Frage von Daniel am 30.01.09

Muss ich einen Antrag bei der Handwerkskammer stellen?

Hallo zusammen,

mein Problem ist folgendes.Mein jetziger Chef,mit dem ich schon 10 Jahre

zusammenarbeite(Stuckgeschäft) muss leider in die Insolvenz.Wir haben uns jetzt zusammengesetzt und eine Lösung gesucht.Er musste uns am 15.Januar kündigen.Arbeitslos bin ich jetzt gemeldet(Alg1)meine Frage ist folgende:

Der Firmenname soll bestehen bleiben, mit ihm als Konzessionsträger geht das?

Muss ich einen Antrag bei der Handwerkskammer stellen,oder reicht ein Gewerbeschein?Was gibt es zu beachten?Kurioserweise habe ich vor 2 Wochen einen Antrag bei der Handwerkskammer für die Altgesellenregelung gestellt!Könnte es dabei probleme geben?Wie lange dauert so eine bearbeitung für die Altgesellenregelung hat das eventuell schon jemand hinter sich?Viele Fragen für antworten wäre ich sehr dankbar!


Grüsse Daniel

Antwort von

Hallo,

"ich habe gestern was im Internet bestellt, kann mir jemand hier sagen wann die Ware geliefert wird?"

Warum fragen Sie nicht einfsach bei der Handwerkskammer nach?

Die beißen nicht und haben zudem auch eine Rechtsabteilung und können so zusätzlichen Rat bezüglich der Insolvenzproblematik geben.

Zusätzlich können Sie noch bei der zuständigen Innung nachfragen.

Beides Institutionen, die Sie sowieso früher oder später während Ihrer selbständigen Tätigkeit benötigen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!