So finden Sie in 6 Schritten neue Ideen

Bild: Skitterphoto / pixabay.com

Ideen sind heute wichtiger denn je, denn die Wirtschaft und der Markt verlangen nach immer neuen Innovationen. Doch gerade große Unternehmen sind häufig in starren Strukturen gefangen, sodass neue Ideen schnell im Keim erstickt werden.

Das erkannte schon vor langer Zeit der weltweit bekannte Thomas Edison, der unter anderem die Glühbirne, die Filmkamera sowie den Akku erfand. Er legte den Grundstein für das Unternehmen General Electric und war in dessen Vorstand. Allerdings bemerkte er schnell, dass neue Ideen nicht mehr erwünscht waren und man lediglich am Status quo festhielt. Deshalb flüchtete er zurück in die Selbstständigkeit, wo er mehr als 1.000 Ideen umsetzen konnte.

6 Schritte zu Ideenreichtum

Dabei folgte Edison stets demselben Weg, den er auch anderen beibrachte: Diese sechs Schritte zur erfolgreichen Ideenfindung können auch Ihnen helfen:

Chancen erkennen

Zunächst einmal gilt es, alle Chancen zu erkennen, die sich in irgendeiner Hinsicht bieten. Insbesondere Chancen, die andere nicht sehen, führen oft zu erfolgreichen Ideen.

Denkweise verändern

Betrachten Sie Chancen oder Probleme immer von mehreren Seiten. Gehen Sie gedankliche Umwege, um so die Blickwinkel immer wieder anders zu setzen. So erkennen Sie das Potenzial Ihrer Idee.

Nutzen Sie Inspirationen

Der Alltag hält jede Menge Inspirationen bereit. Nutzen Sie bestehende Dinge, um sich darüber klar zu werden, welche künftigen Probleme daraus entstehen können und entwickeln Sie im Zusammenhang damit Ideen.

Ideenfindung

Für die Phase der Ideenfindung nutzte Thomas Edison stets die Technik des „kaleidoskopischen Denkens". Hiermit können die eigentlichen Ideen entstehen.

Auswahl und Weiterentwicklung

Aus all Ihren Ideen wählen Sie die besten aus und entwickeln sie weiter. Dabei werden Sie, wenn Sie wie Edison vorgehen, oft Hunderte von Ansätzen erarbeiten, bevor Sie mit dem Lösungsweg wirklich zufrieden sind.

Maximieren Sie die Chancen

Im sechsten Schritt müssen Sie das gesamte System entwickeln. Verwenden Sie Werbemaßnahmen, die zur Idee passen. Nur eine gut verkaufte Idee lässt sich auch gut an den Mann bringen.

Ideen finden leicht gemacht

Sie sehen also, wenn Sie sich an diesen Fahrplan halten, können Sie selbst viele Ideen sammeln und ausarbeiten. Allerdings benötigen Sie viel Geduld und Fingerspitzengefühl, vor allem aber Herzblut, das Sie in die Ideenentwicklung einbringen.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!