Probleme aus der Welt schaffen

Natürlich ist der Ablauf in jedem Unternehmen nicht immer reibungslos und es wird immer wieder Probleme geben, die es aus der Welt zu schaffen gilt. In jedem Unternehmen gibt es Mitarbeiter, die sich nicht immer an die Regeln halten oder zumindest versuchen, die Regeln ein wenig auszudehnen. Aber durch gezielte Regeln für diejenigen, die ständig zu spät kommen oder aggressiv anderen Mitarbeitern entgegenkommen, kann man die Probleme in einem Unternehmen minimieren.

Bild: geralt / pixabay.com

Umgang mit Unpünktlichkeit

Es gibt immer wieder Mitarbeiter in einem Unternehmen, die kontinuierlich zu spät kommen. Oftmals haben diese zwar eine gute Leistung in der Arbeit aufzuweisen, doch werden andere Mitarbeiter dadurch benachteiligt, die immer pünktlich zur Arbeit erscheinen. Möglichkeiten, um dieses Problem in einem Unternehmen zu beseitigen, wären, eine Gleitzeit einzurichten, womit sicherlich beiden Parteien geholfen wäre, oder aber eine Strafe in Form von Extraarbeit einzurichten, was allerdings mit Sicherheit nicht gut bei den Angestellten ankommen wird.

Umgang mit aggressiven Mitarbeitern

Oft gibt es auch in jedem Betrieb den ein oder anderen Mitarbeiter, der schnell ein aggressives Verhalten an den Tag legt. Jedoch wird man hier mit einer Bestrafung sicherlich nicht den gewünschten Erfolg erzielen. Hier sollte man definitiv das Gespräch mit dem entsprechenden Mitarbeiter suchen. In einem persönlichen Gespräch kann man so genau klären, aus welchem Grund der Mitarbeiter ein solch aggressives Verhalten an den Tag legt und eventuelle zusammen weitere Schritte zur Problembewältigung in Angriff nehmen.

Umgang mit streitsüchtigen Mitarbeitern

Wenn es in einem Team nicht immer so klappt, wie es eigentlich der Fall sein sollte, dann kann man sich nicht wirklich dagegen wehren. Die einzige Möglichkeit, effektiv damit umzugehen, ist die Mitarbeiter, die sich untereinander nicht verstehen, zu einem Gespräch zu bitten und ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass man am Arbeitsplatz respektvoll miteinander umgehen sollte und ein bestimmter Ton in dem Unternehmen nicht geduldet werden kann. Mit einer Abmahnung kann man im schlimmsten Fall deutlich machen, wie ernst es mit der Verwarnung wirklich ist.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!