So erfahren Sie durch Selbstreflexion mehr über Ihre Stärken und Neigungen

Wenn Sie Ihr Ideenbuch angelegt haben, sollten Sie sich ausführlich mit sich selbst beschäftigen. Schließlich sind Sie selbst der wohl wichtigste Erfolgsfaktor für Ihre Geschäftsidee.

Bild: alan9187 / pixabay.com

Ihre Geschäftsidee kann noch so toll und innovativ sein: Wenn Sie sich für das jeweilige Thema nicht interessieren oder Ihnen das dafür erforderliche Fachwissen fehlt, werden Sie kaum eine Chance haben, sie erfolgreich umzusetzen.

Die Selbstanalyse

Im Zentrum Ihrer Selbstanalyse steht Ihre eigene Position. Sie können hierfür zunächst einige Leitfragen für sich beantworten:

  • Für welche Themen interessiere ich mich ganz besonders?
  • Welchen Hobbys gehe ich gerne nach?
  • Was kann ich besonders gut?
  • Worin kenne ich mich bestens aus?


Nehmen Sie Ihr Ideenbuch zur Hand und notieren Sie die Antworten auf diese Fragen möglichst ohne Wertungen. Wenn Sie also über Hobbys oder Fähigkeiten nachdenken, überlegen Sie nicht parallel, ob diese für Ihre Geschäftsidee nützlich sein könnten, sondern schreiben Sie zunächst einfach alle Einfälle auf.

Wenn es also beispielsweise um Ihre Fähigkeiten geht, denken Sie besser nicht nur an Ihre beruflichen Fähigkeiten und Ihre Fachkenntnisse, sondern auch an Ihre persönlichen Stärken. Vielleicht haben Sie einen grünen Daumen, ein Talent für die Fleckenentfernung, können gut mit Tieren umgehen oder haben ein Händchen für handwerkliche Tätigkeiten. Schreiben Sie einfach alle Fähigkeiten auf, die Ihnen einfallen.

Wie Ihnen die Selbstanalyse nutzen kann

Sie erhalten jetzt jede Menge Ansatzpunkte, die möglicherweise den Ausschlag für Ihre Geschäftsidee geben. Filtern Sie aus Ihren Notizen die Bereiche heraus, in denen Sie sich vorstellen könnten zu arbeiten und streichen Sie diejenigen, die Ihnen vielleicht nicht so viel Spaß machen und Sie nicht zufriedenstellen würden.

So könnte das Ergebnis Ihrer Selbstreflexion aussehen:

Selbstreflexion

Lesen Sie weiter:

Wie Sie sich auch entscheiden, ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß

Ihr Torsten vom
Gründerlexikon



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!