Direktmarketing

Wenn ein Unternehmen seine Ware oder Dienstleistung anbietet, den Kunden berät, informiert, eine Reklamation behandelt oder über den Preis diskutiert, dann betreibt er Direktmarketing. Ein Werbebrief, auch über E-Mail, ist eine der häufigsten Formen, Kunden direkt anzusprechen. Mit dem Direktmarketing, in dem also ein oder mehrere Werbemedien genutzt werden, soll beim Kunden eine messbare Reaktion erzielt werden. Diese Reaktion ist im Regelfall eine Anfrage oder ein direkter Auftrag. Bei der Planung zur Durchführung einer Direktmarketingkampagne müssen konkrete Entscheidungen über die Ziele, die Zielgruppen, die Angebotsstrategie und über die Einsatz- und Erfolgsbeurteilung getroffen werden.

Beispiele für Direktmarketing-Aktionen

Ein Schönheits-Salon informiert Kundinnen, Freunde und Nachbarn über ein neues Kosmetikangebot. Dem Infoblatt liegen Gesundheits- und Wellness-Tipps bei.
Mittels E-Mail erhalten sie monatliche Newsletter von einem Lieferanten oder Anbieter, für dessen Produkte und Dienstleistungen sie sich interessieren oder ein Innenausstatter schickt ihnen eine Einladung zu einer Messe oder eine Einladung zu einer Kundenveranstaltung.

Vor- und Nachteile

Für die verkaufende Organisation bietet das Direktmarketing folgende Vorteile: Interessenten können selektiver angesprochen werden, die Botschaft kann persönlich gehalten und auf den Kunden zugeschnitten werden, es kann eine kontinuierliche Beziehung zu jedem Kunden aufgebaut werden, Direktmarketing kann zeitlich präziser gesteuert werden und hat eine höhere Leserate, Tests zu unterschiedlichen Medien und Werbebotschaften können leichter gefahren werden, und Direktmarketing gestattet einen höheren Grad an Geheimhaltung von Marketingaktionen vor der Konkurrenz.
Demgegenüber entstehen durch die wiederholten direkten Kontakte mit dem Endnutzer auch hohe Kosten, nicht nur in der Übermittlung von Kommunikationen, sondern auch im Betrieb einer Organisation, die direkt und im Detail auf die Wünsche einzelner Kunden reagiert.

Aufbau einer Kundendatenbank

Direktmarketing ist in erster Linie abhängig von der Qualität der Daten, die über aktuelle und potenzielle Kunden gesammelt werden. Darum legen Unternehmen umfangreiche Kundendatenbanken zum Zweck der Kontaktherstellung und Geschäftsabwicklung an.

Zurück zur Liste

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!