Geschäftsidee finden: Warum ist das eigentlich so schwer?

Mein Sohn (5 Jahre) sitzt im Büro neben mir und ich lese diese Überschrift laut vor mich hin und er sagte ganz spontan dazu:

"Weil alle nur über die Zutaten schreiben."

Das gab mir einen Anstoß und ich ergänzte wie aus der Pistole geschossen:

"... aber keiner das Rezept hat."

Ein Geschäftsideenfinder mit über 400 Geschäftsideen

Und genau das trifft den Nagel auf den Kopf, denn das Rezept für eine Geschäftsidee gibt es nicht. Jeder Berater, jede Webseite und auch der schlaue Nachbar von nebenan haben lediglich die Zutaten, aber keiner kann sagen, wie man diese Zutaten vermischen muss, in welchem Verhältnis sie zusammenzubringen sind, so das eine gute, brauchbare, funktionierende  und vor allem existenzsichernde Geschäftsidee dabei heraus kommt.

Es tut mir daher leid nun einige meiner Leser enttäuschen zu müssen, aber die Opens internal link in current windowperfekte Geschäftsidee gibt es so zumindest nicht.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen die von mir zusammengestellten und geschriebenen Möglichkeiten zeigen, wie man dennoch sehr geistreiche und lukrative Ideen entwickeln kann und wie man diese sogn. Rohideen durch eine sinnvolle, manchmal auch langwierige, aber in jedem Fall kreative Weiterentwicklung durchaus zu einer brauchbaren, lukrativen und nachhaltigen Geschäftsidee weiter entwickeln kann. Oft helfen auch einfach nur Opens internal link in current windowBeispiele von Geschäftsideen um auf einen guten Gedanken zu kommen. Los geht´s.

Bild mit Lupe
Bild: T. Montag / Gründerlexikon

Weil nicht jeder Mensch gleich ist

Ein ziemlich einfacher Grund, welcher sicher sofort für jeden Leser nachvollziehbar ist. Da wo der eine Mensch bereits die Flinte ins Korn schmeißt und aufgibt, beißt sich ein anderer Mensch weiter durch. Das ist einer der Hauptgründe, warum die Behauptung wie ein Damoklesschwert über der Existenzgründerszene schwebt, eine Geschäftsidee zu finden sei schwer. Sicher wurde diese Behauptung genau von denjenigen Menschen aufgestellt, die sich nicht wirklich Mühe geben oder zu schnell aufgeben, eine Geschäftsidee zu finden oder eine bereits gefundene Idee erfolgreich, langfristig und lukrativ umzusetzen. Ich kann es nicht genau sagen, aus meiner Erfahrung kann ich jedoch berichten, dass die Generierung einer Geschäftsidee für mich ziemlich einfach war, weil ich geradezu vor Enthusiasmus und Tatendrang geglüht habe und somit die Geschäftsideen aus mir heraussprudelten. Ich habe mich dann für einige wenige entschieden und versucht alle gleichzeitig auszuprobieren, was auch nicht unbedingt gut ist, mir jedoch die für mich beste Geschäftsidee gezeigt hat. Alle anderen Geschäftsideen habe ich früher oder später aufgegeben.

Weil nicht jeder mit gleichen Voraussetzungen an die Existenzgründung heran geht

Das ist auch ein Grund dafür, warum das Finden der Geschäftsidee für gewöhnlich schwierig oder für einige Menschen schwieriger als für andere ist, um es genau zu nehmen.

Die Herangehensweise und die bereits beschriebenen persönlichen Voraussetzungen sind ein recht wichtiger und eindeutiger Grund für obige Behauptung. Viele Menschen wollen viel zu schnell Erfolg, wenig dafür tun oder einen sehr geringen Einsatz spenden. So nehmen sich einige Existenzgründer ganz bewusst mehrere Monate bis zu einem halben Jahr oder sogar noch länger Zeit, um ihre Geschäftsidee zu finden. Sie sondieren und saugen förmlich alle Ideen, ihre Umwelt und sämtliche Eindrücke ganz bewusst über einen sehr langen Zeitraum in sich hinein und vergrößern somit die Wahrscheinlichkeit der Findung einer eigenen guten und lukrativen Geschäftsidee enorm. Wenn ich jedoch unter Zeitdruck innerhalb weniger Wochen ein Business mit einer vernünftigen Geschäftsidee auf die Beine stellen soll oder muss (aufgrund von Fördermittelanträgen oä.) dürfte es nahezu unwahrscheinlich sein, in dieser kurzen Zeit etwas brauchbares zu generieren. Mir geht es zumindest so, wenn ich unter Druck etwas Gutes und qualitativ hochwertiges, langfristiges generieren soll, fällt mir gar nichts ein.

Techniken und Methoden: Die eigene Geschäftsidee entwickeln!

Viel Spaß dabei wünscht Ihnen

Ihr Torsten vom

Gründerlexikon

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!