Bewerten Sie jetzt!
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

Achtung: Selbständigkeit im Internet geht anders!

Auch im Netz ist die richtige Geschäftsidee das Wichtigste. Während eine internetunabhängige Opens internal link in current windowGeschäftsidee schnell gefunden zu sein scheint, läuft das mit der Idee im Netz etwas anders. Ich möchte Ihnen einige Details im Bereich Onlinegründung zeigen, Hinweise geben, worauf Sie achten und womit Sie rechnen müssen? Es soll sich alles um die Gründung im Internet drehen, denn hier läuft wirklich einiges anders als in der normalen Offline-Welt. Ich hatte je bereits in der Suchphase, speziell im Abschnitt Geschäftsideen auf Opens internal link in current windowmögliche Beispiele für Geschäftsideen im Internet hingewiesen. Bitte lesen Sie sich diesen Bereich der Checkliste noch einmal genau durch, das ist wirklich wichtig!

Sicher lässt sich auch die Geschäftsidee so ähnlich finden, wie man es in der Nichtonlinewelt gewohnt ist. Einige Opens internal link in current windowBeispiele für Geschäftsideen hatte ich bereits beschrieben, denn es gibt im Grunde genommen nur Opens internal link in current window7 Wege, eine Existenzgründung im Internet aufzubauen.

  1. Onlineshop betreiben
  2. Texte oder Bilder an Andere verkaufen
  3. Programmierer oder Designer
  4. selber Texte im Internet veröffentlichen (Blog, Forum oder Verzeichnis) (Siehe auch: Wichtiges zu Opens internal link in current windowInternettexten)
  5. Warenhandel über eBay oder Amazon
  6. mit Facebook Geld verdienen
  7. mobile Apps bei Google Play oder im iStore betreiben

Mit dem Gründerlexikon siedele ich mich selbst in der Nummer 4 an. Mehr gibt´s wirklich nicht, es läuft immer wieder auf dieselben Tätigkeiten hinaus, denn mehr wie Bilder, Videos und Texte hat das Netz nun mal nicht zu bieten, daraus muss man was machen oder auch nicht.

Weil sehr oft danach gefragt wurde, habe ich einen Artikel mit Beispielen zu Geschäftsideen im Internet erstellt.

Tada, Ihre Onlinegeschäftsidee

Da dieser Artikel nicht dem Thema des Findens einer Onlinegeschäftsidee gewidmet ist, gehen wir mal davon aus, das Sie Ihre Idee für´s Netz bereits haben, denn "die Geschäftsidee finden" geht, ebenso wie in der Nichtinternetwelt auch, über diverse Möglichkeiten, z.B.:

Eins vorweg: Die Opens internal link in current windowperfekte Geschäftsidee gibt es nicht, wie ich festgestellt habe. Nun möchte ich aber einige grundsätzliche Fragen klären, denn genau diese wurden schon sehr häufig im Gründerlexikon gefragt, so dass ich mich entschlossen habe, diesen Themen eigene Artikel zu widmen:

Ein Webprojekt kaufen kann einige Vorteile aber auch Nachteile mit sich bringen, welche ich genau in diesem Artikel gegenüberstellen möchte. Darüber hinaus werde ich folgende Fragen klären:

Das Motto ist bewusst überspitzt, sarkastisch mit etwas Ironie gewürzt dargestellt worden, da genau dieser Artikel das Resultat von unzähligen Fragen im Ratgeber war. Ich wollte damit den fragenden, blauäugigen und naiven Menschen ein für alle Mal erklären, dass es eben nicht so einfach geht, mit einem Onlineshop reich zu werden. Nach dem Zeitpunkt der Erstellung habe ich auf derartige Fragen immer nur noch mit dem Hinweis auf diesen Artikel geantwortet. Das verschaffte mir zum einen eine Erleichterung bei der Beantwortung, aber auch das endgültige verstummen der Fragenden.

Unter dieser Überschrift möchte ich die wesentlichen Erfahrungen zum Thema Geld verdienen mit einem Onlineshop veröffentlichen. Dazu zählen insbesondere:

In diesem Abschnitt soll es genau um das Gegenteil vom Kauf einer Webseite gehen, nämlich dem Selbsterstellen eines Onlineshops und dem "vom ersten Tag an dabei" sein. Selbstverständlich mit allen Rechten und Pflichten, welche das Onlinebusiness dahingehend mit sich bringen (anfangs eher Pflichten).

Deswegen habe ich einen Onlineshop über mehrere Monate begleitet und aufgeschrieben, was der Inhaber von Anfang an bis zur Fertigstellung getan hat, wo es Probleme gab und wie diese gelöst hat.

Ist E-Business für Ihr Unternehmen überhaupt geeignet?

Zunächst sollten Sie prüfen, ob Ihr Geschäft oder Ihre Geschäftsidee überhaupt internettauglich ist. Ich habe die Fragen angepasst und meinem Fachverstand angelehnt. Die ursprünglichen Fragen habe ich von existenzgruender.de, welche diese aus dem Test EC-Cockpit* entnommen haben.

Ist E-Business für jederman geeignet?

Sofern Sie bereits ein lokales Geschäft haben, können Sie mit folgendem Test prüfen, ob sich die Expansion ins Internet lohnen könnte. Wenn Sie mit einer Internetgeschäftsidee komplett neu anfangen möchten, sollten Sie ebenfalls mit folgendem Fragenkatalog prüfen, ob Ihre Zielgruppe, Ihre Lieferanten und Sie selbst mit der Geschäftsidee internettauglich sind. Wie Sie eine Opens internal link in current windowGeschäftsidee finden, haben wir bereits in einer früheren Lektion sehr ausführlich dargestellt. Nun zum Test:

Je mehr Fragen Sie mit "JA" beantworten, umso eher ist eine Existenzgründung oder Expansion im Internet für Ihr Unternehmen sinnvoll:

  1. Benutzt der Großteil Ihrer Mitarbeiter schon regelmäßig E-Mail zur Kommunikation?
  2. Besitzen Sie einen hohen Anteil an Stammkunden?
  3. Ist eine enge Bindung zu Ihren Lieferanten vorteilhaft?
  4. Haben Ihre Kunden bereits eine eigene E-Mail-Adresse oder eine eigene Homepage?
  5. Haben Ihre Kunden einen gemeinsamen Interessenschwerpunkt?
  6. Bleiben die Rechnungssummen für Transaktionen mit Kunden meist unter 50 Euro?
  7. Ist es für Ihre Kunden wichtig zu wissen, wo sich ihre bestellten Leistungen/Waren befinden (noch im Lager, schon im Postversand etc.)?
  8. Ist es einfach möglich, die Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter automatisch zu erfassen?
  9. Ist es wichtig, dass viele Ihrer Mitarbeiter für Kunden erreichbar sind?
  10. Ist Ihren Kunden besserer Service wichtiger als Anonymität?
  11. Können Sie Ihren Kunden individuelle Informationen zu Ihren Leistungen anbieten?
  12. Lassen sich Ihre Leistungen über Internet ausliefern (z. B. Software oder Informationen)?
  13. Lassen sich Ihre Produkte angemessen elektronisch darstellen und beschreiben?
  14. Nutzen Ihre Kunden bereits das Internet, um nach Informationen zu suchen?
  15. Sind bei Ihren Kunden mehr rationale oder mehr emotionale Kaufmotive vorherrschend?
  16. Sind Ihre Lieferanten bereits im Internet?
  17. Sind Sie auf den Erfolg Ihrer Werbemaßnahmen angewiesen?
  18. Sollten Ihre Mitarbeiter über die Vorgänge besser informiert sein?
  19. Verändern sich Ihre Leistungen oder die Preise Ihrer Leistungen sehr oft?
  20. Verfügen Sie über Wissen, das für Ihre Kunden von Interesse ist?

Der Fragenkatalog ist auf eine generelle Entscheidung zur Anwendung von Onlineapplikationen ausgelegt. Ich habe trotzdem keine Fragen entfernt, da ich der Meinung bin, nicht nur ein Onlineshop kann für ein Unternehmen einen Mehrwert bieten oder eine gute Geschäftsidee sein, sondern auch die Nutzung von Onlineanwendungen wie Rechnungslegung, Einkauf oder Kundenbetreuung kann Synergien generieren. Selbstverständlich auch interne Onlinesysteme zur besseren Kommunikation mit Mitarbeitern oder die interne Auftragsvergabe kann online geschehen. Genau das prüft obiger Fragenkatalog und stellt am Ende fest: Sind Sie bereit dazu?

Wie könnte das Ergebnis auch lauten?

Wenn Sie eine Idee fürs Internet haben, und diese 20 Fragen vorwiegend mit "NEIN" beantworten, ist das ein sehr deutliches Zeichen dafür, dass Ihr Umfeld oder Sie selbst nicht für das Internet bereit, geschaffen oder geeignet sind. An dieser Stelle sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie nicht ein zu hohes Risiko mit der Existenzgründung im Internet eingehen und womöglich viel Zeit und auch Geld verschwenden?

Auch das sollten Sie zur Gründung im Web wissen

Fazit

Sie müssen zum Einen wissen, was Ihre Konkurrenz macht und zum Anderen müssen Sie Ihre Webseite konkurrenzfähig aufbauen. Alle diese Aufgaben können Sie sehr gut durch die Opens internal link in current windowUnterstützung von Onlinetools erledigen (ich habe einige wichtige Werkzeuge vorgestellt). Das sind im Prinzip Ihre größten Aufgaben auf dem Weg zur Selbständigkeit im Internet, wobei auch diese Opens internal link in current windowSelbständigkeit beim Gewerbeamt anzumelden ist.

Bewerten Sie jetzt!
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 
Banner Sistrix - SEO Software von Profis für Profis
Foto Torsten Montag

Meine Name ist Torsten Montag, ich betreibe seit 2004 das Gründerlexikon. 2019 habe ich die GründerAkademie gegründet. Hier finden Sie all die Dinge, die mir geholfen haben, ein erfolgreicher Unternehmer zu werden. Machen Sie zuerst meinen UnternehmerTest oder probieren Sie den Geschäftsideenfinder!

Meine Checkliste

Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Suchen Sie eine Geschäftsidee? Jetzt GeschäftsiIdeenFinder starten!

DHDL Jury 2019: Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl, Dr. Georg Kofler, Ralf Dümmel
Bild: MG RTL D / Bernd-Michael M
Gründerseminar mit Torsten Montag