Frage von Lady am 21.01.09

Wie mache ich mich als Tierhomöopath selbstständig?

Hallo Ihr

Ich bin Neu hier. Kurz zu meiner Person. Susi 24 Jahre, verheiratet, 1 Tochter.

Nun zu meinem Anliegen, ich habe im November meine Tierhöopathen Ausbildung abgeschlossen und möchte eigentlich auch in diesem Beruf Arbeite.

Ich arbeite im Moment noch auf 400€ Basis dies möchte ich gerne auch weiter hin tun. Mein Mann zur zeit Zuhause (seit diesem monat) findet hoffentlich aber schnell wieder Arbeit, hat ein 4 Familien Haus, durch die Mieteinnahmen werden Zins und Tilgung gezahlt.

1 Frage

Was hab ich für Möglich keiten, ohne groß Geld auf zu wenden, also was auch Steuern angeht und so.

2. Frage

Gibt es irgendwelche Zuschüsse? ich brauch zwar net viel (höchstens ein PC Programm zwischen 150-500 € und einpar mittel die kosten net die welt denke mit 200 maximal ist das ok.


Wenn ihr noch Informationen braucht fragt einfach. Ich hab zwar so ein Büchlein vom Finanzamt bekommen aber kapier das da net :-)

Ich danke euch schon mal

Viele Grüße Susi

Antwort von

Hallo,

1 Frage

Was hab ich für Möglich keiten, ohne groß Geld auf zu wenden, also was auch Steuern angeht und so.


Sie haben die Möglichkeit Ihre Frage über dieses Forum genauer zu stellen, dann weis man um was es geht und Sie erhalten vielleicht auch eine verwertbare Antwort.

2. Frage

Gibt es irgendwelche Zuschüsse? ich brauch zwar net viel (höchstens ein PC Programm zwischen 150-500 € und einpar mittel die kosten net die welt denke mit 200 maximal ist das ok.


Viele machen sich zu viele Gedanken um Zuschüsse - Sie sollten die Zeit nutzen um sich Gedanken darüber zu machen, wie man Kunden gewinnen kann um so Geld zu verdienen.

Fragen Sie mal bei Ihrer örtlichen Wirtschaftsförderungsgesellschaft nach (bei der Stadt- oder Kreisverwaltung).

Wenn ihr noch Informationen braucht fragt einfach. Ich hab zwar so ein Büchlein vom Finanzamt bekommen aber kapier das da net :-)


Fragen Sie mal einen Steuerberater vor Ort - Wir beißen nicht und sind preiswerter als allgemein gedacht wird, zudem sind diese Kosten nach wie vor steuerlich abzugsfähig.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!