Häufige Fragen zum Thema BWA erstellen

Auf dieser Seite hab ich häufig gestellte Fragen zum Thema BWA zusammengetragen. Als eine der möglichen Opens internal link in current windowAufgaben Ihres Steuerberaters, aber auch als mögliche Aufgabe für Sie als Unternehmer oder Ihre Software. Ganz wie Sie wünschen, aber lesen Sie zunächst selbst, denn im Folgenden werden eben gerade derartige Fragen beantwortet.

Eine Rentabilitätsvorschau in chinesischen Schriftzeichen.
Bild: duanebarry / pixabay

Was ist eigentlich eine betriebswirtschaftliche Auswertung?

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung, auch kurz BWA genannt, ist eine tatsächliche Ermittlung von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. Sie wird in der Regel vom Steuerberater zur Verfügung gestellt. Die BWA basiert im Allgemeinen auf den laufenden Daten der Buchhaltung und beinhaltet somit auch besondere Werte wie z.B. Abschreibungen. Das Ergebnis der BWA dient dem Unternehmer als Grundlage für seine Entscheidungen. Fremdkapitalgebern dient die BWA zur Einschätzung des Unternehmens. Banken ziehen BWA´s oftmals als Basis für eine Kreditentscheidung heran.

Im Gegensatz zum Jahresabschluss steht die Betriebswirtschaftliche Auswertung unterjährig (bspw. monatlich oder quartalsweise) zur Verfügung. Sie liefert während des laufenden Finanzjahres die Zahlen zur aktuellen wirtschaftlichen und finanziellen Entwicklung des Unternehmens. Mit ihrer Hilfe kann Unternehmer kurzfristig die Erlös- und Kostensituation seines Betriebes ersehen. Die BWA gibt ihm somit Aufschluss über seine aktuelle Ertragslage. Sie ist daher viel genauer, als der Jahresabschluss, der allerdings nur zum Jahresende einen Überblick über alle wichtigen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen im Unternehmen gibt.  

Die betriebswirtschaftliche Auswertung ist ein wichtiges Planungs- und Steuerungsinstrument für die zukünftige Unternehmensentwicklung. Da sie ohne hohen Arbeits-, Zeit- oder Wissensaufwand zu erstellen und dabei sehr übersichtlich und aussagekräftig ist, eignet sie sich perfekt auch für den Einsatz in Klein- und Kleinstunternehmen. 

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung orientiert sich an der Gewinn- und Verlustrechnung. Dafür gibt es unterschiedliche Standards. Die Inhalte können sich je nach Unternehmensbereich unterscheiden. Es gibt aber einige Daten, die in der Regel jede BWA beinhaltet, zum Beispiel: kurzfristige Erfolgsrechnung, Bewegungsbilanz, statische Liquidität.

Download-Tipp: betriebswirtschaftliche Auswertung Vorlage und Muster

Die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) ist in kleinen und mittleren Unternehmen die am weitesten verbreitete monatliche Auswertung. Die BWA gibt Auskunft über die Höhe der monatlichen Erlöse und der Kosten und in der Summe über das monatliche Gesamtergebnis.

Unsere BWA Vorlage ist nicht mit Daten gefüllt, so dass der Unternehmer seine eigenen Zahlen sofort in der Tabelle erfassen kann. Die hinterlegten Formeln berechnen die Zwischensummen, die prozentualen Veränderungen und das Gesamtergebnis sofort aus.

Mit unserer Muster BWA möchten wir Gründern eine ausgefüllte Auswertung an die Hand geben. Die eingetragenen Zahlen sind realistisch für Unternehmer in den ersten Jahren der Selbständigkeit. So haben Unternehmer einen recht guten Überblick, wie die einzelnen Daten erfasst werden.

9,95 € einmalig
kein Abo
alle Premiuminhalte inklusive
Jetzt Premiuminhalte freischalten!

Wo bekomme ich eine Vorlage oder ein Muster für eine BWA?

Screenshot BWA Exceltabelle

Das ist die wohl am meisten gestellte Frage meiner Leser und auch im Internet. Daher habe ich eine BWA sowohl als Muster in PDF generiert, wo Sie Beispielzahlen nachlesen können. Darüber hinaus habe ich aber auch eine Vorlage in Excel erstellt, wo Sie Ihre eigenen Zahlen eintragen können. Die Exceltabelle rechnet selbstständig, trotzdem sollten Sie die einzelnen Verknüpfungen nachvollziehen, um zu sehen, wie das Ergebnis ermittelt wird. Sehen Sie selbst in folgender Box.

Was ist eigentlich der Rohertrag?

Im produzierenden Gewerbe wird die Differenz zwischen Umsatzerlösen und Materialkosten Rohertrag genannt. Im Dienstleistungssektor dagegen wird der Rohertrag als Differenz von Umsatzerlösen und den Personalkosten verstanden.

Wer muss die BWA erstellen?

Zunächst muss man sagen, es gibt eine Verpflichtung, eine BWA zu erstellen. Nicht etwa wie beim Finanzamt, wo es eine gesetzliche Verpflichtung zur Erstellung der Umsatzsteuererklärung. Dennoch ist die Nachfrage einer BWA in der Unternehmer Welt sehr stark, den die BWA gilt als schneller und kurzfristiger Nachweis über das Betriebsergebnis innerhalb eines Zeitraums von etwa einem Monat, einem Quartal einem Jahr. Die BWA wird daher sehr häufig von Unternehmern verlangt, so das sie zwar keine gesetzliche Verpflichtung ist, jedoch als Nachweis dient und der Unternehmer somit in Zugzwang kommt, eine BWA für sein Unternehmen erstellen zu müssen. Er kann nun auswählen, wer die BWA erstellen soll: Er selbst, zum Beispiel durch eine Buchführungssoftware oder ein Beauftragter Dritter zum Beispiel ein Steuerberater.

Bei der Frage nach dem "Wer?" kann man selbstverständlich auch mit gewissen Unternehmensgrößen oder Unternehmensformen antworten. Hier fällt die Antwort recht einfach aus, denn es gibt keine Beschränkung: Die BWA wird in der Regel sowohl vom Kleinunternehmer ohne Umsatzsteuer, als auch von Händler, Handwerker und vom Freiberufler verlangt. Jeder dieser Unternehmer hat ein Betriebsergebnis, Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben, was BWA wieder gespiegelt werden soll.

Antwort also: Jeder Unternehmer muss eine BWA erstellen.

Kann nur der Steuerberater die BWA erstellen?

Nein, Sie können auch mit Opens internal link in current windoweinem Buchführungsprogramm eine BWA erstellen!

Was ist eigentlich der Reingewinn?

Für Reingewinn wird auch synonym der Reinertrag verwendet. Er bezeichnet den positivenUnterschiedsbetrag zwischen Erträgen und Aufwendungen innerhalb einer Abrechnungsperiode.

Darf ich als Unternehmer die BWA auch selbst erstellen?

Ja, wenn die Berechnungen stimmen, warum nicht?

Wie erstelle ich einer BWA mit Excel?

Entweder Sie nutzen zum Beispiel meine Excel Vorlage (siehe oben) und tragen anschließend Ihre Unternehmensdaten in diese Excel Tabelle ein. Das Betriebsergebnis wird durch meine Excelfunktionen und Verknüpfungen automatisch ermittelt. Herausforderung für Sie ist lediglich die Ermittlung der richtigen Zahlen, zum Beispiel der Personalkosten oder der Umsätze. Wenn Sie aus Ihrer Buchführung also die richtigen Summen herausgezogen haben, und Sie diese an die richtige Stelle in die Excel Tabelle eintragen, ist das wohl die einfachste Variante, um eine BWA zu erstellen.

9,95 € einmalig
kein Abo
alle Premiuminhalte inklusive
Jetzt Premiuminhalte freischalten!

Wie liest man eine BWA und wie ist sie aufgebaut?

Ich habe Ihnen einige Webseiten zusammengetragen, die zum Einen recht gut erklären, wie man eine BWA liest wie sie aufgebaut ist. Zum Anderen kenne ich einige Dozenten und Berater persönlich und kann daher diese Dienste empfehlen, die manchmal auch kostenpflichtig sind.


Welche Software kann man generell zum Erstellen einer BWA benutzen?

In der Regel sollte jedes handelsübliche Buchführungsprogramm eine Funktion innehaben, mit welcher eine BWA erzeugt werden kann. Sollte das nicht möglich sein, lassen Sie lieber die Hände von dieser Software. In meinem Opens internal link in current windowBuchführungsvergleich haben alle Programme dieser Exportfunktion für die BWA, vergleichen Sie selbst!

Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Zu viele Schritte?

Fragen zu diesem Thema Jetzt neue Frage stellen


Anzeige
Jonas Weber Anzeige SEO Kurs
 Hier werben?