Häufigkeit von Keywords in redaktionellen Texten messen

Webmaster und SEOs sollten nicht nur bereits veröffentlichte Seiten im Netz auf das Verhältnis Keyword - Gesamttextmenge prüfen, sondern bereits vor der Veröffentlichung der Texte darauf achten.

Bild: www.contentmanufaktur.net

Das geht mit dem ContenMan von Opens external link in new windowcontentmanufaktur.net. Dort kann man die Überschrift sowie eine Unterüberschrift sowie den Gesamten Text des Artikels. Dazu noch die Beschreibung des Textes sowie die Schlüsselwörter, also die Wörter, auf welche es im Text ankommen soll. Nun sind alle Parameter gegeben und das Tool kann die Anzahl der Schlüsselwörter zu der Anzahl der gesamten Textmenge zählen. So ähnlich hat das auch schon ein anderes hier vorgestelltes Tool zur Ermittlung der Keyworddichte gemacht.

Mal ehrlich, muss man unbedingt beim Schreiben darauf achten, genau 3 bis 5 % des Textes mit einem Wort zu füllen? Meine Meinung und Erfahrung sagt: Schwachsinn, schreibt einfach so, wie Ihr immer schreiben würdet, als Mensch, dann stimmt das Verhältnis automatisch und man braucht keine Formulierungskünste anwenden, um die magischen Prozentzahlen zu erreichen. Oder wollt Ihr versuchen einer Maschine wie Google zu imponieren? Ich nicht, ich schreibe für Menschen, nicht für Bots.

 

Trotzdem, netter Linkbait ;-)

 

 



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!