Die eigene Homepage als unverzichtbare Werbeform

Viele verschiedene Werbeformen bietet das Internet, wie bereits erwähnt. Doch die wenigsten dieser Werbeformen haben einen Sinn, wenn keine eigene Homepage besteht. Bannerwerbung und Textlinks verweisen fast ausschließlich auf die Homepage eines Unternehmens. Dort können die Kunden dann weiteres erfahren oder sich das Sortiment ansehen. Aus diesem Grund sollte bereits bei der Gründung eines Unternehmens an die Homepage gedacht werden.

Hohe Kosten sind die Regel

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, eine eigene Homepage zu erstellen. Die erste Variante funktioniert mit Baukastensystemen. Selbst Laien können sich daraus eine Webseite erstellen. In den meisten Fällen wird lediglich eine Domain benötigt, die über den Anbieter registriert werden kann. Mitunter gibt es auch die kostenlose Homepage. Diese wird als Subdomain eines großen Anbieters geführt. Als Beispiel soll hier npage als Anbieter genannt werden. Die Web-Adresse für die Mustermann KG lautet dann mustermann-kg.npage.de.

Für Kunden ist also sofort ersichtlich, dass es sich um eine kostenfreie Webseite handelt, die einen wenig professionellen Eindruck macht. Doch selbst mit eigener Domain wird der Baukasten nicht gern gesehen. Zu ähnlich ist er anderen Webseiten, so dass kaum eine Chance auf die Vermittlung von Professionalität besteht.

Deshalb sollte die Homepage von einer professionellen Webdesign-Agentur erstellt werden. Diese kann ein individuelles Design erstellen, welches sich an der bestehenden Corporate Identity des Unternehmens orientiert. Damit steigt der Wiedererkennungswert bei den Kunden. Außerdem lassen sich durch die Inanspruchnahme der Profis auch zusätzliche Wünsche problemlos in die Webseite integrieren.

Allerdings muss mit hohen Kosten gerechnet werden, denn das Programmieren der Homepage ist mit hohem Aufwand verbunden. Insbesondere, wenn Sonderwünsche vorhanden sind. Die Investition macht sich jedoch in der Regel schnell bezahlt. Mittlerweile gibt es außerdem bereits einige Standardlösungen, die bereits für ein geringeres Entgelt erhältlich sind.

Vorteile der eigenen Webseite

Die Vorteile, die eine eigene Homepage mit sich bringt, sind sehr vielfältig. Zum einen nutzt bereits ein Großteil der Bevölkerung das Internet für die Suche nach Produkten. Zum anderen kaufen viele Menschen direkt online ein. Wer nicht im Internet vertreten ist, der hat nahezu keine Chance, seine Kunden zu erreichen.

Dabei gilt: je einfacher die Homepage zu bedienen ist, desto eher spricht sie Kunden an. Auf aufwändige Grafiken, die lange Ladezeiten bedingen, sollte verzichtet werden. Dafür sollten Existenzgründer einen hohen Informationsgehalt in die Webseite einbringen. Denn dieser ist für Kunden besonders wichtig. Je besser sie sich über ein Produkt oder eine Dienstleistung informieren konnten, desto eher werden sie diese auch kaufen.

Außerdem entsteht ein verringerter bürokratischer Aufwand. Die eigene Homepage kann auch außerhalb der Geschäftszeiten besucht werden. Damit können interessierte Kunden über ein Kontaktformular ihr Interesse bezeugen. Auch wenn dies spät am Abend geschieht, können Gründer am nächsten Morgen auf die Anfrage reagieren.

passfoto torsten montag
E-Book Tipp: Professionelle Online-Texte

Texte auf Webseiten müssen auch erst geschrieben werden. Denn sie sind es, die den Leser mit Informationen versorgen und ihn dorthin führen, wohin ihn der Webseiten-Betreiber haben möchte. Sie sind es auch, die zumeist dafür verantwortlich sind, wenn der Leser die Webseite schnell wieder verlässt. Gleichzeitig zeugt er mit seiner Qualität von der Qualität des Webseitenbetreibers bzw. des Unternehmens an sich.

Finden sich offensichtliche Fehler im Text und der Leser stellt diese fest, wird er bereits die Stirn runzeln und sein Interesse an diesem Unternehmen noch einmal überdenken. So kann der Webseitenbetreiber wählen zwischen selbst geschriebenen Texten, Texten gegen ein relativ geringes Honorar oder Texte mit einem höheren Honorar vom hochqualifizierten Werbetexter.

Das E-Book "Professionelle Online-Texte" beschreibt auf 10 Seiten, worauf der Webseitenbetreiber bei den Texten achten sollte.

Es zeigt auch auf, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Textmodelle zu bieten haben. Darüber hinaus informiert es über die Suchmaschinentauglichkeit von Texten.

alle Premiuminhalte inkl.
interaktive Checkliste als Gründungshilfe
9,95 € einmalig (kein Abo)
paypal express button gründerlexikon premium Jetzt diesen und alle weiteren Premiuminhalte für einmalig 9,95 € kostenpflichtig bestellen! »

Ein Webshop ist interessant

Für viele Gründer ist auch die Alternative des Onlineshops interessant. Dadurch können sie ihre Produkte gezielt vorstellen und den Kunden die Möglichkeit bieten, diese sofort zu bestellen. Doch auch hier gilt wieder, dass die Implementierung eines Onlineshops in die eigene Homepage mit hohen Mehrkosten verbunden ist. Deshalb sollten Gründer genau abwägen, ob sich ihre Produkte überhaupt online verkaufen lassen.

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?
Fragen zu diesem Thema