Frage von Thorsten am 22.08.12

Wie erhält man Anspruch auf ALG 1 bei Übernahme einer GmbH?

Es besteht folgende Situation.

Angestellter ist bei AAA GmbH, einer 100% Tochterfirma der BBB Holding angestellt.

Dem Angestellten wird gekündigt und gleichzeitig angeboten die AAA GmbH zu übernehmen.

Wie ist zu gewährleisten, dass der Angestellte den Anspruch auf ALG 1 behält?

Über Antworten freue ich mich.

Antwort von

Als Arbeitsloser kann man einer selbstständigen oder auch unselbstständigen Beschäftigung nachgehen, die aber keine 15 Stunden in der Woche ausmachen darf, da Du dem Arbeitsamt zur weiteren Vermittlung zur Verfügung stehen musst. Ab einer Arbeitsdauer von mehr als 15 Stunden in der Woche bist Du kein Arbeitsloser mehr und hast entsprechend keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Du musst dem Arbeitsamt natürlich mitteilen, dass Du Gesellschafter ggf. Geschäftsführer bist.

ABER: Wenn Du Anspruch auf Arbeitslosengeld hast und Dir die Übernahme angeboten wurde, wird es - denke ich - von Seiten des Arbeitsamtes eher auf einen Gründungszuschuss hinauslaufen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!