Keyword-Tool auf Basis von Suchanfragen stellt eine Auswahl von Keywords bereit

Sicher hat sich jeder schon einmal die Frage gestellt, die viel wohl für ein bestimmtes Wort bei Google AdWords zu zahlen ist. Mit dem folgenden Tool kann man das recht schnell herausfinden.

Bild: Google.com

Was leistet das Tool?

Auf Basis einer eingegebenen eigenen oder fremden Webadresse findet dieses Programm verwendete Suchbegriffe und Wortgruppen und listet diese übersichtlich mit der zusätzlichen Angabe zu den Kosten pro Klick (CPC) auf. Somit kommt man auf zusätzliche und neuere Wortkombinationen und erfährt darüber hinaus auch was dieses Wort oder diese Wortgruppe bei Google AdWords Wert ist. Man kann auf diese Weise die teuren Wörter von den vermeintlich teuren Wörtern recht gut unterscheiden.

Am Beispiel Versicherungen

Man gibt das Wort Versicherungen in diesem Tool ein, so erhält man eine Tabelle mit vielen Kombinationen zu diesem Wort und den dazugehörigen Klickpreisen. Kfz Versicherung wird beispielsweise mit circa 5,40 USD bezahlt, während dem günstige Kfz Versicherungen gerade mal 0,10 USD kostet. Hier sollten sich Optimierung einsetzten und im Bereich SEM und SMO ergeben.

 

Hier die Adresse zum Tool: adwords.google.com/KeywordPlanner



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!