Frage von Roland am 27.10.06

Kleinunternehmer, ist Eigenverbrauch ein Umsatz?

Guten Tag, altershalber habe ich mein Gewerbe "geschrumpft". Lag ich vorher bei über 200.000 EUR Umsatz und Gewinn von ca. 30.000 EUR, so sollen es nun auf jeden Fall so wenig werden, dass ich von der Umsatzsteuerpflicht umsteigen kann auf " Kleinunternehmer".

Da ich nur noch an Private liefere, wäre das für mich umsatzsteuermässig von grossem Vorteil.

Ich müsste also in 2006 weniger als 17.500 EUR "umsetzen" und ab 2007 weniger als 50.000 EUR, um da raus zu kommen.

Nun habe ich aber bis jetzt schon 15.000 EUR vereinnahmt, ich könnte zwar für den rest des Jahres den Laden stillegen bzw. die Rechnungsstellung nach 2007 hinausziehen, , aber: Mir wird ja u.U. meine private Pkw-Nutzung (BMW 3-er) mit 1 % als Eigenverbrauch angesetzt, und dann käme ich unweigerlich drüber.

Denn das wären rd.5.000 Euros.

Einfache und vielleicht sogar einfältige Frage: Ist Eigenverbrauch ein Umsatz, der für diese Grenzziehung mitgezählt wird oder zählt da nur das, was von Kunden reinkommt !?

Für ne baldige Antwort wäre ich sehr dankbar !!!

Grundi

Antwort von

Zum Umsatz lesen Sie einfach § 19 UStG
www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__19.html

gesamtumsatz ist also alles was steuerbar ist minus bestimmte steuerfrei umsätze.

daher sollte der eigenverbrauch oder die unentgeltliche nutzung ihres pkws auch zum umsatz des § 19 zählen, denn diese leistungen zählen nach §3 Abs 9a ustg auch zu den sonstigen leistungen nach § 1 abs. 1

fazit, ja, das zählt alles rein.

Antwort von

Bitte nutzen Sie für einen Onlinecheck der genannten Regelung unser Tool unter www.betriebsausgabe.de

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!