Warum Traffic so wichtig ist

Bild: geralt / pixabay.com

Wer nebenberuflich mit einer Website oder einem Blog Geld verdienen möchte, dann ist neben kreativen Ideen, guten Inhalten und funktionierende Einnahmequellen vor allem eines wichtig: Besucher.

Die eigene Seite kann noch so interessant sein, wenn man keine Besucher hat, wird man damit auch keinen Erfolg haben.

Warum ist Traffic wichtig?

Wenn man Geld im Internet verdienen möchte, kann man das auf eine einfache Formel reduzieren:

Einnahmen pro Besucher * Traffic = Gesamteinnahmen

Die Einnahmen pro Besucher ist die eine Variable. Es gibt viele Möglichkeiten diese zu steigern. Das ist hier aber nicht das Thema.

Die zweite Variable in dieser Formel ist der Traffic, also die Anzahl der Besucher. Wenn der Traffic nicht gut ist, dann wird man auch nicht viel verdienen, egal wieviel man mit dem einzelnen Besucher verdient.Deshalb ist es wichtig, den Traffic zu steigern.

Aktiv für Traffic sorgen

Man sollte aber nicht dasitzen und auf die Besucher warten, sondern aktiv werden. Gute Inhalte allein reichen nicht.

Es gibt viele Möglichkeiten selber für mehr Besucher zu sorgen und die meisten davon sind kostenlos und benötigen „nur“ Zeit. So sollte man z.B. Google entgegen kommen und die eigenen Seiten optimal für die Suchmaschine vorbereiten. Google selbst hat erst vor kurzem wieder einige Tipps herausgegeben, wie man die eigenen Seite optimieren kann, so dass sie in Google möglichst weit vorn erscheinen.

Aber auch beim Schreiben von Artikeln sollte man aktiv werden. So wartet man nicht, bis die Besucher die eigenen Seiten bei Facebook, Twitter, StudiVZ usw. bekannt machen. Man wird selbst aktiv und stellt die eigenen Inhalte dort ein. Wer sich zudem viele Freunde bzw. Follower aufbaut, kann seine eigenen Inhalte sehr gut vermarkten.

Ebenso wie in der richtigen Wirtschaft, ist es auch im Web wichtig Kontakte zu knüpfen. Deshalb sollte man sich mit anderen Bloggern und Webmastern zusammen tun und Kontakte aufbauen. Ein eigenes Kontaktnetzwerk ist nicht nur persönlich schön, es wird auch auch aus Business-Sicht langfristig sehr helfen.

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, selber aktiv für Traffic zu sorgen. Wichtig ist, dass man überhaupt aktiv wird.

Der richtige Traffic

Allerdings sollte man auch bedenken, dass Besucher nicht gleich Besucher ist. Verkauft man moderne Basecaps dann bringen einem Senioren und Kleinkinder als Besucher nicht so viel.

Es ist wichtig, dass man möglichst viel vom richtigen Traffic besorgt. Deshalb sollte man bei der Opens internal link in current windowVermarktung der eigenen Seiten immer darauf achten, dass man die eigenen Zielgruppen erreicht und nicht nach dem Gieskannenprinzip handelt.

So bringen 1.000 Besucher, die genau das suchen, was man auf seiner Website anbieten mehr ein, als wenn man 10.000 Besucher hat, die sich kaum für das interessieren, was man anbietet.

Qualität sollte an dieser Stelle immer vor Quantität kommen.

Fazit

Besucher sind sehr wichtig, kommen aber leider nicht von allein. Deshalb sollte man aktiv werden und die richtigen Besucher auf die eigenen Seiten locken.

Dieser Fachbeitrag wurde von Peer Wandiger von selbstaendig-im-netz.de zur Verfügung gestellt.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!