2. Die Informations- und Planungsphase

Sie sollten sich glücklich schätzen, wenn Sie feststellen konnten, dass Sie ein Unternehmertyp sind, Ihnen die Selbstständigkeit, das höhere Risiko und die freie Zeitgestaltung liegt und Spaß macht.

Sie sollten einen Luftsprung machen, wenn Sie darüber hinaus eine interessante, lukrative und umsetzbare Geschäftsidee gefunden haben, die auch ohne Berater durch eigene Prüfung marktfähig zu sein scheint.

gründerlexikon tipp
Informationsflut aus dem Netz nutzbar machen

Nun beginnt die Information- und Planungsphase. Dazu möchte ich Ihnen eine Möglichkeit zeigen, wie Sie von unzähligen interessanten Internetseiten stets die aktuellsten Nachrichten und Informationen auf Ihren Computer bekommen und zwar genau dann, wenn diese veröffentlicht werden. Ohne E-Mail, ohne immer wieder nachsehen zu müssen, einfach so. Lesen Sie dazu meinen Artikel zum Thema Informationsflut mit RSS nutzbar machen!

Befolgen Sie nun in der zweiten Phase meine Anweisungen und gehen Sie nach meiner Checkliste vor, um sich zu unzähligen Dingen zu informieren und das weitere Vorgehen Ihrer Existenzgründung zu planen.

passfoto torsten montag
E-Book Tipp: Die häufigsten Fragen zur Existenzgründung

Wie sieht das mit der Krankenversicherung aus? Muss ich meinen Chef informieren? Wann muss ich ein Nebengewerbe anmelden? Wo melde ich mein Gewerbe an? und viele weitere Fragen.

Insgesamt sind im eBook "Die häufigsten Fragen zur Existenzgründung" 34 Fragen enthalten und beantwortet. 

In der Informations- und Planungphase werden Sie folgendes erledigen:

Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Der Fördercheck

Wir prüfen kostenlos und unverbindlich, welche staatlichen Fördergelder Sie beantragen können:

Zu viele Schritte?

Wo liegt China?

Weltkarte mit der Aufschrift: Was liegt wo? Länderquiz Welt. kostenloses Geoquiz

3. Staffel "Die Höhle der Löwen" - Jury

Anzeige
Banner eassistentin.de 260x220
 Hier werben?