Was ist Dialogmarketing überhaupt?

Das Dialogmarketing kann man auch oft unter den Namen Direktmarketing, Direktvermarktung oder aber auch unter Direct-Response- Werbung hören. Im Bereich des Marketings, gibt es viele Formen der Kommunikation, um mit Werbung auf sich aufmerksam zu machen. Eine dieser Formen ist das Dialogmarketing. Beim Dialogmarketing sucht derWerbeträger den direkten Kontakt zu den Kunden. Dies kann z.B. über das Telefon oder über das Internet in Form von E-Mails erfolgen.

Bild: shooterple / pixabay.com

Im Gegensatz zu anderen Werbestrategien sind die einzelnen Produkte, die über das Dialogmarketing angeboten werden, genau auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten. So kann das Unternehmen mit Hilfe des Dialogmarketings mit seinen Produkten auf jede einzelne Zielgruppe genau eingehen.

Häufige Kommunikationsmittel

Wenn das Unternehmen mit Hilfe des Dialogmarketings neue Kunden für sich gewinnen möchte, dann geschieht das meist mit den häufigsten Kommunikationsmitteln wie etwa dem Werbebrief, der Befragung am Telefon oder einer Werbemail. Aber auch Fragebögen per Post oder E-Mail zur Produktzufriedenheit bei Bestandskunden ist eine häufig verwendete Form des Dialogs zwischen Unternehmen und Kunden.

Auswertung der Daten beim Dialogmarketing

Durch das Dialogmarketing kann ein Unternehmen aber nicht nur neue Kunden werben, sondern auch bereits bestehende Kunden nach der Zufriedenheit ihrer Produkte befragen, um diese noch besser oder effizienter gestalten zu können. Über diese Methode kann aber nicht nur die Kundenzufriedenheit erforscht werden, sondern auch das Kaufverhalten spezieller Zielgruppen. Das Kaufverhalten kann man aber nicht nur anhand von telefonischen Befragungen in Erfahrung bringen, sondern auch über die Daten, die der Kunde beim Einkaufen über sich preisgibt, indem er etwa beim Bezahlen der Waren eine Paybackkarte verwendet.

Im nächsten Artikel dieser Serie finden Sie Informationen zum Adressmanagement.

Quelle für diese Serie: Leitfaden Dialogmarketing, Torsten Schwarz, 2008

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!