Die 5 besten Bücher für Geschäftsideen

Haben Sie eine Geschäftsidee? Suchen Sie noch danach?

Bild: jarmoluk / pixabay.com

Oder möchten Sie einfach wissen, wie Sie eine Geschäftsidee weiterentwickeln und gewinnbringend vermarkten können? Unsere Recherche hat ergeben, dass nur wenige Bücher in diesem Bereich wirklich GUT sind. Wir zeigen Ihnen brauchbare Literatur, die Ihnen wirklich weiterhelfen kann, aber auch Beispiele für Geschäftsideen im Internet oder außerhalb davon.

Von der Geschäftsidee zum Markterfolg: Marktorientierte Produktentwicklung für innovative Gründer und Jungunternehmer

Die drei Autoren Erich J. Schwarz, Rita Dummer und Ines Krajger haben mit diesem Werk einen umfangreichen Praxisratgeber geschaffen, der Ihnen hilft, Ihre Geschäftsidee zu verfolgen. Nach einigen theoretischen Grundlagen steigen Sie direkt in die Prüfung der Geschäftsidee ein. Die Potenzialanalyse zeigt, ob die Geschäftsidee weiter verfolgt werden sollte. Schließlich können Sie in Phase 3 das Geschäftsmodell weiter ausarbeiten. Außerdem werden die Markteinführung sowie die Vermarktung im Internet thematisiert.

Unser Tipp: Sie haben bereits eine Geschäftsidee, die Ihnen lohnenswert erscheinen und die Sie gerne weiterentwickeln und umsetzen möchten? Dann ist dieses Buch Ihr perfekter Begleiter!

Die 1000-Euro-Firma: Mit wenig Geld zum eigenen Internet-Unternehmen

Andreas Vogler und Gerald Reischl beginnen diesen Stern-Ratgeber mit der Anleitung dafür, wie Sie eine Geschäftsidee für das Internet finden. Im Anschluss gehen sie auf verschiedenste Aspekte ein, die für das Internet Business wichtig sind. Dazu gehören beispielsweise die Infrastruktur, das Telefonieren über das Internet, Software, Website, Marketing, Logistik, Finanzierung, Bezahlsysteme und Mitarbeiterfindung. Das gesamte Spektrum eines Internet-Unternehmens ist abgedeckt.

Unser Tipp: Mit der 1000-Euro- Firma können Sie sich selbständig machen, wenn Sie Ihr Geld gerne mit dem Internet verdienen möchten und sich in diesem Zuge über Ihre Möglichkeiten im World Wide Web informieren möchten.

Das Edison-Prinzip: Der genial einfache Weg zu erfolgreichen Ideen

Klar, beim Edison-Prinzip geht es um den Erfinder Edison – ja genau, der mit der Glühbirne. Autor Jens-Uwe Meyer möchte Ihnen näherbringen, wie Sie mit der Vorgehensweise von Edison zu Ihrer Geschäftsidee gelangen können. Hier lernen Sie, wie Sie Ihre Erfolgschancen erkennen, Denkblockaden abbauen, Ihre Gedanken ordnen und den Nutzen Ihrer Ideen erkennen. Wenn Sie Edisons sieben Gesetze der Kreativität befolgen, die Meyer in Teil 2 des Buches beschreibt, sollten Sie Ihrer Geschäftsidee so nahe wie nie sein.

Unser Tipp: Mit dem Edison-Prinzip sollten Sie sich ausführlich beschäftigen, wenn Sie unbedingt eine eigene und einzigartige Geschäftsidee entwickeln möchten, Ihnen aber die nötige Kreativität und die Einfälle fehlen. Für weiterführende Informationen zur Vermarktung & Co. sollten Sie sich aber weitere, tiefergehende Literatur besorgen.

Geschäftsideen aufspüren und erfolgreich umsetzen

Michael Brückner informiert Sie in seinem Buch über den gesamten Prozess von der Suche und Entwicklung einer Geschäftsidee bis hin zur werblichen Umsetzung. Das Buch sieht von außen außerordentlich unscheinbar aus, aber im Inneren glänzt es durch Praxiswissen vom Allerfeinsten. In welchen Bereichen lassen sich Geschäftsideen finden und wie kommt man darauf? Welche anderen Möglichkeiten bestehen, wenn Ihnen keine eigene Idee kommt? Welche Werbeformen haben Sie, um Ihre neue Idee zu vermarkten?

Unser Tipp: Wenn Sie ein umfangreiches Werk suchen, das Sie durch den gesamten Entwicklungsprozess Ihrer Geschäftsidee begleitet, sind Sie mit diesem Buch gut bedient.

Kopf schlägt Kapital. Die ganz andere Art, ein Unternehmen zu gründen. Von der Lust, ein Entrepreneur zu sein

Kopf schlägt Kapital von Günter Faltin ist eines der absoluten Standardwerke in diesem Bereich. Er beleuchtet viele Aspekte der Findung von Geschäftsideen einfach mal anders und hilft Ihnen so, eventuell vorhandene Denkblockaden zu lösen. Er zeigt, dass man manchmal einfach über seinen Schatten springen muss, damit man auch mit großen Unternehmen mithalten kann. Natürlich zeigt er aber auch konkrete Schritte auf, wie Sie Ihre Geschäftsidee entwickeln, ausarbeiten und vermarkten können.

Unser Tipp: Sind Sie bereit zum Umdenken und für einen neuen Start? Dann sollten Sie sich dieses Buch nicht entgehen lassen – es setzt Ihren Startschuss!

Vorsicht vor fertigen Geschäftsideen

Es gibt durchaus auch Bücher, die nicht nur erklären, wie man Geschäftsideen entwickelt oder vermarktet, sondern die auch gleich die dazu passenden Geschäftsideen liefern. Vor diesen Büchern möchten wir Sie allerdings lieber warnen. In der Regel werfen Sie das Geld für diese Bücher zum Fenster hinaus, ohne dass sie Ihnen etwas bringen. Diese Ideen sind gewöhnlich bereits völlig verbraucht oder waren von Vornherein gar nicht wirklich umsetzbar. Wirklich gute Geschäftsideen sind die, die es noch nicht gibt. Das nachzumachen, was schon tausende vor Ihnen ausprobiert haben, ist nur allzu müßig. Wenn eine solche Idee wirklich gut ist, ist der zugehörige Markt bereits mit Angeboten überflutet.

Lernen Sie daher lieber, wie Sie gute Geschäftsideen selbst entwickeln. Nachmachen kann jeder – die Herausforderung liegt in der eigenen Denkleistung!

Geschäftsideen kaufen?

Kann man Geschäftsideen kaufen, diese Frage hat das Gründerlexikon in einem Extrabeitrag geklärt. Lesen Sie selbst!



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!