Frage von Jennifer am 15.12.09

Nagelstudio mit Piercingberreich, zwei mal Businessplan schreiben?

Hallo,

ich habe seid zwei Jahren Nebengewerblich ein Nagelstudio.

Ab Februar soll es als Hauptgewerbe laufen.

Ich werde den Piercingberreich noch mit in mein Studio, d.h. ich werde selber piercen.

Jetzt bin ich gerade dabei den Businessplan zu schreiben und irgendwie stehe ich vor einem Berg und weiß nicht wolang ;-)

Businessplan Nagelstudio ist alles klar, da habe ich keine Fragen.

Nur mit dem piercen....schreibe ich da einen extra Businessplan oder schreibe ich den Pan für beide Berreiche zusammen?

Wie ausführlich muss das piercen mit erwähnt werden?

Hauptteil ist das Nagelstudio....

Liebe Grüße

Jennifer

Antwort von

Hallo,

seit zwei Jahren selbständig und keinen (Steuer)Berater?

Na dann geht es Ihnen ja finanziell gut oder Sie wissen alles selbst - oder nicht?

Spätestens jetzt macht sich der Gang zum Steuerberater von selbst bezahlt.

Für Ihren Businessplan sollten Sie beide Tätigkeiten in einem Plan zusammenfassen. Es wird ja auch zusammen ausgeübt.

Antwort von

hallo kroetchen, ...

.... erst einmal Glückwunsch, dass Dein Gedankengang vor zwei Jahren ein Nagelstudio nebenberuflich zu versuchen sich doch so gut entwickelt hat, jetzt Dich hauptberuflich damit zu befassen.

Jedes Unternehmen, ob klein oder groß lebt davon, neue Ideen und Produktbereiche in das Sortiment oder wie es schön neudeutsch heißt, in das Unternehmensportfolio aufzunehmen.

Mit dem Piercing machst Du genau daselbe. Ein richtige Überlegung.

Der Businessplan ist dabei eine reguläre Planung, wie Du die Umsatz- und entsprechende Kostenentwicklung dazu einschätzt.

Hierbei musst Du jedoch berücksichtigen, dass neben den bisherigen Kosten oder Festkosten, die für Dich entstehen, unabhängig davon ob Du Umsatz machst oder nicht, künftig auch Kosten hast, die ausschließlich mit Deiner neuen Tätigkeit zusammenhängen. Du wirst Dich also in Deinem Plan und den weiteren Übelegungen auch mit einem neuen Begriff, den der variablen und umsatzabhängigen Kosten befassen müssen.

Das hat natürlich auch Einfluss auf die Buchhaltung und die Gestaltung des Kontenrahmens. Du wirst zwei Roherträge ermitteln, den aus dem Nagelstudio und dem aus dem Piercingsegment. Das hört sich zwar jetzt kompliziert an, ist letztlich doch recht einfach, wenn Du Dich etwas damit auseinandersetzt.

Vielleicht hilft dir das Buch "Existenzgründung - Businessplan & Chancen" - 2. Auflage - ISBN 978-3-938684-08-5 weiter. Hier wird an einer authentischen Gründung gezeigt, wie eine Planung ( Businessplan) mit unterschiedlichen Produktsegmenten und der Trennung von variablen und fixen Kosten erstellt wird. Einmal theoretisch hergeleitet und erklärt und dann am Beispiel eines Gründers lückenlos umgesetzt. Die Details kannst Du schon im Inhaltsverzeichnis unter www.uvis-verlag.de/uv5100.htm vorab recherchieren.

Wie ausführlich Du das Piercing erwähnen möchtest? ... Nun in der verbalen Beschreibung genügt eine kurze Erklärung über Inhalte, Gestaltung und Marktchancen. Im Umsatzplan wird es eine zusätzliche Umsatzzeile geben. Dabei aber bitte hier nicht die variablen Kosten vergessen, die in den Umsatzplan mit hineingehören, denn dieser schließt mit dem Rohertrag der einzelnen Umsatzgruppen ab. Und im Fixkostenteil könnten nachgeordnet einzelne Planerhöhungen in der Kostenvorschau die Folge sein. Im Investitonsplan kommen separat Positionen hinzu, die mit neuer Ware, Werkzeugen oder Einrichtungen zu tun haben könnten.

Jetzt wünsche ich Dir alles Gute und nutze die Weihnachtszeit für einen guten Businessplan, den Du in erster Linie Dir selbst als Planungs- und Gestaltungshilfe zur Führung/ Controlling Deines neuen hauptberuftlichen Unternehmens einsetzt.

Jürgen Arnold BDU/CMC

- www.uvis.de -

zurück
Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Der Fördercheck

Wir prüfen kostenlos und unverbindlich, welche staatlichen Fördergelder Sie beantragen können:

4. Staffel "Die Höhle der Löwen" - Jury