Das Logo fährt mit - die richtige Fahrzeugwerbung

Existenzgründer sind oftmals viel und vor allem auch an den verschiedensten Orten unterwegs. Dass dies nur mit dem eigenen Fahrzeug bewältigt werden kann, ist den meisten Gründern bewusst. Genauso wie die Visitenkarten und das Briefpapier ein Unternehmen repräsentieren, tut dies auch das eigene Fahrzeug. 

Citroen Oldtimer mit Werbung
Bild: WaltiGoehner / pixabay.com

Aus diesem Grund ist eine gelungene Fahrzeugwerbung nahezu eine Pflichtveranstaltung, denn durch diese werden auch Kunden auf das Unternehmen aufmerksam, die sich nicht im eigentlichen Einzugsgebiet befinden. Die Fahrzeugwerbung ist zu Recht eine der wohl größten Herausforderungen in punkto Kommunikationsmittel für Existenzgründer. Während man sich bei den Visitenkarten und den Briefbögen an gewissen Normen orientieren kann, ist bei der Fahrzeugwerbung Kreativität gefragt.

Bereits wenn diese nicht die richtige Größe hat oder ungünstig auf dem Fahrzeug angebracht wurde, wirkt sie nicht mehr nur lächerlich, sondern kann in die Schublade „Sinnlos“ gepackt werden.

Auf was muss bei der Fahrzeugwerbung geachtet werden?

Bei der Gestaltung der individuellen Werbung für das Auto sollte von Beginn an daran gedacht werden, dass es sich bei einem Fahrzeug immer noch um einen Gebrauchsgegenstand handelt. Aus diesem Grund sollte die Werbung nicht allzu umfangreich aufgebracht werden. Grundsätzlich erfüllen Autos, die mit Werbung von oben bis unten bepflastert sind, kaum mehr einen Zweck. Die Fahrzeugwerbung sollte auf wenige Stellen beschränkt werden. Besonders ansprechend sind hierbei die Seiten und die Heckscheibe. Bei beiden handelt es sich im Grunde um die klassischen Lösungen. Sie fallen auf und sorgen zudem für ein professionelles Gesamtbild.

Wie sollte das Logo platziert werden?

Das Logo ist bei einer Fahrzeugwerbung Pflicht. Bei den gestalterischen Elementen sollte darauf geachtet werden, dass diese mit den anderen Kommunikationsmitteln wie zum Beispiel den Visitenkarten harmonieren. Das Logo sollte als zentraler Punkt so platziert werden, dass es vorbeifahrenden Autofahrern oder auch Fußgängern auffällt. Hierfür bieten sich die bereits erwähnten Positionen an.

Bei der Größe sollte man darauf achten, dass man das Logo in ein Verhältnis zum Auto setzt. Grundsätzlich muss das Logo auf einem Kleinbus größer sein als auf einem VW Polo oder einem Smart. Die Farben sollten zum einen mit dem Fahrzeug harmonieren, zum anderen aber zu den bisher bekannten Kommunikationsmitteln passen. Somit sollte bereits beim Logodesign an die Fahrzeugfarbe gedacht werden.

Welche Farben bieten sich für die Fahrzeugwerbung an?

Gerade bei der Fahrzeugwerbung ist nicht alles, was einem Gründer gefällt, auch wirklich effektiv. Aus diesem Grund sollte man sich bei der Farbwahl der Elemente der Fahrzeugwerbung an der Optik des Autos orientieren. Besonders empfehlenswert ist die Wahl der so genannten Komplementärfarben. So bietet sich zum Beispiel für einen grünen Ford Fiesta ein dezentes orangefarbenes Firmenlogo an. Durch die Wahl der Komplementärfarbe fällt die Autowerbung auf, wirkt aber nicht überladen oder gar aufdringlich.

Die Fahrzeugwerbung sollte man grundsätzlich auf wenige Farben beschränken. Arbeitet man mit zu vielen Farben, werden die Augen der Betrachter unnötig belastet und sie wenden sich von den Elementen ab. Weniger ist bei der Autowerbung mehr und so ist es vollkommen ausreichend, wenn man sich auf zwei, maximal drei Farben konzentriert. Bereits mit einer Farbe lassen sich überzeugende Werbelinien konzipieren.

Die Kosten der Fahrzeugwerbung sind von der Größe abhängig. Grundsätzlich liegt die Spanne beim Design zwischen 100 und 3000 Euro. Für die passenden Folien muss jedoch mit deutlichen Unterschieden gerechnet werden. Eine kleine Autowerbung für die Seiten kostet pro Folie nur wenige Euro. Weit über 100 Euro liegen hingegen die Kosten für eine komplette Beklebung.

Wo können Sie Ihre Fahrzeugwerbung drucken lassen?

Wir haben einige Anbieter im Internet ausfindig gemacht, wo der Existenzgründer seine Folien, Aufkleber oder die ganze Fahrzeugwerbung bestellen kann.

Opens external link in new windowaufkleber24.de - Aufkleber aller Art für Pkw und Lkw

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Ihr Torsten vom

Gründerlexikon

Lesen Sie auch zu den anderen Werbemöglichkeiten!

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?
Fragen zu diesem Thema