Frage von Manuel am 15.11.12

Steuererklärung: Kleinunternehmer und freiberufliche Honorarverträge?

Hallo!

Ich bin freischaffender Künstler und so als Kleinunternehmer beim Finanzamt gemeldet.

1. Mit einem Jugendamt habe ich zeitl. begrenzte, "freiberufliche Honorarverträge" abgeschlossen.

Die Tätigkeiten (Workshops, also Dienstleistungen) sind zu einem Teil kreativ-künstlerischer Natur –  zum anderen tendieren die Schwerpunkte eher zu anderen Bereichen hin.

Kann (oder muss) ich dennoch solche "freiberuflichen Honorarverträge" wie andere Einnahmen (Rechnungen für Bilder z.B) im Rahmen meiner kleinunternehmerischen künstlerischen Tätigkeit beim Finanzamt angeben?

Oder müssen "freiberufliche Honorarverträge" separat angegeben werden und wenn, welches der vielen Formulare wäre dann für solche Einkünfte vorgesehen?

 

2. Generell würde ich gerne kreative Workshops und künstlerische Fortbildungen (also Dienstleistungen) für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in eigener Sache und als kleinunternehmerischer Künstler anbieten.

Das Finanzamt konnte mir dazu nichts sagen – außer, dass ich ja keine Schule sei ...

Kann ich dennoch solche kreativen Workshops anbieten und welche Form müssen die Einkunftsnachweise haben: Schließe ich mit den Teilnehmern Verträge ab (wie zB. in Sportvereinen oä.), oder muss ich auch hier nummerierte Rechnungen stellen?

Weiter interessiert mich, ob die Künstlersozialkasse solche Dienstleitungen als Teil der künstlerischen Tätigkeit akzeptieren würde.

Herzlichen Dank und beste Grüße!

Manuel

Antwort von

Hallo Manuel,

in beiden Fällen solltest Du am besten mal Herrn Kexel, Steuerberater, im Forum Betriebsausgaben befragen.

Im 2. Fall verstehe ich es so, dass Du die gleiche Tätigkeit, wie Du sie beim Jugendamt ausübst, jetzt gerne sozusagen "unabhängig" anbieten möchtest. Ob es hierfür bestimmte Voraussetzungen gibt, die man erfüllen muss, kann ich Dir nicht sagen. Aber ich denke, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, müsste es schon gehen. Unternehmensberater bieten ja auch Workshops in Ihren Fachbereichen an. Ansonsten kann Dir hier meiner Meinung nach vor allem die Künstlersozialkasse selbst Auskünfte geben, oder hast Du das schon versucht?

Viele Grüße

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!