Sind Sie freiberuflich tätig?

Im Teil der Opens internal link in current windowGründungsstrategie, welche Sie mit Ihrem Berater festlegen müssen, geht es nun um die Möglichkeit einer freiberuflichen Tätigkeit. Dazu müssen Sie zunächst wissen, wo der Unterschied zwischen einer gewerblichen und der freiberuflichen Tätigkeit liegt. Für das Finanzamt ist diese Unterscheidung sehr wichtig - für die Krankenkassen, die Berufsgenossenschaft, die Arbeitsagentur und andere Behörden i.d.R. nicht.

Sehr häufig bringen nicht nur Existenzgründer, sondern auch gestandene Unternehmer die Begriffe Freiberufler, Freelancer oder freier Mitarbeiter durcheinander. Auch dieses Thema möchte ich in diesem Abschnitt eingehend erläutern und haben für Sie folgende Themenabschnitte, Fragestellungen und Artikel vorbereitet:

Durch die frühzeitige Festlegung der Gründungsstrategie hinsichtlich Gewerbe oder Freiberuflichkeit, können Sie Ihre Existenzgründung entweder beim Gewerbeamt mit dem Formular zwar Gewerbeanmeldung oder beim Finanzamt mit einem formlosen Schreiben anmelden. Daher muss die Gründungsstrategie vorher überlegt sein und nicht etwa nach der Gewerbeanmeldung.

Formblitz bietet in diesem Businessplan für Freiberufler eine Beschreibung sowie die Finanzplanung für die Selbstständigkeit in freien Berufen. So können Sie als Freiberufler erfolgreich starten und mit der Tabellenkalkulation einen soliden Finanzplan erstellen. Der Businessplan kann als Muster heruntergeladen und individuell angepasst werden.

Freiberuflichkeit kann man sich nicht aussuchen

Nun muss man wissen, dass der Existenzgründer dies sich nicht etwa aussuchen kann, sondern es gibt einen klar definierten Berufekatalog (§ 18 EStG) sowie durch gerichtliche Urteile und Entscheidungen festgelegte Tätigkeiten, welche unter die freiberuflichen Tätigkeiten fallen. Sehr häufig gibt es Zweifelsfälle oder noch nicht entschiedene Tätigkeiten und Jobs, hier muss ein Steuerberater zusammen mit den Existenzgründer entscheiden, ob tatsächlich eine Klage und damit die juristische Herbeiführung einer freiberuflichen Tätigkeit lohnenswert ist.

passfoto torsten montag
Download-Tipp: Vorlage Honorarvertrag

Viele Freiberufler bieten Ihre Dienstleistungen öffentlichen und privaten Institutionen an. So bedienen sich gerade Bildungs- und Beratungseinrichtungen gerne freiberuflicher Berater, die beispielsweise Seminare zur Aus- und Weiterbildung oder Beratungen geben.

Die Entlohnung erfolgt in der Regel auf einer vorher vereinbarten Honorarbasis. Es empfiehlt sich hierzu einen entsprechenden Honorarvertrag abzuschließen. Unsere Vorlage Honorarvertrag umfasst die wichtigsten Punkte, die beachtet werden sollten:

- Leistungsgegenstand
- Leistungsumfang (inhaltlich, zeitlich, räumlich)
- Pflichten des Auftragnehmers
- Pflichten des Auftraggebers
- Leistungsentgelt
- urheberrechtliche Bestimmungen
- Verschwiegenheitspflicht
- Platz für weitere individuelle Vereinbarungen
- Schlussbestimmungen
- Einsatzplan als Anlage zum Vertrag

alle Premiuminhalte inkl.
interaktive Checkliste als Gründungshilfe
9,95 € einmalig (kein Abo)
paypal express button gründerlexikon premium Jetzt diesen und alle weiteren Premiuminhalte für einmalig 9,95 € kostenpflichtig bestellen! »

In der nächsten Gründungsstrategie möchte ich Ihnen das Opens internal link in current windowMulti Level Marketing vorstellen. Sofern Sie Sich jetzt schon im Klaren darüber sind, dass diese Strategie für Sie nicht interessant ist, können Sie diese Strategie überspringen und sich direkt mit Franchising als Gründungsstrategie beschäftigen.

Egal wie Sie sich entscheiden, ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg

Ihr Torsten vom
Gründerlexikon

Beachten Sie auch folgende Fragestellungen, Alternativen und Varianten zum Thema "Gründungsstrategie":

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?