Frage von Dennis am 05.01.14

Erste Schritte

Hallo,

 

ich habe mich vor drei Wochen also freiberuflicher Fitnesstrainer beim Finanzamt angemeldet und dies ist/war bisher der einzige Schritt den ich gemacht habe. Ich bin Hauptberuflich als Schlosser tätig und bin deswegen gesetzlich krankenversichert.

 

ich fange ab nächster Woche in einem Studio an und weiß noch nicht so richtig auf was ich achten muss und deshalb habe ich ein paar Fragen.

 

Auf was muss bei einem Vertrag zwischen mir und dem Studio beachten?

Was muss ich bei der Erstellung einer Rechnung beachten und wie mache ich das...gibt es ein Musterbeispiel?

 

Muss ich mich privat  zusätzlich zur gesetzlichen noch Privat krankenversichern? Was muss ich für Versicherungen abschließen?

 

Was sind die Grundlegenden Dinge die ich brauche um zu starten, denn den Rest werde ich wohl Schritt für Schritt mir aneignen müssen wie z.b was kann ich dann alles absetzen etc.

 

Würde mich riesig über Hilfe freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Dennis

 

 

 

 

Antwort von

Was den Vertrag angeht, das sollten Sie mit einem Rechtsanwalt besprechen.

Eine Musterrechnug finden Sie zum Beispiel bei uns unter www.gruenderlexikon.de/checkliste/fuehren/rechnungen-schreiben/rechnungen-vorlage/ Dort gibt es auch Rechnungen ohne Umsatzsteuer und die entsprechenden kostenpflichtigen Vorlagen dazu. Das sollten Sie sich einfach mal anschauen, dass klärt ihre Frage von ganz allein.

Sie müssen sich nicht zusätzlich noch privat krankenversichern, es sei denn, Sie möchten eine zusätzliche Absicherung zum Beispiel zum Thema Krankenhaustagegeld haben. Was da notwendig ist kommt erst dann heraus, wenn Sie sich die Leistungen ihrer gesetzlichen Krankenversicherung näher angeschaut haben und zum Beispiel wissen, ob dort Krankenhaustagegeld enthalten ist, Ausgleich bei Kuren oder Ausfallgeld generell bei Krankheit. Schauen Sie also zunächst auf das, was die gesetzliche bietet und fragen Sie sich dann, was sie zusätzlich benötigen und genau das schließen Sie dann privat ab. Notwendig ist es aber nicht.

Alle anderen Fragen sind mir ehrlich gesagt zu allgemein, das würde dazu führen, dass ich Ihnen hier mehrere A4 Seiten schreiben müsste. Daher verweise ich an dieser Stelle auf unser kostenloses E-Book für Existenzgründer, wo 34 Fragen erklärt werden. Sofern Sie dann immer noch Fragen haben, stehen sie die bitte hier so genau und präzise wie möglich.

www.gruenderlexikon.de/magazin/e-book-die-haeufigsten-fragen-zur-existenzgruendung-1044

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!