Frage von Erbach am 30.01.09

Mehr Liquidität durch Factoring

Die zuverlässige, Banken ergänzende Umsatzfinanzierung für den Mittelstand !

Die Höhe des Kreditlimits zur Umsatzfinanzierung führt bei immer mehr Mittelständlern zu Problemen mit deren Hausbank.

Dieser Anpassung an die veränderten Richtlinien der Banken muß sich der Unternehmer künftig stellen.

Factoring ist ohne Gestellung von Sicherheiten durchführbar. Die Liquidität des Unternehmens wird sofort gesteigert, wodurch sich z. B. im Einkauf bessere Konditionen aushandeln lassen. Die zwischen Kunde und Factor zu schließende Vereinbarung regelt u.a. folgendes.

Funktionsweise:

Der Kunde verkauft nach Lieferung und Rechnungsstellung seine Forderungen an das Factoringunternehmen. Die Rechnungssumme wird ihm sofort abzüglich eines geringen Sicherheitseinbehalts für etwaige Skonti usw. ausgezahlt. Diesen Sicherheitseinbehalt erhält er, nachdem der Rechnungsempfänger die Forderung beglichen hat.

Vorteile:

· Solide Basis für die Geschäftsentwicklung

· Liquidität ab Rechnungsstellung ( Nutzung von Einkaufsvorteilen )

· Abbau kurzfristiger Kredite ( Abhängigkeit von der Hausbank sinkt )

· Schutz vor Forderungsausfall

· Erhebliche Entlastung in Buchhaltung und Mahnwesen

So verbessert der Unternehmer seine Bilanz, sorgt damit für ein besseres Rating bei seiner Bank / Leasinggesellschaft und erhält günstigere Zinssätze.

Außerdem übernimmt der Factor beim Fullservice das Ausfallrisiko für die Forderungen und erledigt gleichzeitig den kompletten Service der Forderungsverwaltung und des Mahnwesens für seinen Kunden.

Über den jeweiligen Stand der Geschäftsbeziehung erhält der Factoring-Kunde natürlich umfassende Informationen in Form von Abrechnungen und dergleichen.

Factoring versorgt den Unternehmer zuverlässig mit Kapital, auch wenn der Kunde sich Zeit lässt, mit dem Bezahlen der Rechnung!

Vor allem für mittelständische Unternehmen, die einen festen Stamm gewerblicher Abnehmer beliefern ist Factoring interessant. Die Kunden nehmen gewöhnlich lange Zahlungsziele in Anspruch, die durch Factoring problemlos überbrückt werden können. Neben Unternehmen aus Produktion und Großhandel nutzen zunehmend auch Dienstleistungsunternehmen Factoring zur Umsatzfinanzierung und Risikoabsicherung.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Factoring mit seiner Kombination aus verschiedenen Dienstleistungen und der flexiblen Finanzierung ein einzigartiges Produkt ist, das es ermöglicht – ohne Gestellung von Sicherheiten – die Umsatzfinanzierung problemlos sicher zu stellen. Es eignet sich bestens für alle wirtschaftlich soliden Mittelstandsunternehmen ab einem Jahresumsatz von mindestens 200.000 Euro, die künftig durch die gesicherte Umsatzfinanzierung mehr Freiräume schaffen möchten, um sich mehr dem Kerngeschäft widmen zu können .

Gerne beraten wir Sie zu diesem interessanten Thema und bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen. Tel. 05903 – 93 22 30

Ulrich Erbach

Antwort von

Gruß sehr gern lade ich Sie dazu ein, zu diesem Thema einen Gastbeitrag im Magazin des Gründerlexikon zu schreiben. Bitte kontaktieren Sie mich über das Impressum, so dass wir ein genaues Thema abstimmen können. Herzlichen Dank

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!