Bewerten Sie jetzt!
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Wie kann ich eine Webseite analysieren, um deren Wert zu ermitteln?

In diesem Schritt möchte ich Ihnen zeigen, wie sie vorgehen können, um eine Domain mitsamt dazu gehörigen Internetprojekt zu analysieren. Prinzipiell teile ich diese Analyse in folgende Schritte:

  1. Analyse der Domain
  2. Analyse des Webprojektes
    1. technische Analyse
    2. wirtschaftliche Analyse

Welche Hilfsmittel benötigt man zur Analyse einer Webseite?

Hilfsmittel gibt es viele, sie reichen von kostenlosen Kniffen in Excel bis hin zu Opens internal link in current windowSoftwaretools um ganze Webseiten zu verbessern, welche monatlich mehrere 100 Euro oder Dollar kosten. Ich versuche Ihnen im Folgenden einen Mittelweg darzulegen und immer kostenorientiert zu analysieren, obwohl es an einigen Stellen unumgänglich ist, kostenpflichtige Tools einzusetzen, wenn man vernünftige und aussagekräftige Analyseergebnisse erzielen und dabei den Aspekt des Zeitaufwandes berücksichtigt haben möchte.

Letztlich können Sie das ganze Jahr analysieren und haben nix dafür zahlen müssen oder Sie sind bereits nach einem Tag mit Ihrer Analyse fertig, wobei dieser Tag 1.500 € gekostet hat, am Ende ist immer das Ergebnis entscheiden.

Das Ergebnis wiederum ist gerade beim Analysieren die Summe aus dem eigentlichen Ergebnis für die Kaufentscheidung und der dafür verwendeten Zeit und dem eingesetzten Geld, um dieses Ergebnis zu erzielen. Daher bedarf es immer einem vernünftigen Mittelweg, der bei jedem Analyst anders aussehen kann. Bei mir sieht es so aus:

gründerlexikon tipp

Downloadtipp: Nutzen Sie meinen Excelrechner zur Webseitenbewertung

Screenshot Webseitenbewertung mit ExcelMit meinem Excel-Rechner können Sie folgendes tun:

  1. technische Webseitenbewertung (Backlinks, onpage-Status, Alter der Webseite, Besucher)
  2. wirtschaftliche Webseitenbewertung (4 gängige Methoden der Unternehmensbewertung)
  3. Domainbewertung
  4. Rechner anpassen (nur mit Prime)
  5. Formeln einsehen (nur mit Prime)
  6. Ergebnis: Kaufpreisempfehlung für das Webprojekt

Opens external link in new windowJetzt downloaden!

Mein Analysefavoriten lauten:

  1. Xenu Linksleu (kostenlos)
  2. Excel oder openoffice (zum jeweiligen Lizenzpreis)
  3. onpage.org (ca. 100 € netto pro Monat)
  4. sistrix Toolbox (ab 100 € netto je Monat)
  5. Hier finden Sie weitere Tools in meiner Liste!

Das Geheimnis: Überzeugen durch Kaufpreise vergleichen!

Durch die Analyse der Webseite erhalten Sie diverse Ergebnisse. Die Kunst den richtigen Preis zu finden ist nun in der Verhandlung den Verkäufer davon zu überzeugen, dass vergleichbare Projekte einen bestimmten Wert erbracht haben und das aktuelle Objekt der Begierde einen ermittelten Wert von X besitzt. Die Ermittlung dieses Wertes müssen Sie dem Verkäufer transparent gestalten, Ihm erklären, wie Sie bewertet haben, warum Sie so bewertet haben und wie Sie entsprechend zum Preis gekommen sind. Wenn diese Überzeugungsarbeit gelingt, ist die Verhandlung abgeschlossen und dem Kauf steht nichts mehr im Wege.

Welche Webseiten Sie verwenden können, um Vergleichspreise für Domains oder Webprojekte zu erhalten, können Sie mit Gründerlexikon Prime hier abrufen:

Starten Sie zunächst mit folgender Analyse:

Mein Fazit

Vergeben Sie für jeden Bereich Punkte. Bei Kriterien, die eine Domain wertvoller machen vergeben Sie Pluspunkte und bei wertmindernden Fakten vergeben Sie Minuspunkte. All diese Bewertungspunkte rechnen Sie am Ende zusammen. Je größer der Wert, umso besser der Domainname und um so größer der Preis der Domain. Vergleichen Sie den so ermittelten Wert mit den Bewertungsergebnissen zu anderen Domainnamen.

1. Wie erhalte ich den konkreten Preis zu der Domain?

Aufgrund der ermittelten Bewertungspunkte können Sie Ihre Domain mit anderen Domains der Branche oder Domains zu diesem Thema vergleichen. Die dort erzielten Preise dienen Ihnen nun als Referenzpreise, wonach sich Ihr Preis richten kann, aber nicht muss. Preise erhalten Sie bspw. bei Opens internal link in current windowfolgenden Domainhandelsbörsen! Letztlich kommt es auf Ihr Verhandlungsgeschick und den Wettbewerb an. Je mehr Leute anbieten oder nachfragen, je mehr schwankt der Preis nach oben oder unten.

Achtung: Der Preis wird verhandelt, eine Bewertung ist nur ein Anhaltspunkt. Wenn Sie einen konkreten Preis haben möchten, sollten Sie meine Excel-Berechnung nutzen, welche mit Gründerlexikon Prime an dieser Stelle abrufbar ist. Dort ist obiges Schema enthalten und führt am Ende zu einem konkreten Preis mit Ober- und Untergrenze.

2. Benötigen Sie ein Gutachten zu einer Domain?

Dann sollten Sie Opens external link in new windowunseren Partner nicit.com beauftragen, er erstellt sowohl juristische Gutachten zu Domains als auch umfassende Individualbewertungen. Kann ich nur empfehlen!

3. Haben Sie weitere Fragen zur Domainbewertung?

Egal ob Sie Fragen haben, eine individuelle Beratung zur Domainbewertung, zum Domainkauf oder dem Kauf eines Internetprojektes benötigen oder sogar direkte Unterstützung beim Kauf eines Webprojektes nutzen wollen, ich helfen Ihnen gern und senden Ihnen in jedem Fall ein kostenloses und unverbindliches Angebot per Mail. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse einfach ein und fordern Sie unverbindlich mein Angebot an.

Vergeben Sie für jeden Bereich Punkte. Bei Kriterien, die eine Domain wertvoller machen vergeben Sie Pluspunkte und bei wertmindernden Fakten vergeben Sie Minuspunkte. All diese Bewertungspunkte rechnen Sie am Ende zusammen. Je größer der Wert, umso besser der Domainname und um so größer der Preis der Domain. Vergleichen Sie den so ermittelten Wert mit den Bewertungsergebnissen zu anderen Domainnamen.

Bewerten Sie jetzt!
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
Haben Sie die richtige Geschäftsidee gefunden? GeschäftsideeFinder starten!
gründerlexikon tipp

Downloadtipp: Nutzen Sie meinen Excelrechner zur Webseitenbewertung

Screenshot Webseitenbewertung mit ExcelMit meinem Excel-Rechner können Sie folgendes tun:

  1. technische Webseitenbewertung (Backlinks, onpage-Status, Alter der Webseite, Besucher)
  2. wirtschaftliche Webseitenbewertung (4 gängige Methoden der Unternehmensbewertung)
  3. Domainbewertung
  4. Rechner anpassen (nur mit Prime)
  5. Formeln einsehen (nur mit Prime)
  6. Ergebnis: Kaufpreisempfehlung für das Webprojekt

Opens external link in new windowJetzt downloaden!

Meine Checkliste