Fundraising zur Finanzierung, was ist das?

Unter dem Begriff Fundraising werden die Aktivitäten verstanden, die eine Organisation anwendet um über Spendenleistungen finanzielle Mittel zu erhalten. Bei den potentiellen Geldgebern handelt es sich in der Regel um Einzelpersonen, Unternehmen, gemeinnützige Stiftungen oder staatliche Organisationen.

Insbesondere Organisationen ohne Gewinnerzielungsabsichten (Non-Profit-Organisationen) greifen auf Fundraising als Finanzierungsmethode zurück. Mit den so gewonnenen Geldmitteln werden unter anderem Stipendien, politische Aktionen oder Hilfsaktionen unterstützt. Gelegentlich wenden auch Erwerbsunternehmen oder Einzelpersonen das Fundraising an, um beispielsweise künstlerische Projekte zu finanzieren.

Sichern Sie sich mein gratis eBook!

Es gibt Dinge, auf die Sie als Gründer verzichten können. Eine ehrliche, solide und gut kalkulierte „Gründerfinanzierung“ gehört nicht dazu. Sie ist das Herzstück jedes Businessplans und unverzichtbar, wenn Sie Ihre Geschäftsidee auf ihre Machbarkeit überprüfen möchten. Mein kostenloses eBook hilft Ihnen, die perfekte Finanzierung für Ihr Business zu finden.

In diesem eBook lernen Sie
  1. Welche Finanzierung bei welcher Gründungsart die Beste ist.
  2. Was ein SBA ist und wo die Vorteile dieser Finanzierung liegen.
  3. Was die Fallstudie MediaLab Konstanz zum SBA schreibt.
  4. Wie Sie mit einem guten Gefühl auf einen SBA vertrauen können.
→ eBook Gründerfinanzierung gratis herunterladen

Vor allem über das Internet werden in neuerer Zeit auf besonders effektive Art und Weise Geldmittel zusammengetragen. Auf das sogenannte Crowfunding - eine Form des Fundraising, das die Finanzierung von Projekten unterschiedlichster Art mittels Minimalbeträgen, die von einer großen Anzahl Geldgebern eingenommen werden betreibt - greifen sowohl gemeinnützige Organisationen als auch Wirtschaftsunternehmen und Einzelpersonen zurück.

Social Media Plattformen wie Twitter, Youtube oder Facebook könnten dabei als Kanal für Fundraisingprojekte ebenso wie spezielle Internetseiten dienen.Micropayment-Systeme ermöglichen das Fundraising per Spenden-SMS. Zahlreiche Mobilfunkanbieter unterstützen diese Möglichkeit, die vor allem im Rahmen von Spendenaufrufen per Radio oder Fernsehen genutzt wird.

Steuerrechtlich wird die Mittelbeschaffung per Fundraising in Abhängigkeit von den vorliegenden Voraussetzungen verschieden behandelt:

Während Spenden für gemeinnützige Zwecke in der Regel steuerlich befreit oder begünstigt werden, wird die demgegenüber als Sponsoring bezeichnete Mittelvergabe in Erwartung einer Gegenleistung (z.B. für Marketingzwecke) steuerlich wie eine erwerbswirtschaftliche Einnahme behandelt.

gründerlexikon tipp
Was ist eigentlich Micropayment?

Eine Zahlungsart für Kleinstbeträge, welche vorwiegend im Internet Anwendung finden. Es gibt verschiedene Methoden dieser unbaren Zahlungsweise, so können die Beträge beispielsweise von der Handyrechnung, der Festnetzrechnung oder direkt vom Girokonto abgebucht werden.

Fundraising beschränkt sich nicht notwendigerweise auf Geldmittel. Auch die Beschaffung von Informationen, Rechten und Dienstleistungen (z.B. ehrenamtlicher Mitarbeit) sowie Sachmitteln fällt unter diesen Begriff.

Neben den neueren Technologien finden altbewährte Kommunikationskanäle, wie Straßen- und Haustürsammlungen oder spezielle Veranstaltungen im Rahmen des Fundraising auch weiterhin Anwendung.

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?
Fragen zu diesem Thema