nominal

Nominal bedeutet so viel wie zahlenmäßig oder dem Nennwert nach. Häufig wird nominal im Zusammenhang mit Geld oder Aktien gebraucht. Es bezeichnet den aufgedruckten oder festgelegten Wert. Im Gegensatz dazu bezeichnet der reale Wert den wirklichen Kaufwert. Der Nominalwert unterscheidet sich meist deutlich vom Realwert.

Nominaler Wert von Zahlungsmitteln

Der Nominalwert eines Zahlungsmittels wird meist auf das Zahlungsmittel gedruckt oder in es geprägt. Dieser Wert wird durch eine führende Institution wie z.B. einer Zentralbank oder Nationalbank festgelegt. Der Realwert spiegelt dagegen wieder wie viel mit dem Zahlungsmittel erworben werden kann. Der Nominalwert bleibt somit immer konstant, während der Realwert von der Inflation beeinflusst wird. Legt man Geld zu einem gewissen Zinssatz an, so verändert sich der Geldbestand nominal um diesen Zinssatz. Real wird er allerdings auch von der Inflation beeinflusst. Es gilt dabei folgende Formel: Formel für Zusammenhang von Realzins und Nominalzins, Fisher-Parität r: Realzins
i: Nominalzins
Pi: Inflationsrate

Beispielrechnung

Zu welchem nominalen Zinssatz muss Geld bei einer Inflationsrate von 2% angelegt werden, damit sich das Vermögen real um 1% erhöht? Beispielrechnung für Nominalzins und Realzins

Nominaler Wert von Wertpapieren

Der Nominalwert einer Aktie ergibt sich durch Division von gezeichnetem Grundkapital durch die Anzahl der hierüber auszugebenden Aktien. Der Nominalwert ist somit unabhängig vom aktuellen Kurswert, der sich durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Der Nennwert kann auch hier stark vom eigentlichen Wert abweichen. Um zu kontrollieren, dass nicht zu viele Aktien ausgegeben werden, wurde und wird in vielen Ländern ein minimaler Nominalwert für eine Aktie gesetzlich vorgeschrieben. Die Formel für den Nominalwert einer Aktie lautet wie folgt: Formel für Nominalwert einer Aktie N: Nennwert einer Aktie
G: Grundkapital der Aktiengesellschaft
A: Aktienanzahl

Beispielrechnung

Wie viele Aktien dürfen maximal emitiert werden wenn ein minimaler Nominalwert von 2 Euro pro Aktie vorgeschrieben wurde und das Grundkapital der Aktiengesellschaft 100 Millionen Euro beträgt? Beispielrechnung für den Nominalwert einer Aktie

Zurück zur Liste

Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!