Frage von Jeanny am 28.01.07

Wie erstelle ich meine Rentabilitätsvorschau?

Hallo,

ich verzweifele gerade :-)

Ich möchte mich mit Hilfe des Arbeitsamtes selbstständig machen.

Nun muß ich den Businessplan ausfüllen, was bis dato super klappte.

Aber die gute Rentabilitätsvorschau hats mir angetan.

Ich verstehe nichts, absolut nichts :-)

Ich weiß weder wie hoch meine Rentenbeiträge mal sind als Selbstständiger, noch weiß ich wo und wie ich welche Zahlen eintragen soll.

Da es übers Amt läuft, darf ich natürlich keine Steuernummer beantragen (erst nach dem Existenzgründerseminar), ohne Steuernummer keine Warenproben, ohne Warenproben keine Preislisten, ohne Preislisten keine Zahlen für meine Vorschau.

Man muß auch dazu sagen es ist kein einfacheres Gewerbe. Es handelt sich um einen Onlineshop im Bereich BDSM. D.h., keine Statistiken im Netz wieviel und was gut verkauft wird. Also kann ich mir auch nicht ungefähr Zahlen ausdenken.

Das einzige was ich weiß ist, was ich an Miete bezahle, meine Lebenskosten und die gesamte Förderung vom Amt.

Ich würde mich wahnsinnig über eine Antwort freuen.

Vielen lieben Dank im Voraus

Jeanny

Antwort von

Hallo Jeanny,

danke für den Beitrag. Sind ja einige Fragen. Ich versuche mal zu antworten.

Ich weiß weder wie hoch meine Rentenbeiträge mal sind als Selbstständiger



Muss man auch nicht wissen, denn das sind private Kosten zur Vorsorge und die haben in derRentabilitätsvorschau nichts zu suchen. Es sei denn Sie möchten eine Liquiditätsplanung erstellen, dann kommen die mit rein. Das ist aber eine ganz andere Sache, die m.E. für das Arbeitsamt nicht entscheidend zurExistenztgründung sein dürften.

noch weiß ich wo und wie ich welche Zahlen eintragen soll



Das ist in der Tat etwas schwer, gerade wenn man eine Rentabilitätsvorschau noch nie erstellt hat. Mein Tipp, im Internet eine geeignete Vorlage suchen.

 

Da es übers Amt läuft, darf ich natürlich keine Steuernummer beantragen



Wer sagt so etwas? Die Steuernummer hat mit dem Arbeitsamt (Bundesagentur für Arbeit, sorry) nichts zu tun. Die erhält man aufgrund der Gewerbeanmeldung. Und genau diese Gewerbeanmeldung muss als Kopie beim Arbeitsamt mit abgegeben werden, um den Gründungszuschuss zu beantragen.

ohne Steuernummer keine Warenproben, ohne Warenproben keine Preislisten, ohne Preislisten keine Zahlen für meine Vorschau.


Die Folgebetrachtung ist ok und meistens so. Dann müssen Sie die Kosten der Wareneinkäufe schätzen oder sich einen anderen Lieferanten suchen, denn eine Preisliste an die Steuernummer zu koppeln ist nicht ok. Wenn die was verkaufen wollen, dann sollten sie auch die preisliste oder zu mindest einen auszug rausgeben.

Man muß auch dazu sagen es ist kein einfacheres Gewerbe. Es handelt sich um einen Onlineshop im Bereich BDSM.


Das ist wohl wahr. Ich wusste es bis dato auch nicht, wurde jedoch durch de.wikipedia.org/wiki/BDSM aufgeklärt - interessant, aber warum nicht

D.h., keine Statistiken im Netz wieviel und was gut verkauft wird.


Richtig, das findet man bei anderen Produkten aber auch nicht. Ein Verkäufer verrät nicht wie viel er verkauft oder wie viel er einkauft.

Am einfachsten ist es noch bei eBay die Höhe der Verkäufe und Umsätze herauszufinden. allerdings können sie ebay auch nicht mit ihrem onlineshop vergleichen, somit wäre auch diese schätzung falsch.

Also kann ich mir auch nicht ungefähr Zahlen ausdenken.



Man muss sich in den meisten fällen die zahlen ausdenken. dabei würde ich immer mit den ausgaben anfangen. diese vorgänge genau zu beschreiben würde hier den rahmen sprengen. Wenn Sie es nicht selbst können, dann sollten Sie sich fachkundige Hilfe suchen, durch die Sie bei der Erstellung einer Rentabilitätsvorschau (auch Ertragsvorschau genannt) unterstützt werden.

, meine Lebenskosten und die gesamte Förderung vom Amt.



Diese Ausgaben kommen bspw. nicht in die Rentabilitätsvorschau.

Antwort von

Aus gegebenem Anlass haben wir zum Thema Mit einem Onlineshop Geld verdienen, nichts leichter als das einen Artikel geschrieben.

Antwort von gruenderadmin

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!