So bereiten Sie Ihren Messestand optimal vor

Sind Sie in einem Einzelunternehmen selbstständig oder führen Sie ein kleineres oder mittleres Unternehmen, ist das Ausführen von Aufträgen nur eine von vielen wichtigen Aufgaben. Planen Sie eine Existenzgründung oder haben Sie den Weg in die Selbstständigkeit bereits gefunden, ist es sehr wichtig, dass Sie sich auf dem Markt etablieren.

Messestand
Bild: Hans / pixabay.com

Bevor Sie die Kunden von Ihren Leistungen überzeugen können, müssen Sie einen gewissen Bekanntheitsgrad haben. Es ist wichtig, dass Sie Werbung schalten und sich gute Eröffnungsangebote überlegen. Diese können Sie besonders gut auf einer Messe präsentieren. Um die Aufmerksamkeit der Besucher zu erregen, sollten Sie Ihren Messestand optimal einrichten.

Das Einrichten eines Messestandes erfordert einiges Know-how

Möchten Sie Ihr Unternehmen auf einer Messe präsentieren, sollten Sie verschiedene Dinge beachten. Sie wollen das Interesse der Besucher wecken und diese von Ihrem Angebot überzeugen. Dies ist auf einem hartumkämpften Markt nicht einfach, wenn Sie nicht das Glück haben, eine Opens internal link in current windowMarktnische mit einem einzigartigen Angebot zu bedienen. Eine Messe bietet Ihnen die Möglichkeit, sich und Ihre Produkte ansprechend zu präsentieren und so auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Wichtig ist jedoch, dass Sie Ihren Messestand zweckmäßig und repräsentativ einrichten. Sollte genug Platz vorhanden sein, können Sie auch Sitzmöglichkeiten wie einen bequemen Sitzsack aufstellen. Das strahlt Gemütlichkeit aus und lädt zum zwangslosen Plausch ein.

Das Wichtigste ist aber: Der Interessent muss sich ohne viele Worte zurechtfinden und ohne viele Umwege an die Informationen kommen, die er sucht. Einen Messestand optimal einzurichten, ist nicht schwer, wenn Sie einige Dinge beachten. Sie müssen gar nicht so viel investieren, was zu Beginn sicher ein wichtiger Aspekt für Sie ist. Wichtig ist es, dass Sie gut organisieren und präsentieren und dass Sie wissen, was der Besucher von den Informationen, die er an Ihrem Messestand bekommt, erwartet. Das Einrichten erfordert Wissen darüber, wie ein Messestand funktioniert und welche Aufgaben er erfüllen sollte.

Die richtige Menge an Informationen bereitstellen

Wenn Sie selbst oder einige Ihrer Mitarbeiter an Ihrem Messestand präsent sind, können Sie viele auftretende Fragen persönlich beantworten. Sie sollten jedoch den Andrang nicht unterschätzen, vor allem dann nicht, wenn es sich um eine Publikumsmesse handelt. Ist das Interesse an Ihrem Unternehmen groß, was Sie ja mit dem Messestand bezwecken, werden Sie nicht jede Frage beantworten und nicht auf jeden der Besucher persönlich eingehen können. Aus diesem Grund müssen Sie Materialien bereitstellen, die Antworten auf die Fragen der Messebesucher geben. Die Materialien müssen informativ sein und die Informationen sollten übersichtlich aufbereitet sein. Ihre Aufgabe zur Vorbereitung der Messe ist es, die Materialien zu entwickeln und produzieren zu lassen. Werbeartikel, die Besucher an Ihren Stand locken sollen, sind ein nettes Gimmick, jedoch sollten Sie Ihren Focus auf die gute Aufbereitung von Informationen legen, anstatt auf der Messe wahllos Werbebotschaften zu verteilen. Erstellen Sie Flyer mit wichtigen Informationen zu Ihrem Unternehmen und eine Mappe, in der die Kunden alles finden, was Sie wissen sollten, wenn Sie sich für Ihre Angebote oder Dienstleistungen interessieren.

Eine gute Übersicht ist nicht nur wichtig, wenn Sie Ihre Werbeträger erstellen, sondern auch an Ihrem Messestand. Legen Sie keine großen Berge an Informationsmaterial heraus, sondern nur einige wenige Flyer oder Mappen. Die Interessenten fragen, wenn Sie weitere Informationen möchten, und so kommen Sie miteinander ins Gespräch. Würden Sie Ihre Werbeträger in großen Mengen herausgeben, sammeln einige Besucher diese wahllos ein, ohne dass Sie auf sich aufmerksam machen konnten. Das wollen Sie mit Ihrem Messestand sicher nicht erreichen.

Das Verteilen von Informationsmaterial gegen eine Gebühr hat sich übrigens nicht bewährt. Investieren Sie in die Werbungskosten, es wird sich auszahlen. Gerade bei jungen und unbekannten Firmen wird ein Besucher nicht bereit sein, eine Informationsmappe gegen eine Gebühr entgegen zu nehmen.

Achten Sie auf eine gute Lage des Messestandes

Wichtig ist, dass Sie einen Messestand mieten, der zentral gelegen ist. Schauen Sie sich das Messegelände oder die Halle ganz genau an, bevor Sie sich für die Miete eines Standes entscheiden. Achten Sie auch auf eine richtige Größe. Möchten Sie nur Informationen verteilen, reicht ein kleiner Stand aus. Nutzen Sie besondere Accessoires wie Schilder oder bedruckte Luftballons, um auf sich aufmerksam zu machen. Legen Sie das wichtigste Material in kleinen Stückzahlen wie beschrieben aus und stellen Sie sich für ein Gespräch zur Verfügung. Auf internationalen Messen ist es wichtig, dass Sie oder eine andere Person die englische Sprache beherrschen.

Möchten Sie Produkte präsentieren, achten Sie darauf, dass Sie eine Fläche mit ausreichend Platz mieten. Auch hier gilt: Übersicht, keine Überfrachtung. Die Messebesucher sollten hautnah mit Ihrem Produkt in Berührung kommen können. Nur bei sehr hochwertigen Produkten empfiehlt sich eine Präsentation hinter der Glasscheibe oder das Schild "bitte nicht berühren". Wenn es finanziell vertretbar ist, sollten Sie jedoch beides versuchen zu vermeiden.

Ordung und Übersicht

Achten Sie während des Messebetriebes darauf, dass Ihr Stand immer "aufgeräumt" aussieht. Nutzen Sie die Fläche hinter sich, um Produkte in Regalen zu präsentieren, die Sie auf Wunsch zur Hand nehmen und erklären können. Bieten Sie Dienstleistungen an, eignen sich große Poster, die wichtige Informationen zu Ihrem Unternehmen und den Angeboten vermitteln. Der gesamte Stand sollte farblich einheitlich gestaltet sein. Es bieten sich die Farben des Logos Ihres Unternehmens an. Zu bunt ist ungünstig, ebenso darf die Gestaltung nicht langweilig sein.

Einen Messestand einzurichten, erfordert viel Fingerspitzengefühl und den Blick des Besuchers. Vor Ihrer ersten Messe, auf der Sie Ihr Unternehmen präsentieren, ist es sinnvoll, selbst eine zu besuchen. So bekommen Sie ein Gefühl für die Bedürfnisse des Besuchers und können diese Erfahrungen an Ihrem Messestand umsetzen.

Checkliste:

  1. Bereiten Sie den Messebesuch gut vor und entwerfen Sie übersichtliches und informatives Werbematerial.
  2. Achten Sie auf die richtige Größe des Standes und auf eine gute Lage, die sich im "Lauf" des Publikums befindet.
  3. Ordnen Sie alle Elemente, die Sie präsentieren möchten, übersichtlich an. Vermeiden Sie das massenhafte Ausgeben von Werbematerial.
  4. Produktpräsentationen sollten hautnah erfolgen. Verbotsschilder und Glaskästen sollten nach Möglichkeit tabu sein.
  5. Besucher wollen informiert sein. Überfrachten Sie Ihren Stand nicht. Weniger ist immer mehr.
  6. Suchen Sie das Gespräch mit Ihren Besuchern.
  7. Ihr Messestand sollte seriös wirken, nicht zu bunt, nicht zu eintönig, informativ und keinesfalls langweilig.

Autor: Torsten Mayer ist als Betreiber des noch jungen Unternehmens Smoothy.de, einer Sitzsack- und Sitzkissen-Manufaktur, bestens mit den Widrigkeiten bei der Unternehmensgründung vertraut. Als Fachautor möchte er hier Abhilfe schaffen.

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Ihr Torsten vom

Gründerlexikon

Lesen Sie, was Sie zum Thema Messe wissen müssen!

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?
Fragen zu diesem Thema