Am von Torsten in kurz notiert geschrieben und am 25.04.2023 um 12:04 aktualisiert
Künstliche Intelligenz

Unternehmer, Lehrer, Schüler: Mit Chat GPT zum Superstar

Chat GPT ist ein aufregendes neues Tool für Unternehmen, Lehrer, Schüler, Redakteure - für alle, weil es eine breite Palette von Aufgaben automatisieren kann. Es kann Redakteuren helfen, Artikel zu schreiben und zu bearbeiten, Übersetzern helfen, Sprachbarrieren zu überwinden. In diesem Artikel werden wir einen genaueren Blick darauf werfen, was Chat GPT ist, wie es funktioniert und wie es Unternehmen helfen kann, produktiver und effizienter zu sein.

Selbst gebaute Roboter aus Metallteilen für den Garten mit Schwert in der Hand, hier: Maschine ersetzt Mensch
Wird die Maschine wirklich den Mensch ersetzen können? Natürlich ist auch dieses Bild von einer künstlichen Intelligenz kreiert worden, in diesem Fall von der KI stablediffusionweb.com
© Torsten Montag / stablediffusionweb.com

Chat GPT kann für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden, von der Redaktion, Zusammenfassen von Texten, Umschreiben von Artikeln, Übersetzung von Texten, Arbeitsanweisungen, Checklisten oder Erstellen von Quizzen uvam.

In diesem Artikel werden wir diskutieren, was Sie als Unternehmer über Chat GPT wissen sollten, wir werden häufige Fragen beantworten, wichtiger Webseiten und ähnlicher Tools vorstellen sowie häufige Fehler und Risiken aufzeigen. Wir werden auch die Vor- und Nachteile von Chat GPT für Unternehmen untersuchen.

Häufige Fragen zum Thema künstliche Intelligenz und Chat GPT

Was ist Chat GPT?

Chat GPT (Generative Pre-trained Transformer) ist ein künstlicher Intelligenz-Chatbot, der menschliche Konversationen verstehen und darauf antworten kann. Es basiert auf Deep-Learning-Algorithmen und ist in der Lage, natürliche Sprache zu verarbeiten und menschenähnliche Antworten zu generieren.

Wie funktioniert Chat GPT?

Chat GPT funktioniert durch maschinelles Lernen und Deep-Learning-Algorithmen. Es wurde vorgefertigt und trainiert, um eine breite Palette von Konversationskontexten und -inhalten zu verstehen. Wenn ein Benutzer mit Chat GPT interagiert, analysiert es die vom Benutzer bereitgestellten Informationen und generiert automatisch eine passende Antwort.

Welche Aufgaben kann Chat GPT automatisieren?

Chat GPT kann für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden, wie zum Beispiel:

  • Redaktion: Chat GPT kann bei der Erstellung und Bearbeitung von Artikeln helfen.
  • Bildbearbeitung: Chat GPT kann dabei helfen, Bilder zu optimieren und zu bearbeiten.
  • Übersetzung: Chat GPT kann dabei helfen, Sprachbarrieren zu überwinden.
  • Transkription: Chat GPT kann dabei helfen, Audiodateien in Text umzuwandeln.
  • Kundensupport: Chat GPT kann bei der Beantwortung von Kundenanfragen und -beschwerden helfen.
  • Marketing: Chat GPT kann bei der Generierung von Marketingtexten und Werbeinhalten helfen.
  • Wie genau ist Chat GPT bei der Erfüllung seiner Aufgaben?

Wie viel kostet Chat GPT?

Die Kosten für Chat GPT variieren je nach Anbieter und Umfang des Projekts. Einige Anbieter bieten Chat GPT kostenlos an, während andere eine monatliche Gebühr oder eine Nutzungsgebühr erheben. Unternehmen sollten die verschiedenen Optionen sorgfältig abwägen und die Kosten gegen die potenziellen Vorteile abwägen, um zu entscheiden, ob Chat GPT für ihr Unternehmen sinnvoll ist.

Wie genau ist Chat GPT bei der Erfüllung seiner Aufgaben?

Chat GPT ist in der Lage, natürliche Sprache zu verarbeiten und menschenähnliche Antworten zu generieren. Die Genauigkeit von Chat GPT hängt jedoch von der Qualität der vom Benutzer bereitgestellten Informationen ab. In einigen Fällen kann es zu Fehlern kommen, insbesondere wenn es mit sehr spezifischen oder technischen Begriffen konfrontiert wird. Unternehmen sollten sicherstellen, dass sie Chat GPT richtig trainieren und konfigurieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wichtige Dienste, Tools, Infoseiten zum Thema künstliche Intelligenzen

Clouds, AI for Business, künstliche Intelligenzen im Netz:

Hilfreiche Tools und Dienste auf Basis künstlicher Intelligenz

Dienste auf Basis von KIs für kleine Unternehmen, Privatanwender:

KI Content Detektoren

Häufige Fehler mit Chat GPT

Ein häufiger Fehler, den Unternehmen bei der Verwendung von Chat GPT machen, ist, dass sie davon ausgehen, dass es perfekt ist und immer korrekte Antworten liefert. Chat GPT ist jedoch keine perfekte Technologie, und es kann zu Fehlern kommen, insbesondere wenn es mit sehr spezifischen oder technischen Begriffen konfrontiert wird. Unternehmen sollten auch sicherstellen, dass sie Chat GPT richtig trainieren und konfigurieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Risiken durch Chat GPT

Obwohl Chat GPT viele Vorteile für Unternehmen bietet, gibt es auch einige potenzielle Risiken, die berücksichtigt werden sollten. Ein Risiko besteht darin, dass Chat GPT falsche oder unangemessene Antworten liefert, insbesondere wenn es für sensible Aufgaben wie Kundensupport eingesetzt wird. Unternehmen sollten auch darauf achten, dass sie keine sensiblen Daten an Chat GPT weitergeben, da diese möglicherweise in falsche Hände geraten könnten.

Chancen mit Chat GPT

Chat GPT bietet Unternehmen viele Chancen, produktiver und effizienter zu sein. Es kann dabei helfen, repetitive Aufgaben zu automatisieren und Mitarbeiter von zeitaufwändigen Aufgaben zu entlasten. Außerdem kann es Unternehmen dabei helfen, ihre Kunden besser zu unterstützen, indem es ihnen schnelle und präzise Antworten liefert. Chat GPT kann auch dazu beitragen, den Umsatz zu steigern, indem es Kundenanfragen schneller und effektiver bearbeitet.

Vorteile von Chat GPT:

  1. Effizienzsteigerung: Chat GPT kann dabei helfen, repetitive Aufgaben zu automatisieren und die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter zu reduzieren, was zu einer effizienteren Arbeitsweise führt.
  2. Verbesserter Kundensupport: Chat GPT kann Unternehmen dabei helfen, ihren Kunden schnelle und präzise Antworten auf häufig gestellte Fragen zu geben und somit den Kundensupport zu verbessern.
  3. Zeitersparnis: Durch die Automatisierung von Aufgaben kann Chat GPT Zeit sparen und Unternehmen dabei helfen, sich auf wichtigere Aufgaben zu konzentrieren.
  4. Kosteneffizienz: Chat GPT kann dazu beitragen, die Kosten für die Durchführung von Aufgaben zu reduzieren, da es keine zusätzlichen Mitarbeiter erfordert.

Nachteile von Chat GPT

  1. Risiko von Fehlern: Chat GPT ist keine perfekte Technologie und kann zu Fehlern führen, insbesondere wenn es mit sehr spezifischen oder technischen Begriffen konfrontiert wird.
  2. Datenschutz: Es besteht ein Risiko, dass sensible Daten durch Chat GPT preisgegeben werden könnten, wenn sie in falsche Hände geraten.
  3. Potenzial für unangemessene Antworten: Chat GPT kann falsche oder unangemessene Antworten liefern, insbesondere wenn es für sensible Aufgaben wie Kundensupport eingesetzt wird.

Chat GPT Vergleich mit anderen KI-Tools

Chat GPT ist nicht das einzige KI-Tool, das Unternehmen nutzen können, um ihre Arbeitsabläufe zu automatisieren. Es gibt auch andere Tools wie Natural Language Processing (NLP), Machine Learning (ML) und Robotics Process Automation (RPA). Jedes dieser Tools hat seine eigenen Stärken und Schwächen, und Unternehmen sollten sorgfältig abwägen, welche Option am besten für ihre spezifischen Bedürfnisse geeignet ist.

Was wird in Zukunft mit chat gpt möglich sein?

Chat GPT und andere KI-Tools entwickeln sich ständig weiter, und es ist zu erwarten, dass sie in Zukunft noch leistungsstärker und vielseitiger werden. Hier sind einige der möglichen Entwicklungen, die in Zukunft mit Chat GPT möglich sein könnten:

  1. Bessere Integration in Unternehmen: Chat GPT könnte in Zukunft noch besser in Unternehmenssysteme und Workflows integriert werden, was zu einer noch höheren Effizienz und Produktivität führt.
  2. Personalisierung: Chat GPT könnte in Zukunft in der Lage sein, personalisierte Antworten zu generieren, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Präferenzen eines jeden Benutzers abgestimmt sind.
  3. Multilinguale Fähigkeiten: Chat GPT könnte in Zukunft noch besser in der Lage sein, zwischen verschiedenen Sprachen zu übersetzen und damit den globalen Markt noch besser bedienen zu können.
  4. Emotional Intelligence: Chat GPT könnte in Zukunft in der Lage sein, menschliche Emotionen und Stimmungen zu erkennen und darauf zu reagieren, was eine noch bessere Benutzererfahrung ermöglicht.
  5. Bessere Integration von visuellen Inhalten: Chat GPT könnte in Zukunft noch besser in der Lage sein, visuelle Inhalte wie Bilder und Videos zu verarbeiten und in seine Antworten einzubeziehen.
  6. Autonomie: Chat GPT könnte in Zukunft in der Lage sein, selbstständig Entscheidungen zu treffen und komplexe Aufgaben ohne menschliche Eingabe zu erledigen.

Diese Entwicklungen könnten dazu beitragen, dass Chat GPT in Zukunft noch leistungsstärker und nützlicher wird und Unternehmen dabei unterstützt, noch effizienter und wettbewerbsfähiger zu werden. Es bleibt jedoch abzuwarten, welche Entwicklungen tatsächlich eintreten werden und wie Unternehmen diese Entwicklungen am besten nutzen können, um ihre Ziele zu erreichen.

Fazit: Testen, Kosten und Alternativen

Chat GPT ist eine leistungsstarke Technologie, die Unternehmen dabei helfen kann, effizienter und produktiver zu sein. Es bietet viele Vorteile wie eine höhere Effizienz, verbesserten Kundensupport, Zeitersparnis und Kosteneffizienz. Unternehmen sollten jedoch auch die potenziellen Risiken berücksichtigen, wie das Risiko von Fehlern, Datenschutz und potenziell unangemessenen Antworten. Unternehmen sollten sorgfältig abwägen, welche KI-Tools am besten für ihre spezifischen Bedürfnisse geeignet sind und wie sie sie am besten einsetzen können, um ihre Ziele zu erreichen.

***Der obige Text wurde in seinen einzelnen Abschnitten, Themenbereichen und Fragen, nahezu auschließlich durch Chat GPT erstellt.***

Wurde der folgende Text auch von einer künstlichen Intelligenz wie Chat GPT geschrieben? Was meinen Sie?

Im folgenden Abschnitt möchte ich eine eigene Einschätzung, einen Kommentar zum Thema "Wo geht die Reise hin, gefahren oder Chancen für die Zukunft der Menschheit?" veröffentlichen.

Nachdem ich selbst die Themen, Abschnitte und Inhalte des obigen Textes gesteuert und von Chat GPT habe schreiben lassen, bin ich schon entsetzt, wie viel Arbeit und Gehirnsschmalz diese künstliche Intelligenz mir abnehmen kann.

Spontan eröffnen sich mir folgende Fragen:

  • Brauche ich überhaupt noch Redakteure, Übersetzer, Contentmanagement, Suchmaschinenoptimierung? 
  • Sind Dienste wie Auftragsbörsen für Texter oder Bilderdatenbanken noch notwendig?
  • Wer besitzt die Urheberrechte an diesen Texten und Bildern?
  • Wird die Justiz, insbesondere Rechtsanwälte, die bisher abgemahnt haben, plötzlich arbeitslos werden oder werden sie vor Überlastung in die Knie gehen?

Bei allen aufkommenden Fragen stellt sich aber vor allem die Hauptfrage für mich und zwar:

Wo geht die Reise hin, was wird die künstliche Intelligenz in Zukunft eigenständig, mithilfe von Menschen oder überhaupt nicht machen können?

Sofort schießt es mir in den Sinn: Terminator II mit der Firma Cyberdyne Systems

Cyberdyne Systems, welche Skynet entwickelt hat, ein neutraler Netzprozessor, der selbstständig lernt und am Ende die Menschheit durch eigene Maschinen in einen Krieg verwickelt. Die Menschheit kämpft quasi gegen ihre eigene Entwicklung, welche mit jedem Schritt, mit jedem Fehler, mit jeder zusätzlichen Eingabe von Input besser, fehlerfreier und effizienter wird.

Kann uns das in diesem Fall auch passieren?

Ich kann diese Frage leider nicht beantworten.

Was also tun?

Egal in welchem Bereich man tätig ist, als Unternehmer, Lehrer, Erzieher oder auch als Elternteil sollte man sich gegen diese neue Technologie nicht verweigern und sie als sinnvolles Werkzeug im täglichen Prozess einsetzen. Dabei ist jedoch nicht zu vergessen, es ist nur ein Werkzeug und muss ständig von Menschenhand überwacht und in den Alltag sinnvoll integriert werden.

Wer sich vollständig darauf verlässt, wird nie über dem Durchschnitt handeln können, immer nur Mittelmaß aufgrund einer künstlichen Intelligenz sein. Das wird am Ende die kreativen und innovativen Menschen von den durchschnittlichen und "ineffizienten" Menschen abgrenzen. Und wer will nur einen durchschnittlichen Mitarbeiter in seinem Unternehmen beschäftigen oder einen durchschnittlichen Schüler einstellen oder das durchschnittliche Kind der Eltern sein?

Ja, es wird eine Zweiklassengesellschaft geben, welche es aber bereits heute gibt, da es solche und solche Menschen. gibt. Und ja, es ist eine neue Möglichkeit, effizient und kostensparend zu arbeiten, wenn man sich dieser neuen Technologie nicht verschließt. Aber auch dieses Problem ist nicht neu, man erinnere sich nur an Wikipedia, das Internet an sich und das Fernsehen. Dort wurde immer gesagt, es wird die Menschheit ändern und alles wird schlechter werden.

Es hat tatsächlich einiges geändert, aber ob es wirklich alles schlechter wurde, dass könnte man sehr lange diskutieren. Heutzutage kommt niemand mehr auf den Gedanken, das Wikipedia keine Quelle zur Recherche für Hausarbeiten ist, das Internet an sich schlecht sei und das Fernsehen den Kopf weich macht und unsere Kinder verdirbt. Einige ja, andere profitieren wiederum davon. So wird es auch mit künstlicher Intelligenz und Chat GPT werden, nur besteht hier die vage Möglichkeit, dass eine Maschine tatsächlich lernt, besser wird und wenn wir nicht aufpassen eigenständig Entscheidungen trifft, welche den Menschen nicht nur ersetzt sondern sogar bekämpfen könnte. Die Maschine könnte tatsächlich Kriege anzetteln oder uns gegeneinander aufhetzen.

An dieser Stelle ist wieder der Mensch gefragt und muss durch seine Intelligenz entscheiden, welchen Nutzen hat das System (KI) und was müssen wir als Menschen dafür aufgeben?

Und, wer hat´s geschrieben? Mensch oder Maschine? (Teilen Sie Ihre Meinung als Kommentar unter meinem Video mit!)

Mein Video zu Chat GPT

vg wort pixel
Gründerlexikon.de-Autor: Torsten
Torsten Montag ist seit 2004 als Chefredakteur inhaltlich für das Gründerlexikon verantwortlich. Er ist regelmäßig Interviewpartner sowie Gastautor von Fachbeiträgen externer Medien zum Thema Gründung und Selbständigkeit. Bevor er gruenderlexikon.de gegründet hat, war er als Steuerfachangestellter und Betriebswirt ua. bei PwC und einer Steuerkanzlei in Thüringen tätig.

Reich werden – so klappt es nicht!

Sonnenliege am Pool mit Früchten auf einem Tischchen zum Genießen, hier reich werden
Das Sinnbild für Reichtum, das ganze Jahr Urlaub machen. Was nutzt das aber, wenn man nicht zufrieden ist. Wann sind Sie zufrieden?
© Engin Akyurt / pixabay.com

Reich werden wollen fast alle Menschen. Viele versuchen es auch, aber kaum jemanden gelingt es, denn dazu braucht man die richtige Idee. Aus einem reichen Erfahrungsschatz und dem Austausch mit anderen Unternehmern, haben wir hier ein paar Versuche das große Geld zu verdienen zusammengefasst und diese mit wertvollen Tipps sowie Vor- und Nachteilen versehen.

Smart Home Systeme: Für Hacker oder Unternehmer gut?

Einsatzgebeite von Smart Home im Unternehmen
Die Einsatzgebiete von Smarthome im Unternehmen sind vielfältig, müssen aber gut durchdacht sein.
© geralt / pixabay.com

Alexa, Siri, Cortana oder Google Assistant - Sprachassistenten haben längst in den Alltag vieler Menschen Einzug gehalten. In Verbindung mit Smarthome Systemen machen sie das Leben angenehmer und mitunter auch effizienter. Kein Wunder, dass auch Smart Business Lösungen in immer mehr Unternehmen zum Einsatz kommen. Obwohl sie dem Unternehmer ein Gefühl der Kontrolle geben, könnte er genau die verlieren.

CBD online verkaufen: Mit Cannabis Geld verdienen

CBD Produkte in einem Onlineshop
Diverse CBD-Produkte, die in einem Onlineshop verkauft werden.
© CBD-Infos-com / pixabay.com

Medizinisches Cannabis kann bei einer ganzen Reihe von Erkrankungen helfen, Schmerzen zu lindern und sogar die Aussicht auf Heilung zu verbessern. Zwei Hauptbestandteile machen den Unterschied: THC und CBD. THC hat eine psychoaktive Wirkung, während dies bei CBD nicht der Fall ist. CBD ist daher im Augenblick ohne Rezept käuflich. Der Umsatz mit CBD soll in den nächsten Jahren in Europa auf etwa 3,5 Milliarden Euro steigen. Noch können sich Unternehmer ein Stück vom Kuchen abschneiden.