Wo finde ich eine EÜR Vorlage zur formlosen Gewinnermittlung?

handschriftliche formlose Gewinnermittlung mit blauem Stift auf karriertem Papier
Bild: T. Montag / Gründerlexikon

Zur Gewinnermittlung steht Unternehmern ein Opens internal link in current windowamtliches Formular, die Anlage EÜR, zur Verfügung. Dieses Formular ist für nicht buchführungspflichtige Unternehmer und bei Umsätzen unter 17.500 Euro nicht verpflichtend. Für diese Unternehmer ist die Abgabe einer formlosen Gewinnermittlung vollkommen ausreichend.

Welche Zahlen gehören in die Gewinnermittlung?

Der Unternehmer erfasst in der Gewinnermittlung zuerst seine Einnahmen. Dazu gehören u.a. die getätigten Umsätze, die Umsatzsteuer- und Vorsteuererstattungen, Zinsen und ähnliche Erträge sowie Veräußerungserlöse von Wirtschaftsgütern, die zum Betriebsvermögen zählen.

Weiterhin werden alle Betriebsausgaben, wie u.a. für Wareneingang, Umsatzsteuerzahlungen, Kfz- und Raumkosten, Personalkosten, Abschreibung sowie Versicherungen und Beiträge.

Die Summe der Betriebseinnahmen abzüglich der Summe der Betriebsausgaben ergibt den Gewinn des Wirtschaftsjahres.

gründerlexikon tipp
Nachrichten zum amtlichen Formular

Lesen Sie diese Meldung von betriebsausgabe.de dazu Opens external link in new windowGewinnermittlung nicht zwingend in Anlage EÜR

Wo wird der Gewinn eingetragen?

Den so ermittelten Gewinn trägt der Unternehmer in seiner Einkommensteuererklärung unter Einkünfte aus Gewerbebetrieb oder Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit ein, je nachdem ob Sie Opens internal link in current windowGewerbetreibender oder Freiberufler sind.

passfoto torsten montag
Jetzt Vorlage downloaden: nicht amtliche, formlose Gewinnermittlung (EÜR)
  1. bis zu 17.500 EUR Umsatz im Jahr
  2. vom Finanzamt akzeptiert
  3. Download im Dateiformat: PDF
  4. Dateigröße: 62KB
eBooks, Dokumente und Videos
für Gründer und Unternehmer
Keine Werbebanner
ab 9 € je Download
paypal express button gründerlexikon premium Besuchen Sie die GründerAkademie! »

Häufig gestellte Fragen zum Thema EÜR Vorlage

Einige wichtige und brennende Fragen aufgreifen und sie kurz und bündig beantworten. Leider gibt es zum Thema EÜR (Einnahmenüberschussrechnung), Gewinnermittlung viele Synonyme und teilweise verwirrende Bezeichnungen und Geschichten. Diesbezüglich möchte an dieser Stelle einfach einmal aufräumen.

Gibt es für Kleinunternehmer eine andere EÜR Vorlage?

Nein. Da die Umsätze der Kleinunternehmer regelmäßig geringer als 17.500 Euro ausfallen, darf er eine formlose Gewinnermittlung durch die nichtamtliche EÜR erstellen und somit meine Vorlage nutzen. Siehe dazu News von Betriebsausgabe.de

Welche EÜR Vorlage für´s Finanzamt nutzen?

Kleinunternehmer sind, also weniger als 17.500 Euro Umsatz im Vorjahr erzielt haben, können Sie die nichtamtliche (formlose) EÜR nutzen. Diese können selbst mit sie entweder mit einem Buchführungsprogramm ihrer Wahl erzeugen, vom Steuerberater erstellen lassen, selbst mit Excel schreiben oder meine Vorlage an dieser Stelle nutzen. Solange Sie berechtigt sind, eine formlose Einnahmenüberschussrechnung beim Finanzamt abgeben zu dürfen (siehe Tipp mit News von betriebsuasgabe.de), ist die Form und die Gestaltung vollkommen irrelevant.

Wichtig dabei ist, sie müssen einen Gewinn oder einen Verlust ermitteln, was wiederum durch den Abzug der Betriebsausgaben von den Betriebseinnahmen zu bewerkstelligen ist. Das Finanzamt akzeptiert jedwede Form der Einnahmenüberschussrechnung, solange sie den Gewinn ordnungsgemäß ermittelt haben und dazu natürlich die Rechnungen und Belege vorhalten und nachweisen können (sie müssen sie nicht mit abgeben).

EÜR in der Buchhaltung mit Excel erstellen?

Beim Kassenbuch ist Excel bekanntlich ein Problem, bei der Einnahmenüberschussrechnung dürfte es kein Problem sein, da diese nicht in einem zeitlichen Zusammenhang wie das Kassenbuch erstellt werden muss. Dennoch empfehle ich die Verwendung einer vernünftigen Buchhaltungssoftware, um die darin vorhandene Funktion zur Erstellung einer EÜR ordnungsgemäß nutzen zu können. Opens internal link in current windowBuchführungssoftware habe ich ausführlich im Gründerlexikon getestet.

Wo erhalte ich die Formulare zur EÜR?

Wenn sie von Formularen reden, meinen sie mit Sicherheit die amtlichen Formulare vom Finanzamt. Auf dieser Seite geht es um die nichtamtliche Gewinnermittlung, demzufolge gibt es dazu an dieser Stelle keine Formulare. Die Opens internal link in current windowFormulare zur EÜR habe ich aber auch als Vorlage bereitgestellt.

Wie erstelle ich eine EÜR Gewinnermittlung?

Mit dieser Frage zeigen Sie mir, dass Sie einige Begriffe durcheinanderbringen. Gewinnermittlung ist letztlich die Einnahmenüberschussrechnung und genau das wird mit EÜR abgekürzt. Sie können also getrost auf dieser Seite bleiben und obige Vorlage zur EÜR nutzen. Sofern Sie jedoch bilanzieren oder sich Ihre Umsätze aus dem Vorjahr über 17.500 Euro bewegen, dürfen Sie die formlose EÜR von dieser Seite nicht nehmen und müssen Opens internal link in current windowdas amtliche Formular zur EÜR nutzen.

Wo finde ich die EÜR Vorlage der Elster Software?

Da die Software Elster das amtliche Programm der Finanzverwaltung ist, mit welchem man die Formulare für die persönliche Steuererklärung ausfüllen, drucken und an das Finanzamt senden kann, beinhaltet Elster nur das amtliche Formular, was Sie als Kleinunternehmer jedoch gar nicht benötigen. Sie können es selbstverständlich nutzen, denn der Gewinn sollte in jedem Fall gleich ermittelt werden und somit zum selben Ergebnis führen.

Aufgrund Ihrer Frage komme ich zum Schluss, Das Ziel wahrscheinlich gar nicht wissen, welches Formular Sie in Ihrer Situation benötigen. Daher hier noch mal zusammengefasst. 

  • Umsatz < 17.500 EUR im Vorjahr => formlose oder amtliche EÜR (Wahlrecht)
  • Umsatz > 17.500 EUR im Vorjahr => amtliche EÜR (Pflicht)

Entscheiden Sie selbst!

Gibt es einen Unterschied bei der zuverwendenden EÜR hinsichtlich der Umsatzsteuer?

Grundsätzlich ja, denn ein umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer muss die vereinnahmt Umsatzsteuer als Betriebseinnahme ausweisen und die verauslagte Vorsteuer (gezahlte Umsatzsteuer) als Betriebsausgabe deklarieren. Letztlich könnte jedoch der umsatzsteuerfreie Unternehmer (Kleinunternehmer, aber auch z.B. Arzt) genau diese Zeilen in der formlosen EÜR ignorieren.

Ich habe jedoch für beide Unternehmertypen eine entsprechende Einnahmenüberschussrechnung erstellt, sodass dahingehend keine Verwirrung auftreten sollte. Sie finden alle Varianten der nichtamtlichen EÜR im Premiumbereich auf dieser Seite als Download zur Verfügung gestellt.

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-

5. Staffel "Die Höhle der Löwen" - Jury