RSS – Newsmanagement für den Alltag

Das Zeitalter des Internet bringt viele Vorteile für den eBay-Verkäufer sowie den Käufer von Produkten. Aber nicht nur die Nutzer von Onlineauktionshäusern haben immer bessere und funktionellere Tools und Möglichkeiten im Internet, eigentlich jeder, der das Netz in irgend einer Art und Weise nutzt.

Bild: ClkerFreeVectorImages / pixabay.com

Bekanntlich ist aber auch dort wo Sonne scheint ein mehr oder minder großer Schatten zu sehen. Diese Nachteile kann jeder Einzelne unterschiedlich für sich auslegen und meist ist es so, dass des einen Nachteil des Anderen Vorteil. Wir haben als besonders störend die immer zunehmendere Reizüberflutung, insbesondere die Bombardierung mit Nachrichten empfunden.

Nachrichten gezielt nach Themen erhalten

Wäre es denn nicht wunderbar, wenn man nur zu bestimmten Themen oder von bestimmten Webseiten Nachrichten erhält? Alle anderen müllen dann nicht mehr meine Sinne zu und ich kann sie beruhigt ignorieren. Gänzlich abstellen kann man die Nachrichtenflut wahrscheinlich nicht.

Mögliche Einsatzorte

Als eBay-Händler oder Webseitenbetreiber möchte man auch nur die Nachrichten lesen, die genau zum Thema eBay oder Auktionshäuser auf den Markt kommen. Ebenso der Webseitenbetreiber. Derjenige möchte selbstverständlich zum Thema seiner Webseite Infos oder News erhalten. Das Zauberwort für unser Problem heißt RSS(engl. Really Simple Syndication, dt. im übertragenen Sinne „wirklich einfache Verbreitung“)

Was ist RSS?

RSS ist ein Format für Nachrichten aller Art. Ob die in Textform bereitgestellten Änderungen einer Webseite, die letzten Forenbeiträge eines Userforums oder die Kurznews können in dem so genannten RSS Format dem User bereitgestellt werden. Sehr häufig werden Blogbeiträge in RSS ausgeliefert. Dieses Nachrichtenformat ermöglicht das vom Besuch der Urherberwebsite unabhängige Lesen der Texte. Der RSS Abonnent muss also zum Lesen der Nachrichten nicht regelmäßig die Autorenseite besuchen und nachsehen, ob denn nun schon neue Nachrichten oder Infos bereitgestellt wurden, er wird einfach durch ein Programm auf seinem PC informiert, dass nun was Neues zum Lesen da ist.

Wie kann jeder einzelne RSS nutzen?

Wir möchte nicht wie viele andere die RSS Technologie und die Einsatzmöglichkeiten ausschließlich per Text beschreiben, sondern versuchen den Nutzen das Thema auch per Bild in einem Schema darzustellen.

Nutzung von RSS in 3 Schritten:1. RSS Reader installieren

Der Webuser installiert sich einen RSS Reader, also ein Programm, mit dem er die Nachrichten abrufen und lesen kann. Dieses Programm muss auf dem heimischen Rechner geladen und dort installiert werden. Derartige Software ist im Netz gratis erhältlich. Einen kostenlosen RSS Reader gibt es bspw. unter www.feedreader.com/download der so genannte „Feedreader“.

A. Anbieterseite

Auf der Seite des Anbieters den rot umkreisten Link anklicken. Feedreader Screenshot

B. Downloadseite Danach gelangt man zur Downloadseite, wo man das Programm kostenlos laden kann. Dieses Programm ist auch auf deutsch installierbar, was im Laufe der Installationsprozesses abgefragt wird. So bald das Programm gedownloadet wurde, startet man einfach die Installation mit einem Doppelklick auf die gerade geladene Datei. Feedreader download

2. RRS Adresse ermitteln

Nun muss die Adresse zur RSS – Quelle lokalisiert werden. Diese findet man in der Regel auf der Internetseite, von welcher man die News empfangen möchte. Als Hilfe für derartige Links sind verschiedene Zeichen, Logos oder Abkürzungen gebräuchlich, so zum Beispiel:

RSS Symbol 2.0

Schriftzug RSS

RSS Symbol quadratisch

oder einfach nur mit den Bezeichnungen: RSS, Newsfeed oder kurz Feed.

Unser Tipp:

Mit Strg + F die Browsersuche aktivieren und mal auf der gerade angezeigten Seite nach „RSS“ oder „Feed“ suchen. Sobald man so ein Symbol oder eine ähnliche Abbildung gefunden hat, kann man davon ausgehen, dass die Webseite auch Inhalte in RSS anbietet. Bei einigen erkennt man das auch in der Adresszeile im Browser, wo das Zeichen ebenfalls auftaucht. Ziel ist es, eine Adresse beginnend mit www. herauszubekommen, denn diese benötigt man als RSS Quelle für das gerade installierte Programm. Auf www.gruenderlexikon.de findet man das RSS Symbol fast auf jeder Seite, so dass die Adresse sehr schnell kopiert werden kann. Die Adresse lautet hier bspw. www.gruenderlexikon.de/rss/magazin Die Endungen können verschieden sein, in der Regel lauten sie rss oder xml

3. Einfügen der Adresse in den Feedreader

Sobald auf einen RSS Pfad geklickt wird, öffnet sich das Programm Feedreader automatisch und die Adresse ist bereits übernommen. Hier muss nur noch bestätigt werden, fertig. Sollte sich der Feedreader nicht selbstständig öffnen, so ist die RSS Quelladresse zu kopieren und mittels „Einfügen“ in den Feedreader zu übertragen. Dazu die Adresse bspw. www.gruenderlexikon.de/blog/feed/ kopieren, den Feedreader öffnen, über Datei, Neu und Feed (alternativ die Taste F3) die Eingabemaske für die Adresse aufrufen.

Neuen Feed anlegen

Die obige Adresse dort einfügen, ok, fertig.

Feed URL eingeben

Der Seitentitel erscheint nun in der rechten Navigation des Feedreaders. Sobald die Autoren der Seite nun einen neue Nachricht schreiben und online veröffentlichen, erhält der Feedabonnent eine Mitteilung, die etwa so aussieht.

Feed anzeigen

RSS Schema:

So funktioniert RSS - unser Schema

 Die so abonnierten Feeds können auch nach Kategorien sortiert gespeichert werden.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!