Frage von Camellia am 07.01.10

PKW-Kosten: km-Pauschale und Vorsteuer?

Wenn ich bei meiner Einkommenssteuererklärung die km-Kostenpauschale von 0,30 Euro absetzen will, darf ich dann trotzdem die Umsatzsteuer meiner KfZ-Versicherungsrechnung als Vorsteuer bei der monatlichen USt-Erklärung einsetzen???

Vielen Dank für die Antwort im voraus!

Adrien

Antwort von

Mein Tipp: suchte einen guten Steuerberater, du bringst hier alles durcheinander, was man nur durcheinander bringen kann.

1. wenn du die Kilometerpauschale anwendest, sind andere Kfz- Kosten nicht mehr abzugsfähig.

2. von einer Kfz Versicherung kann man keine Vorsteuer absetzen, da keine enthalten ist. Hier handelt es sich um eine Versicherungssteuer, die zufälligerweise auch den Steuersatz von 19% hat.

3. du gibst monatlich keine Umsatzsteuererklärung ab, sondern eine Umsatzsteuervoranmeldung.

Also, die Treue nach dem Motto: Schuster bleib bei deinen Leisten.

Liest der einfach mal zu diesem Thema meinen Artikel durch:

Warum auch für Existenzgründer ein Steuerberater billiger ist als kein Steuerberater

Antwort von

Sorry für das Durcheinander, trotzdem vielen Dank für die Antwort. Ich war diese Woche (das erste Mal) bei einem Steuerberater, hier hatte ich schon einige meiner Fragen geklärt. Diese um die km- Pauschale fiel mir aber leider erst später ein. Da ich bei diesen Steuerberater auch gleich beim ersten Mal eine Rechnung für die Beratung bekam, wollte ich nicht gleich wieder wegen einer Frage eine Rechnung bekommen....

Danke nochmal

Adrien

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!