Wie man eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR) gründet

Die Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR, auch BGB-Gesellschaft) begegnet Ihnen täglich im Alltag, oftmals ohne dass Sie es bemerken. Sobald sich zwei oder mehr Personen zusammentun, um einen gemeinsamen Zweck zu verfolgen, wird sie – auch stillschweigend – gegründet. Dies kann die Herstellung und der Vertrieb von Produkten ebenso sein wie die Bildung einer Fahrgemeinschaft zur Einsparung von Benzinkosten.

Mindmap Unternehmensformen

Grundzüge der GbR

Die GbR ist in den §§ 705 – 740 BGB geregelt und zählt zu den Personengesellschaften. Für die Gründung sind mindestens zwei Personen erforderlich, die einen gemeinsamen Zweck verfolgen. Im Gegensatz zu anderen Rechtsformen handelt es sich bei der GbR allerdings um keine juristische Person. Sie wird auch nicht ins Handelsregister eingetragen werden. Sie kann aber beispielsweise Arbeitgeber werden, Grundstücke besitzen sowie als Schuldner oder Gläubiger auftreten. Dies ist aufgrund der Rechtsprechung der Vergangenheit möglich.

gründerlexikon tipp

Wichtig:

Die GbR kann lediglich für Kleingewerbe bis zu einer Umsatzgrenze von 250.000 Euro angewendet werden. Überschreiten Sie diese Schwelle, ist eine andere Rechtsform erforderlich.

Voraussetzungen und Ablauf der Gründung

Die GbR ist die Rechtsform mit den geringsten Gründungshindernissen. Sie erfordert kein Mindestkapital, keinen notariell zu beurkundenden Gesellschaftsvertrag und auch keine Eintragung ins Handelsregister. Deshalb fallen auch kaum Gründungskosten an. Voraussetzungen sind lediglich mindestens zwei Gründer und ein Umsatz unter 250.000 Euro.

Die GbR kann zwar stillschweigend gegründet werden. Besonders für unternehmerische Zwecke ist es aber sinnvoll, einen schriftlichen Gesellschaftsvertrag aufsetzen und diesen gegebenenfalls auch anwaltlich prüfen zu lassen. Darin können die Einlagenhöhe ebenfalls wie die Haftungsverhältnisse oder die Vertretung der Gesellschaften geregelt werden. An zwingenden Formalitäten ist vor allem die Gewerbeanmeldung zu nennen.

GbR Gesellschaftsvertrag kaufen: Vergleichen Sie die Anbieter!
  logo formblitz logo formblitz logo vorlagen logo janolaw
Preis 9,95 € 10,90 € 14,90 € 49,95 €
Anzahl Dokumente alle inkl. (mehr als 200!) 1 1 1
Dateiformat pdf und doc pdf oder doc pdf und doc Assistent

Haftungsverhältnisse bei der GbR

Bei dieser Rechtsform haften alle Gesellschafter gesamtschuldnerisch und solidarisch. Dies bedeutet, dass sie mit ihrem Privatvermögen für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft geradestehen. Daran lässt sich im Außenverhältnis auch per Gesellschaftsvertrag nichts ändern.

Ein Gläubiger kann seine Forderung deshalb auch gegenüber einem einzelnen Gesellschafter geltend machen. Lediglich im Innenverhältnis kann dies hinterher wieder ausgeglichen werden.

gründerlexikon tipp

Gbr Vertrag: Kostenloses Muster in pdf, Vorlage in word als docx

Das Gründerlexikon stellt ein kostenloses Muster in PDF für einen GbR Vertrag zur Verfügung. Der Vertrag enthält Beispieldaten, sodass Sie sehen können, wie ein Vertrag gestaltet sein könnte. Sie müssen selbstverständlich Ihre persönliche Situation in diesem Vertrag widerspiegeln. Dieses Muster soll nur als Anschauungsmaterial dienen, es ist keinesfalls juristische Beratung, sondern Weiterbildungsmaterial. Sollten Sie Probleme bei der Gestaltung des Vertrages haben, so kann ich Ihnen nur einen Anwalt Ihres Vertrauens empfehlen.

Initiates file downloadkostenloser GbR Vertrag als PDF-Muster

Mit Gründerlexikon Prime erhalten Sie eine Vorlage in Word, welche Sie selbst gestalten können.

alle Premiuminhalte inkl.
interaktive Checkliste als Gründungshilfe
9,95 € einmalig (kein Abo)
paypal express button gründerlexikon premium Jetzt diesen und alle weiteren Premiuminhalte für einmalig 9,95 € kostenpflichtig bestellen! »

Geschäftsführung und Vertretung

Bei der GbR sind alle Gesellschafter gemeinsam zur Geschäftsführung befugt. Von dieser Gesamtgeschäftsführung kann per Gesellschaftsvertrag abgewichen werden, beispielsweise durch Vereinbarung der Einzelgeschäftsführung.

Vor- und Nachteile der GbR

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts bringt eine Vielzahl von Vorteilen mit sich:

  • sehr einfache Gründung
  • kein Mindestkapital erforderlich
  • keine Eintragung ins Handelsregister
  • minimale Gründungskosten
  • keine Beurkundung des Gesellschaftsvertrags notwendig
  • kaum laufende Kosten
  • steuerliche Vorteile durch Charakter als Personengesellschaft
  • geringer bürokratischer Aufwand
  • hohes Ansehen bei Kreditinstituten durch unbeschränkte Haftung
  • keine Buchführungspflicht
  • häufig Einnahmenüberschussrechnung statt Jahresabschluss ausreichend
  • keine Publizitätspflichten

Nachteilig ist an der GbR insbesondere die unbeschränkte Haftung der Gesellschafter. Die Gesellschafter sollten daher eine starke Vertrauensbasis aufweisen. Außerdem ist es eine starke Einschränkung, dass die Rechtsform nur bis zur Umsatzgrenze von 250.000 Euro anwendbar ist.

Eignung der GbR

Die GbR eignet sich für alle Unternehmen, in denen eine Haftungsbeschränkung nicht erforderlich ist. Insbesondere kleinere Unternehmen profitieren von der einfachen Gründung und den niedrigen Gründungskosten. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts wird häufig von Freiberuflern gewählt, um eine Sozietät zur gemeinsamen Verfolgung eines Geschäftszwecks zu gründen, beispielsweise eine Anwaltssozietät.

gründerlexikon tipp

Hinweis für Freiberufler

Die GbR wird als Opens internal link in current windowSozietät sehr oft bei Freiberuflern wie Rechtsanwälten, Ärzten oder Steuerberatern als Unternehmensform gewählt.

Die häufigsten Fragen zur Rechtsform:

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?

Neue Produkte unserer GründerAkademie

 BWA selber erstellen

ohne Steuerberater und Excel-Kenntnisse

 Rechnungen selber schreiben

Welche Software nutzen?