Frage von Sascha am 29.09.06

Kleinunternehmer, Ich-AG und Nebenjob, muss ich Steuern zahlen?

Hallo,

ich bin seid einem halben Jahr im Berrech Promotion selbsständig und das mit der Ich Ag.Jetzt habe ich noch einen Nebenjob als Pizzafahrer auf 400€ Basis angenommen.Gehen diese 400€ auf mein Privat oder Geschäftskonto?

Und meine zweite Frage wäre wieviel ich am Ende des Jahres an Steuern zahlen müsste wenn ich genau 17.500€ verdient hätte,da ich ja kaum Betriebliche Ausgaben hatte die ich gegen rechnen könnte.

Ich danke schon jetzt für die Antworten und finde es Klasse dass es hier für den Laien Hilfe von Ihnen gibt....

Mit freundlichen Grüßen S.Labandowsky

Antwort von

HAllo, verzeihen Sie die Verspätung.

Gehen diese 400€ auf mein Privat oder Geschäftskonto?

Das können SIe sich aussuchen. Wenn es auf Ihr Geschäftskonto fließt, dann wird es als " Privateinlage" erfasst. Hat also keinerlei Gewinnauswirkungen. In jedem Fall muss es als Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit ewrfasst und in der Steuererklärung angegeben werden. Tipp: Buchen Sie das Geld dorthin, wo Sie es am ehesten gerbachen können und wieder ausgegebn werden. Das spart Kontoführungsgebüren.

wieviel ich am Ende des Jahres an Steuern zhlen müsste



Das kann und will ich Ihnen nicht sagen, da ich kein Steuerberater bin. Sie können die Steuerlast einfach mit einem Steuerprogramm selbst ausrechnen. Diese Programm gibt´s im Handel.

Tipp: Wenn Sie Einnahmen von ca. 17.500 EUR hatten und fast keine Ausgaben, dann ist Ihr Gewinn ca. 17.500 EUR. Nun kommt es auf Ihre privaten steuerlichen Verhältnisse an.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!