Franchising Beispiele: Das sind die Top 10 der besten Unternehmen

Als Teil des Kapitels Opens internal link in current windowFranchising als Strategie zur Existenzgründung? habe ich Ihnen bereits gezeigt, wie Sie sich Schritt für Schritt Opens internal link in current windowals Franchisenehmer mit einem Franchising-System selbstständig machen. Sehen Sie sich nun einige Franchising Beispiele genauer an, um deutlicher zu machen, wie sich diese doch deutlich unterscheiden können. Ich präsentiere Ihnen deshalb heute die Top 10 der besten Franchising-Unternehmen, die in Deutschland besonders beliebt sind.

Lesen Sie meine Antworten zu folgenden Fragen:

Franchising Beispiele im Test

Das Wirtschaftsmagazin impulse testet in regelmäßigen Abständen Franchising-Systeme auf ihre Erfolgschancen hin. Dabei werden zum einen die Kennzahlen der Unternehmen genauer unter die Lupe genommen, besonders in Hinblick auf folgende Daten:

  • Alter des Unternehmens
  • Anzahl der Standorte
  • reales und geplantes Wachstum
  • Anzahl neuer Franchisepartner
  • Höhe der Investitionen
  • Zeitpunkt des Break-Even
  • Expansionschancen

Hinzu kommt eine Jury aus renommierten Experten, die die Systeme einer Expertenbewertung unterziehen und dabei die Bekanntheit der Marke, die Vorteile für die Franchisenehmer, den Ruf des Unternehmens, den Konkurrenzdruck und die Zukunftschancen des Systems unter die Lupe nehmen.

passfoto torsten montag

Vorlage für Break-Even Mischrechnung

Harry Zingel hat eine Break-Even-Mischrechnung in Form einer Exceltabelle erstellt, welche wir nun hier zum Download anbieten.

alle Premiuminhalte inkl.
interaktive Checkliste als Gründungshilfe
9,95 € einmalig (kein Abo)
paypal express button gründerlexikon premium Jetzt diesen und alle weiteren Premiuminhalte für einmalig 9,95 € kostenpflichtig bestellen! »

Die Top 10 Franchising Beispiele

Das aktuellste Ranking stammt vom September 2013 und brachte folgende Sieger hervor:

  1. Mrs. Sporty: Die Fitnessstudio-Kette, die sich rein auf die Zielgruppe der Frauen konzentriert, ist erst seit 2005 am Markt, aber bereits ein echter Überflieger. Europaweit gibt es mehr als 550 Studios und für rund 300 weitere Studios werden bereits Franchisenehmer gesucht. Die Investitionen belaufen sich auf etwa 50.000 bis 100.000 Euro.
  2. BackWerk: Unter dem Namen BackWerk gibt es in ganz Deutschland mehrere hundert Selbstbedienungs-Bäckereien. Die nötige Investitionssumme beträgt rund 100.000 bis 200.000 Euro, wobei je nach Ladentyp mindestens 30.000 Euro Eigenkapital vorhanden sein sollten. Der Break-Even wird gewöhnlich bereits im ersten Jahr erreicht.
  3. ZGS Schülerhilfe: Seit 1983 ist die Schülerhilfe eine feste Größe am Bildungsmarkt. Die Niederlassungen erteilen Einzelnachhilfe für Schüler in Kleingruppen. Es handelt sich um Deutschlands drittgrößtes Franchising-Unternehmen. Über 1.100 Niederlassungen gibt es bereits. Das notwendige Eigenkapital beläuft sich auf etwa 10.000 bis 15.000 Euro.
  4. McDonald’s: Weltweit gibt es rund 30.000 McDonald’s Fastfood-Restaurants, davon knapp zwei Drittel im Franchising-System. Erfahrung ist nach 40 Jahren des Bestehens mehr als reichlich vorhanden. Einsteiger müssen allerdings eine Investitionssumme von mindestens 500.000 Euro aufbringen. Beim Pachtmodell liegen die Investitionen mit 70.000 Euro deutlich niedriger.
  5. Vom Fass: Der Wein- und Feinkosthändler „Vom Fass“ verfügt bereits über 280 Franchising-Partner, die für ihre Kunden an ihren jeweiligen Standorten edle Tropfen, Essige und Speiseöle frisch vom Fass zapfen. Bei diesem Unternehmen, das seit 1994 besteht, ist ein Eigenkapital von rund 25.000 Euro erforderlich. Die Investitionen belaufen sich etwa auf 85.000 bis 95.000 Euro.
  6. Town & Country Haus: Die Immobilienbranche boomt – und damit auch Town & Country Haus. Die mehr als 300 Franchisenehmer bieten ihren Kunden attraktive Massivhäuser mit Festpreisgarantie und Geld-zurück-Garantie. Sie benötigen mindestens 50.000 Euro Eigenkapital und investieren insgesamt rund 150.000 Euro.
  7. Valora Retail: Valora Retail umfasst rund 1.100 Tabak- und Pressefachverkaufsstellen und 200 Convenience-Stores, die unter den Namen „k kiosk“, „CIGO“, „ServiceStore DB“ und „U-Store“ bekannt sind. Je nach Standort werden Investitionen von etwa 35.000 bis 80.000 Euro notwendig. Mindestens 35 Prozent müssen aus eigenen Mitteln bestritten werden.
  8. Bodystreet: Erst seit 2009 räumt die EMS-Fitnessstudio-Kette „Bodystreet“ die Franchising-Welt von hinten auf. In deutschen Großstädten und kleineren Städten ab 20.000 Einwohnern lohnt sich das Franchising-System für die Franchisenehmer. Es gibt bereits über 200 Studios in den DACH-Ländern und mehr als 30.000 Mitglieder. Die Gesamtinvestition beträgt ungefähr 80.000 Euro, wobei das erforderliche Eigenkapital mit 10.000 bis 15.000 Euro vergleichsweise gering ausfällt.
  9. Studienkreis: Ähnlich wie die Schülerhilfe widmet sich auch der Studienkreis der Nachhilfe für Schüler. Das Franchising-System ist seit 1986 verfügbar und mittlerweile an 1.000 Standorten in Deutschland präsent. Bereits ab 5.000 Euro Eigenkapital kann eine neue Studienkreis-Filiale eröffnet werden.
  10. Joey’s Pizza: Joey’s Pizza ist einer der bekanntesten und zugleich der umsatzstärkste Lieferdienst für Pizza und Nudeln in Deutschland. 2012 wurde die 200. Filiale eröffnet. Je nachdem, ob ein reiner Pizza-Lieferdienst oder eine Pizza Bar aufgebaut werden soll, sind Gesamtinvestitionen von etwa 144.000 bis 160.000 Euro notwendig. Mindestens 30.000 Euro Eigenkapital sollten Sie zur Verfügung haben.

Diese Beispiele haben Ihnen sicherlich schon einen ersten Überblick darüber verschafft, wie groß die Unterschiede zwischen den verschiedenen Franchising-Systemen sowie zwischen den jeweiligen Investitionen sein können. Ist das Franchising grundsätzlich die richtige Geschäftsidee für Sie?

passfoto torsten montag

Wichtige Fragen zum Franchise

Häufig fragen Gründer gezielt nach passenden Opens internal link in current windowAngeboten zum Franchising, aber auch wie man Opens internal link in current windowFranchisegeber werden und ob man Opens internal link in current windowFranchise auch ohne Eigenkapital nutzen kann und wie Opens internal link in current windowein Franchisevertrag aussehen sollte. Im nächsten Artikel werde ich Ihnen zeigen, welche Opens internal link in current windowVor- und Nachteile Franchising hat.

Sie sehen, es gibt noch viel zu erfahren, viel Spaß also beim Lesen!

 

Ihr Torsten vom
Gründerlexikon

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?
Fragen zu diesem Thema