Steuerpflicht

Geregelt wird die Steuerpflicht in § 1 Einkommenssteuergesetz (EStG). Danach sind alle natürlichen Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben, unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig. Das bedeutet, die sämtliche Einkünfte bzw. Vermögen werden versteuert. Einer beschränkten Einkommenssteuerpflicht unterliegt dagegen derjenige, der zwar Einkünfte in Deutschland erzielt, aber keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat. Zu versteuern sind die Einkünfte, wenn die jeweils an die Steuer geknüpften Voraussetzungen erfüllt sind. Z. B. unterliegt der Gewerbetreibende der Gewerbesteuer bzw. der Unternehmer der Umsatzsteuerpflicht, wenn er Umsätze ausführt.

Zurück zur Liste

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!