Frage von Marcus am 21.03.13

Kann man Stellplatzablöse irgendwie umgehen?

Lieber Herr Montag,

zunächst einmal vielen Dank für die Hilfe bei meiner letzten Frage!

Und schon habe ich die nächste! Wir wollen ja eine Konditorei mit kleinem Coffeeshop eröffnen und hätten auch schon einen Laden in Aussicht (55qm), in dem vorher ein Einzelhandelsgeschäft war. Der Laden ist in der Innenstadt, und in der betroffenen Straße sind jede Menge Parkplätze (mit Parkschein), aber kein dem Laden extra zugehöriger Parkplatz.

Jetzt haben wir schon von mehreren Stellen gehört, dass wir eine Stellplatzablöse zahlen müssen (das wären immerhin satte 10.000 EURO) und ein Schlag ins Gesicht für jeden jungen Existenzgründer.

Nun meine Fragen: kann man diese Stellplatzablöse irgendwie umgehen? Ich gehe mal davon aus, dass der Inhaber des Ladens vorher ja auch bereits diese Ablöse bezahlt hat - muss diese von jedem  neuen Gewerbe, das sich dort niederlässt, wieder neu bezahlt werden? Und von was genau ist diese Stellplatzablöse abhängig? Vom Gewerbe? Von der Sitzplatzanzahl des Cafés? Von der Größe?

Und: ich habe gesucht und gesucht, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht einmal, auf welcher Behörde mir diese Fragen beantwortet werden könnten....

Vielen lieben Dank für die Hilfe im Voraus!

 

Antwort von

Hallo!

Deine Frage gehört ins Baurecht.

Alsolautet die Antwort: generell sind Sie nicht zuständig für den Stellplatz!

1) bisher war dort ein Laden ergo Gewerbe, daher mußte der Immobilieneigentümer schon Stellplätze nachweisen oder die sog. Stellplatzablöse zahlen.

2) wenn Sie jetzt ein Cafe dort einrichten kann dieses eine Nutzungsänderung zur Folge haben.Dabei sind die Sitzplätze ausschlaggebend -weshalb sich einige Unternehmen sog. Stehhilfen bedienen, welche Stellplatzbefreit und eine geringere Toilettenanzahl zur Folge haben.

Fazit: Fragen Sie zunächst einmal den Vermieter, wieviel Stellplätze er nachweisen kann -egal ob im Innenhof oder eben vor den Torewn der Stadt, also in Form einer Stellplatzablöse.

Anforderungen zum Stellplatznachweis erhalten Sie beim Bauordnungsamt, evtl. müßen Sie bei der Anfrage ein "berechtigtes Interesse" nachweisen, was Sie entweder durch ein kurzes, formloses Schreiben des Vermieters belegen oder dieser kommt eben mit, denn er hat ja auch ein Interesse, den Laden wieder zu vermieten.

Bezüglich der Öffnungszeiten des Bauordnungsamtes hilft ein Blick in die Homepage der Gemeinde.

Hoffe Ihnen damit gedient zu haben,

MfG

Barbara

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!