Freiräume effektiv nutzen - Werbung mit Transpromo

In der Medien- und Werbebranche geistert seit einiger Zeit das Schlagwort „Transpromo“ durch alle Köpfe. Transpromo setzt sich aus den Produkten „Transaktionsdruck“ und „Promotion“ zusammen und bezeichnet einen Trend, der im Direktmarketing immer weiter ausgebaut wird.

Bild: ClkerFreeVectorImages / pixabay.com

Was ist Transpromo?

Transpromo bietet die Möglichkeit, Transaktionsdokumente wie Rechnungen oder Lieferscheine mit zielgerichteter Werbung zu bedrucken. Da die meisten dieser Dokumente von den Empfängern sehr aufmerksam gelesen werden, hat diese Art der Werbung eine sehr hohe Responsequote. Bis zu 30 Prozent sind realistisch. In den meisten Transaktionsdokumenten bleiben leere Räume übrig, die für Werbung genutzt werden können.

Nutzergruppen von Transpromo

Viele große Unternehmen nutzen Transpromo bereits erfolgreich. Besonders Branchen, die mit sehr vielen Endkunden arbeiten, sind für Transpromo prädestiniert. Dazu gehören beispielsweise Versandhändler (egal ob im Katalog- oder im Onlinegeschäft), Finanzdienstleister, Telekommunikationsunternehmen. Transpromo kann auch in kleineren und mittleren Unternehmen eingesetzt werden, ist hier jedoch noch nicht besonders verbreitet.

Die Rolle der IT

Transpromo wird nur möglich, wenn entsprechende IT- und CRM-Systeme eingesetzt werden. Die Softwaresysteme sorgen dafür, dass das Platzangebot in den Dokumenten richtig berechnet und verwendet wird. Schnittstellen zu CRM-Systemen sind dafür zuständig, die Werbeangebote gezielt auszuwählen, beispielsweise entsprechend angelegter Wünsche und Interessen der Kunden. Dies zeigt jedoch schon, wie hochqualitativ die entsprechende Datenbasis sein muss, damit diese Verknüpfung von Daten gut funktioniert.

Das Problem an den eingesetzten IT-Diensten sind oft die Kosten. Gerade kleinere und mittlere Unternehmen scheuen diesen Aufwand und sehen ihn als Hürde an. Inzwischen gibt es jedoch auch für KMU Alternativen, die die Umsetzung dieses Konzeptes möglich und vor allem erschwinglich machen, beispielsweise CRM on Demand-Lösungen.

Transpromo in der Praxis

Transpromo lässt sich in der Praxis am besten mit Rechnungen, Lieferscheinen und Kontoauszügen realisieren. Aber auch Kataloge, Gutscheinheftchen und allgemeine Werbepost kann genutzt werden. Inzwischen gibt es sogar Transpromo-Lösungen, die sich mit Internet- und Emaildokumenten beschäftigen, da immer mehr Unternehmen ihre Transaktionsdokumente auf diesem Weg verschicken.

Transpromo hat eine Menge Vorteile für die teilnehmenden Unternehmen:

  • Es fallen keine weiteren Versandkosten für Werbepost an.
  • Auch bei kleinen Mengen an versandten Papieren kann Transpromo eingesetzt werden.
  • Es entstehen Rücklaufquoten von bis zu 30 Prozent.
  • Die Kunden fühlen sich besser betreut, da sie individuell angesprochen werden.
  • Auf diesem Weg kann auch Werbung für Kooperationspartner oder Werbepartner gemacht werden.


Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Der Fördercheck

Wir prüfen kostenlos und unverbindlich, welche staatlichen Fördergelder Sie beantragen können:

Wo liegt Norwegen?

Weltkarte mit der Aufschrift: Was liegt wo? Länderquiz Welt. kostenloses Geoquiz

Anzeige
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  • mehr als 250.000 Besucher im Monat
  • auf allen Desktop-Seiten
  • zum Pauschalpreis werben
September: frei (Jetzt kaufen!)
Oktober: ausgebucht
Fragen? marketing@gruenderlexikon.de