Den richtigen Kredit finden: Darlehen für Selbständige

Sobald Sie geklärt haben, welche Sicherheiten für Ihr Darlehen zur Verfügung stehen, können Sie sich daran machen, einen Kredit für Selbständige zu finden. Je nach individueller Situation und Finanzierungsbedarf bieten sich im Bereich der klassischen Kredite zahlreiche Möglichkeiten, über die ich Ihnen im Folgenden einen Überblick geben möchte.

1. Kredit für Selbständige von der Hausbank

Die Hausbank ist oft die erste Anlaufstelle, wenn Selbständige einen Kredit benötigen. Hier können Sie insbesondere auf die folgenden Finanzierungsmöglichkeiten zurückgreifen:

  • Kontokorrentkredit: Damit gleichen Sie kurzfristige Liquiditätsengpässe aus. Er ist teuer, allerdings deutlich günstiger als die geduldete Überziehung eines Kontos.
  • Betriebsmittelkredit: Der Betriebsmittelkredit ist für die Finanzierung von Betriebsmitteln gedacht, also beispielsweise für den Einkauf der ersten Charge an Waren und Rohstoffen oder auch für Marketingaktionen und Beratungskosten. Er ist eher kurzfristig orientiert.
  • Investitionskredit: Investitionskredite sind mittel- bis langfristig angelegt und dienen der Finanzierung von Maschinen, Anlagen, Fuhrpark oder Immobilien.

Ob die Hausbank Ihr Vorhaben finanziert oder nicht, hängt stark von Ihrer persönlichen Bonität sowie von der Präsentation Ihres Business Plans ab, da sich diese Banken gewöhnlich nach ihren internen Ratings richten müssen.

2. Förderkredite der Förderbanken

Kann die Hausbank Ihnen keine Finanzierung anbieten, besteht die Möglichkeit eines Förderkredites von einer Förderbank (z. B. KfW). Ihre Hausbank unterstützt Sie bei der Beantragung des oft zinsgünstigen Förderdarlehens. Sicherheiten sind allerdings auch für diese Art der Finanzierung in den meisten Fällen notwendig.

3. Online Kredit für Selbstständige

Auch Onlinebanken sind eine gute Quelle für Kredite an Selbstständige. Sie bieten oft bessere Konditionen als klassische Hausbanken und zeichnen sich durch die schnelle Kreditabwicklung aus. Aber Vorsicht: Hier sollten Sie sich die Voraussetzungen genauer ansehen. Häufig handelt es sich dabei lediglich um das Pendant zum Verbraucherkredit bei Angestellten. Deshalb setzt man hier den Nachweis eines regelmäßigen Einkommens voraus, der nur allzu oft über den letzten oder gar mehrere Einkommensteuerbescheide geführt wird. Liegt Ihre Existenzgründung noch nicht lange zurück oder schreibt Ihr Unternehmen noch rote Zahlen, klappt es mit dem Online Kredit häufig nicht.

4. Der Kredit von privat: Ganz einfach dank P2P-Plattformen

Plattformen wie smava, auxmoney & Co. holen das Prinzip „Freunde verleihen Geld auf privater Basis“ ins Netz. Hier können Sie sich auch als Selbständiger und mitunter sogar ohne Sicherheiten einen Kredit von einer Vielzahl unterschiedlicher Personen geben lassen. Lesen Sie dazu meinen Beitrag zu Onlinekrediten für Existenzgründern!

5. Mikrokredite: Kapital für Kleingründer

Einen Mikrokredit bis 25.000 Euro können Sie einerseits bei Ihrer Hausbank oder einer Förderbank beantragen, andererseits aber auch bei sogenannten Mikrofinanzinstituten. Letztere verschaffen Ihnen eine Kreditzusage von der GLS Bank, die über den Mikrokreditfonds Deutschland agiert. Mikrokredite sind meist als Stufenkredite konzipiert und erfordern häufig die Bestellung eines Bürgen.

Im nächsten Artikel werden wir uns genauer ansehen, wie Sie vorgehen müssen, um einen Online Kredit zu erhalten.

Jetzt Angebote einholen!

Nun kennen Sie die verschiedenen Möglichkeiten, den richtigen Kredit zu finden und wissen worauf Sie achten müssen. Bei folgenden Anbietern können Sie sich jetzt sofort ein Angebot für einen Kredit für Selbstständige holen:

Meine Name ist Torsten Montag, ich bin Betriebswirt, Internetcoach und betreibe seit 2004 das Gründerlexikon. Ich habe bereits mehr als 200 Unternehmern geholfen, einen guten Start hinzulegen und erfolgreich mit ihrem Business zu wachsen. Holen Sie sich jetzt einen Termin!


Jetzt Gründerlexikon Facebookgruppe beitreten: Unternehmer helfen Unternehmern

Wenn Sie auch anderen Unternehmern helfen möchten oder selbst Fragen zu Ihrem Unternehmen haben, treten Sie der Facebookgruppe vom Gründerlexikon bei. Gern können Sie befreundete Unternehmer auch dazu einladen. Wir helfen uns gegenseitig. Jetzt Mitglied werden!