Viele Frauen wagen den Schritt zu einem Startup nicht

Noch immer ist es so, dass wesentich mehr Männer als Frauen ihre eigenen Ideen in einem Startup umsetzen. Auch bei einer klassischen Unternehmensgründung haben die Männer die Nase vorn, weiß die Förderbank KfW.

Bild: Konstantin Gastmann / pixelio.de

Nur ein Drittel wagt den Schritt Richtung Chefsessel

Nicht einmal jedes dritte Unternehmen wird von einer Frau gegründet. Noch drastischer ist die Gründung durch ein Startup. Dort werden nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Startups (BDS) gerade einmal 13 Prozent der Firmen von Frauen aufgebaut. Das schadet nach Ansicht von Frauen, die dort tätig sind, nicht nur der Branche, sondern kostet auch viel Innovation, schreibt die Welt.

Besonders dramatisch ist die Frauenquote, wenn es um die digitalen und technischen Berufsfelder geht. hier sind Frauen kaum vertreten. Als möglichen Grund nannte der Gründungsmonitor der KfW eine größere Risikoaversion von Frauen. Weiter könnte es auch sein, dass Frauen ihre Gründung länger vorbereiten.

«Die digitale Wirtschaft ist der absolute Vorreiter, wenn es um Innovationen geht», sagt Jess Erickson, eine der beiden Gründerinnen des Frauen-Netzwerks Geekettes, das sich zum Ziel gesetzt hat, Frauen die digitale Wirtschaft näher zu bringen. «Frauen sollten nicht die Chance verpassen, ein Teil davon zu sein.»

Bessere Vernetzung ist wichtig

Um Frauen bei der Gründung eines Startups zu helfen, müssen sie besser vernetzt und gut informiert sein. Folgende Adressen können helfen.

Opens external link in new windowDeutscher Startup Monitor

Opens external link in new windowGründungsmonitor der Förderbank KfW

Opens external link in new windowAdressen der KfW für Frauen

Frauen in digitalen Berufen sind gefragt

Immer häufiger werden die Rufe nach Frauen in IT-Berufen laut. Denn Die Voraussetzungen sind gut, gefragt ist die "Weibliche" Sicht auf die Dinge. Je mehr Ideen und innovatives Potential um so besser, lautet die die vorherrschende Meinung.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!