Außenstände

Außenstände sind als Synonym für Forderungen eines Unternehmens zu verstehen. Je höher die Außenstände, desto mehr Ausgangsrechungen sind von den Kunden noch nicht bezahlt worden. Hohe Außenstände führen auf Dauer zu einem Liquiditätsproblem und somit zur Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens. Unternehmen sollten mit einem internen Mahnwesen gegen das Ansteigen von Außenständen vorgehen.

Zurück zur Liste

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!