Die Entwicklung von Amazon® in Deutschland

Für die Leser des Gründerlexikons veröffentlicht der Autor Markus Fost Auszüge aus seinem Buch „E-Commerce Existenzgründung mittels Amazon“ und geht hierbei insbesondere auf die Chancen & Risiken ein, die der Marktplatz potentiellen Existenzgründern bietet.

Amazon’s Mission ist der Ort zu sein, an dem die Kunden schnell und bequem alles finden, was sie kaufen möchten, und dies zu einem günstigen Preis. Diese Mission und Amazon’s Vision, das kundenzentrierteste Unternehmen der Welt zu sein, sind bislang unübertroffen aufgegangen. Hierbei berücksichtigt Amazon® sechs Hauptaspekte, die dem Kunden langfristig am wichtigsten sind, siehe nachfolgende Abbildung.

Bild: Markus Fost

Amazon® Marketplace

„Wir sehen unsere Kunden wie die geladenen Gäste einer Party,
und wir sind die Gastgeber!“
(Jeff Bezoz, Multimilliardär und Gründer von Amazon®.com)

Teil 1:  Entwicklung von Amazon® in Deutschland

Amazon®.de eröffnete im Jahr 1998 seine virtuellen Pforten, nachdem das im Jahr 1995 von Jeff Bezoz in Seattle gegründete Mutterunternehmen Amazon®.com bereits eine beachtliche Entwicklung hinter sich brachte. Heutzutage gehört das Unternehmen zu den Fortune 500. Zunächst startete Amazon® als reiner Online-Buchhändler. Die Prozessqualität einer reibungslosen Abwicklung und schneller Lieferung überzeugte zahlreiche Kunden, sodass Amazon® rasch das Sortiment auf mediennahe Artikel ausweitete und heute zu einem Mega-Warenhaus wurde, dass von A- wie Autoreifen bis Z- wie Zahnbürste nahezu alle Produktgruppen abdeckt, die der Mensch konsumiert. Die Umsätze von Amazon® in Deutschland werden in der Regel nicht veröffentlicht, jedoch lassen sich diese über die 10-K Filings von Amazon® relativ präzise herleiten. Die nachfolgende Tabelle zeigt die abgeleiteten Umsätze von Amazon® in den Jahren 2007-2010 nach Warengruppen.

Umsätze Amazon in Deutschland

 So ist aus dieser Tabelle ersichtlich, dass der Non-Media Bereich bereits im Jahr 2010 eine nahezu ebenso starke Umsatzsäule wie der Medienbereich selbst war, und zwischenzeitlich diesen sogar deutlich übertreffen dürfte. Ebenso zu erkennen ist das rasante Wachstum von Amazon®, das auch auf dem deutschen Markt stattfindet. Realisiert werden kann dies nur durch eine massive Ausweitung der Produktpalette bzw. des Sortiments. Daher begann Amazon®.com bereits im Jahr 2000 seine führende E-Commerce Plattform auch für Händler und Einzelverkäufer zu öffnen

Damit war der Amazon® Marketplace geboren. Dieser ermöglicht Einzelhändlern nicht nur die Nutzung der gesamten Verkaufsplattform, sondern bietet ihnen darüber hinaus auch Logistikservices, auch E-Fulfillment oder E-Payment Services als bequeme Online-Zahlungsverfahren. So kommt Amazon®.de unter Berücksichtigung der Marketplace Händler im Jahr 2010 auf ein Handelsvolumen von 4,9 Mrd. EUR. Berücksichtigt man den jährlichen Umsatzzuwachs von Amazon®.de in den letzten vier Jahren, welcher durchschnittlich ca. 34 Prozent/Jahr betrug  so ergibt sich für das Jahr 2013 eine Prognose über ein Handelsvolumen von 11,8 Mrd. EUR alleine in Deutschland!

Umsatzentwicklung von Amazon und ebay im Vergleich

Somit ist Amazon®.de nicht nur der mit Abstand größte E-Commerce Anbieter auf dem deutschen Markt, sondern auch das Online-Handelsunternehmen mit den höchsten Wachstumsraten. Im E-Commerce Handel ist Amazon® daher, ähnlich wie Apple® im Bereich der IT/Unterhaltungselektronik, als absoluter „Market-Maker“ zu bezeichnen.

In der nächsten Woche wird der Auszug aus dem Buch "E-Commerce Existenzgründung mittels Amazon: Erfolgsfaktoren bei einer E-Commerce Existenzgründung von Handelsunternehmen mittels Amazon® Marketplace unter Berücksichtigung der Chancen und Risiken":

Teil 2: Geschäftsmodellanalyse des Amazon® Marketplace

im Gründerlexikon veröffentlicht. 

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!