Frage von Go am 07.09.13

Selbstständig und zugleich 400 Job Für einen Auftraggeber?

Ich arbeite sit mehr als 10 Jahren bei einer Firma auf 400 Euro Basis. Habe nun den Meister gemacht und ein Gewerbe angemeldet. Mein 400 Euro Chef sagte mir, er würde zukünftig alle Aufträge die er bis jetzt an eine andere Firma vergeben hat, mir vergeben. Nun bin ich sowohl auf 400 Euro Basis als auch als Selbstständiger für ihn tätig. Habe allerdings auch paar andere kleiner Auftraggeber (seien Umsätze ereichen nicht 5/6 des Gesamtumsatzes-wegen Scheinselbstständigkeit). Ist das so in Ordnung?

Antwort von

Ich wäre bei dieser Konstellation sehr vorsichtig Ben, denn die Prüfung durch die Rentenversicherung wird recht schnell ergeben, dass Sie dort bis vor wenigen Monaten noch als Minijober gearbeitet haben. Nun möchte der damalige Arbeitgeber seine Sozialversicherungsbeiträge sparen und lagert alles auf eine selbstständige Basis auf Sie um. Das stinkt förmlich nach einer Scheinselbständigkeit oder nach einer arbeitnehmerähnlichen Selbstständigkeit. Da gibt es wohl noch Unterschiede, hundertprozentig kann ich mich da leider auch nicht aus.   Man sollte also bevor man da etwas macht, wirklich rechtssicheren Rat durch einen Steuerberater oder einem Rechtsanwalt holen. Das würde ich auch von dem konkret prüfen lassen und mir das ganze schriftlich geben. Das wiederum wird sicher 50 oder 100 Euro oder mehr kosten. Das kann man aber vorher abklären und sich eine Art Kostenvoranschlag machen lassen. Das wäre es mir auf jeden Fall wert. Denn die Sanktionen durch eine Prüfung und die rückwirkende Nachzahlung der Sozialversicherungsbeiträge über vielleicht vier Jahre, können einem dann schon das Genick brechen und zwar nicht nur Ihnen, sondern auch ihrem 400 Euro Chef.  

Fazit:

Selbst wenn die 5/6 Grenze eingehalten wurde, klingt das immer noch sehr stark nach Scheinselbständigkeit und ich würde mich da nicht auf diese 5/6 Regelung verlassen. Bitte einfach mal prüfen lassen und mir hier Bescheid geben, was dabei herausgekommen ist. Danke

HIer nochmal die Zusammenfassung zur Scheinselbständigkeit im Gründerlexikon

Hier ein interessantes PDF einer Hamburger Steuerberaterin (wenn Link kaputt, bitte Info an Betreiber des Gründerlexikons, danke)

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!