Ich-AG

Die Ich - AG hat wenig mit einer Aktiengesellschaft im engeren Sinne des Aktiengesetzes zu tun. Sie ist eher eine Schöpfung der Bundesregierung in Zusammenhang mit der Hartz IV Form in Deutschland. Der Unternehmer erhält in einer Zeit von drei Jahren insgesamt 14.400 € als Existenzgründungszuschuss. Davon muss er jedoch die monatlichen Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung sowie die für alle Unternehmer anfallenden Krankenversicherungsbeiträge und sonstigen Versicherungen seiner privaten Lebensführung begleichen. Die Ich - AG – Förderung ist sozusagen ein Sprungbrett in die Selbstständigkeit, mit welchem der Jungunternehmer anfängliche Startschwierigkeiten überwinden kann. Nach drei Jahren fällt die Förderung weg. Bis dahin sollte der Unternehmer eigene regelmäßige Umsätze generiert haben, sodass er auf die Fördermittel nicht mehr angewiesen ist.

Zurück zur Liste

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!