Frage von Silvia am 04.03.10

Selbstständiger Fotodesigner als dt. Staatsbürger in Österreich möglich?

Ich habe eine dringende Frage wo ich bis jetzt noch keine wirkliche Antwort bekommen habe: Ich bin deutscher Staatsbürger, lebe allerdings seit 2006 in Wien und bin auch in meinem Heimatort in Deutschland abgemeldet. Die Fotografie, bzw. das Fotodesign, ist mein größtes Hobby und ich habe mir auch in meiner Wohnung ein kleines Heimstudio eingerichtet. Ich würde gerne diese Tätigkeit nebenberuflich hier ausführen, nur ist es allerdings in Österreich nur mit einer Ausbildung gestattet die ich nicht habe, bzw. nicht machen kann.

Meine Frage ist: Kann ich als deutscher Staatsbürger, wo der Hauptwohnsitz in Österreich ist, in Deutschland ein Gewerbe als Fotodesigner anmelden (ich würde meinen Nebenwohnsitz wieder bei meinen Eltern in Deutschland angeben) und in Österreich so legal Geld verdienen dürfen mit der Fotografie? Ich habe sehr viele Anfragen bekommen bezüglich von Fotoshootings, möchte aber natürlich keine Steuerhinterziehung machen und mit dem Gesetz in Konflikt kommen.

LG, Andrea

Antwort von

schwierig, da das gewerbe immer dort angemeldet werden muss, wo der sitz der firma ist. der wäre dort, wo der wohnort des eigentümers ist, wenn er an dieser adresse auch das geschäft meldet.

das wäre ohne frage östereich. dort geht nciht, da ausbildung erforderlich.

ob der nebenwohnsitz nun auch als firmensitz ok ist?

Gewerbeanmeldung FAQ 14

ich würde beim östereichischen gewerbeamt fragen, ob der deutsche nebenwohnsitz ok ist.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!