Die Alternative zum Existenzgründer Kredit: So gelangen Sie an Venture Capital

Für viele Existenzgründer, die eine revolutionäre Idee verfolgen, die Umsetzung aber nicht selbst finanzieren können, ist Venture Capital eine gute Möglichkeit, um an Kapital zu gelangen, ohne dass sie einen teuren Existenzgründer Kredit einer Bank beanspruchen müssen. Doch wie kommt man eigentlich an Venture Capital-Geber? Schließlich geht nicht jedermann damit hausieren, dass er gerade einiges an Kapital übrig hat, das er gerne investieren möchte.

Sichern Sie sich mein gratis eBook!

Es gibt Dinge, auf die Sie als Gründer verzichten können. Eine ehrliche, solide und gut kalkulierte „Gründerfinanzierung“ gehört nicht dazu. Sie ist das Herzstück jedes Businessplans und unverzichtbar, wenn Sie Ihre Geschäftsidee auf ihre Machbarkeit überprüfen möchten. Mein kostenloses eBook hilft Ihnen, die perfekte Finanzierung für Ihr Business zu finden.

In diesem eBook lernen Sie
  1. Welche Finanzierung bei welcher Gründungsart die Beste ist.
  2. Was ein SBA ist und wo die Vorteile dieser Finanzierung liegen.
  3. Was die Fallstudie MediaLab Konstanz zum SBA schreibt.
  4. Wie Sie mit einem guten Gefühl auf einen SBA vertrauen können.
→ eBook Gründerfinanzierung gratis herunterladen

Was ist eigentlich Venture Capital?

Unter Venture Capital ist eine besondere Form der Finanzierung zu verstehen. Das auch als Risikokapital, Wagniskapital oder Beteiligungsfinanzierung genannte Fremdkapital, wird vom Kapitalgeber nach Vorlage eines Businessplans und gegen eine Unternehmensbeteiligung ausgezahlt oder bereitgestellt wird. So kann der Existenzgründer ohne die Finanzierung über eine Bank an das notwendige Investitionsvolumen kommen.

Beispiel

Unternehmer A möchte seine Angebotspalette erweitern und plant daher die Anschaffung einiger neuer Maschinen. Das nötige Geld holt er sich nicht von seiner Hausbank oder einem anderen Kreditinstitut, sondern er sucht einen privaten Investor, der später am Unternehmensgewinn mit vielleicht 15% beteiligt wird. Somit entfällt eine Rückzahlung des Kapitals und damit auch keine Aufwendungen in Form von Zinsen oder einem Disagio.

Potenzielle Investoren kennenlernen

Am besten eignen sich für das Kennenlernen von möglichen späteren Investoren alle Gelegenheiten, bei denen viele Geschäftsleute zusammenkommen. Besuchen Sie Messen, die sich speziell mit Ihrer Branche beschäftigen oder beteiligen Sie sich an Fachkonferenzen und Netzwerkveranstaltungen. Möglicherweise lernen Sie hier über entsprechende Gespräche bereits Menschen kennen, die entweder selbst investieren möchten oder den Kontakt zu einem möglichen Venture Capital-Geber herstellen können.

Wie Sie Venture Capital-Geber überzeugen können

Für Ihren Erfolg ist es essenziell wichtig, dass Sie Ihren potenziellen Venture Capital-Geber zunächst einmal auf Ihr Unternehmen und Ihre Geschäftsidee aufmerksam machen. Hierfür dienen der Businessplan und vor allem die Executive Summary. Letztere fasst die wichtigsten Informationen aus Ihrem Businessplan zusammen und zeigt so auf den ersten Blick, worauf es bei Ihrer Unternehmensplanung ankommt.

Wenn ein möglicher Investor erst einmal auf Ihre Idee aufmerksam geworden ist, Opens internal link in current windowgehen Sie in die Due Diligence-Phase über. Das Unternehmen wird sehr genau analysiert. So wird beispielsweise untersucht, wie groß der Markt ist, den Sie mit Ihrer Geschäftsidee bedienen können, welche Wettbewerber es gibt und wie stark sie sind und was Ihr Produkt zu leisten vermag. Aber auch Sie selbst sowie Ihre Mitarbeiter stehen auf dem Prüfplan.

Wenn Sie in dieser Phase zu überzeugen wissen, werden die wichtigsten Eckdaten der Beteiligung in einem so genannten Term-Sheet festgehalten. Nun sind Sie fast am Ziel angekommen und im nächsten Schritt können die Investmentverträge unterzeichnet werden.

passfoto torsten montag

E-Book Tipp: Businessplan für Venture Capital

Ein sehr interessantes Kapitel, besonders für Existenzgründer, ist stets die Akquisition von Venture Capital für das Unternehmen. Denn damit kann man nicht nur einen Kapitalgeber für seine Geschäftsidee begeistern, sondern gewinnt auch einen gestandenen Unternehmer bzw. ein Unternehmen für einen größeren Zeitraum der eigenen Unternehmensgeschichte dazu.

Bevor sich ein Venture-Capital-Geber für ein Geschäftskonzept und ein Team von Firmengründern entscheidet, wird er sehr genau die vorliegenden Unterlagen prüfen und daraufhin seine erste Entscheidung treffen.

Deshalb ist es besonders wichtig, die Geschäftsidee so kompakt, aussagekräftig und umfassend zu formulieren, dass sie den Kapitalgeber von vornherein überzeugt und ihn für das Geschäftskonzept interessiert.

Die grundlegenden Informationen dafür bietet das E-Book "Businessplan für Venture Capital". Auf 15 Seiten werden alle Bestandteile des Businessplans ausführlich beschrieben und Möglichkeiten der effektiven Umsetzung genannt. Es lohnt sich sicher für jeden, der in absehbarer Zeit einen Businessplan fertigen möchte, diese Hinweise zu lesen und zu beherzigen.

alle Premiuminhalte inkl.
interaktive Checkliste als Gründungshilfe
9,95 € einmalig (kein Abo)
paypal express button gründerlexikon premium Jetzt diesen und alle weiteren Premiuminhalte für einmalig 9,95 € kostenpflichtig bestellen! »

Persönlichkeit ist gefragt

Nicht nur gutes Zahlenmaterial zu Ihrer Unternehmung ist wichtig, wenn Sie einen Kapitalgeber finden möchten. Wichtig ist auch Ihre eigene Persönlichkeit. Ein professionelles Auftreten wird als selbstverständlich vorausgesetzt. Noch wichtiger ist allerdings Ihr ungebrochener Erfolgswille. Zeigen Sie, dass Sie bereit sind, alles Notwendige zu tun, um Ihrer Geschäftsidee zu einem Erfolg zu verhelfen. Seien Sie stets gut vorbereitet und zeigen Sie in Gesprächen mit möglichen Investoren, dass Sie stets die passende Antwort parat haben.

Weitere Möglichkeiten, das Eigenkapital zu erhöhen

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?