Frage von Peter am 18.02.11

Minijob und selbständig - wie ist die Lage mit den Versicherungen und der Steuer?

Hallo,

ich werde ab März einen Job für 500 Euro annehmen, also in der Gleitzone, und damit ja alle Sozialversicherungen abdecken.

Nebenher möchte ich mir ein freiberufliches Standbein schaffen, indem ich für Marketing-Projekte vom Home-Office aus betreue und hierfür eine eine Rechnung stellen würde, entweder monatlich oder projektbezogen.

Wie ist hier die Lage mit den Versicherungen und der Steuer? Bin ich durch den 500 Euro Job versichert oder muss ich mich eher als Freiberufler selber bei der KV anmelden? Und was ist mit den anderen Versicherungen?

Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe,

Peter Marquardt

Antwort von

Diesen Fall hatten wir bereits in folgendem Artikel beantwortet: www.gruenderlexikon.de/magazin/was-muss-ein-existenzgruender-bei-einem-zusaetzlichen-minijob-bzw-einem-400-eur-job-beachten-faq-17

Zur sicherheit aber auf jeden Fall noch mal die gesetzliche Krankenkasse kontaktieren und beraten lassen.

zurück
Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Der Fördercheck

Wir prüfen kostenlos und unverbindlich, welche staatlichen Fördergelder Sie beantragen können:

4. Staffel "Die Höhle der Löwen" - Jury

Anzeige
Logo Freelancermap