Frage von Tamara am 12.10.09

Angestellt, 400 Euro-Job und Nebengewerbe?

Hallo erstmal oder Guten Abend,

also ich war letzte Woche bei der IHK, weil ich mich über Selbstständigkeit informieren wollte, aber so richtig Antworten habe ich nicht erhalten.

Meine Frage dazu ist nun eigentlich:

Ich bin in einem angestellten Verhältnis, habe ein Nebenjob auf 400 Euro Basis und hätte jetzt die Möglichkeit eine Job auf der Basis von Nebengewerbe zu machen. Was kommt dann auf mich zu und wie verhält sich dies rechtlich? Geht dies überhaupt, das ich Angestellt bin einen Nebenjob hab und zusätzlich ein Nebengewerbe anmelden möchte?

Ich weiß schon nicht mehr an wen ich mich wenden kann, bin langsam echt am verzweifeln!!!!

LG Tam Maus

Antwort von

Hallo TamMaus,

Geht dies überhaupt, das ich Angestellt bin einen Nebenjob hab und zusätzlich ein Nebengewerbe anmelden möchte?



Sicher geht das, man muss nur alles beim Finanzamt in der Steuererklärung angeben, dann macht man auch nichts falsch. Außerdem muss sozialversichernugsrechtlich geprüft werden, wer / für welche Jobs Krankenversicherung usw. gezahlt werden muss. Welcher Job überwiegt oder verdient das meiste Geld, das ist dann eher eine Frage der Krankenkassen. Daher ist hier die IHK bestimmt nicht der beste Ansprechpartner gewesen. Lieber mal bei der gesetzlichen Krankenversicheurng einen Termin machen und das direkt prüfen lassen.

Auch einen Artikel dazu bei uns:

Was muss ein Existenzgründer bei einem zusätzlichen Minijob bzw. einem 400 EUR Job beachten? FAQ 17

Nebenberuflich Selbständig und 400,- EUR Job, wie viel muss für die freiwillige Krankenversicherung bezahlt werden?

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!