Am von Torsten in kurz notiert geschrieben und am 10.09.2018 um 10:31 aktualisiert
Dieser Artikel ist am 30.12.2018 abgelaufen, d.h. die Veranstaltung, der Termin oder die Meldung ist damit nicht mehr gültig bzw. nicht mehr auf dem neuesten Stand.
MesseGuide

Gratis Messeplaner: AUMA veröffentlicht über 440 Messen in Deutschland

Alle Termine, Orte, Veranstalter und Kennzahlen zu 447 Messen in Deutschland umfasst der MesseGuide Deutschland 2018, den der AUMA - Verband der Deutschen Messewirtschaft herausgegeben hat.

Cover des Auma Messeguide 2018
Viel zu tun, will man alle Messen besuchen.
© Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. / auma.de

Berlin, 12.10.2017 - Der kompakte Messeterminkalender bietet eine Übersicht der Messen in Deutschland (auch das Gründerlexikon hat die wichtigsten Messen für Existenzgründer gelistet, aber bei weitem nicht so viele) für das gesamte nächste Jahr. Ein Branchenregister und eine alphabetische Titelsuche erleichtern das Finden der Messen, die je nach Besuchereinzugsgebiet einer Messe-Kategorie zugeordnet sind: international, national oder regional. Die Nutzer erhalten so eine erste Orientierung, ob die jeweilige Messe zu ihren Messezielen passt.

Zu jeder Messe führt der Kalender außerdem auf, ob die Aussteller- und Besucherzahlen durch die deutsche Prüfgesellschaft FKM zertifiziert wurden. Darüber hinaus gibt der Messeplaner interessante Tipps und Informationen für Aussteller und Besucher, von Recherchetipps in der AUMA-Datenbank bis hin zu Budgetierung und Förderprogrammen sowie zur richtigen Nutzung zertifizierter Messedaten. Der MesseGuide ist damit eine wichtige Orientierungshilfe bei der Auswahl der richtigen Messen. Aktualisierungen der Messedaten und Detailinformationen finden die Nutzer online in der Messedatenbank des AUMA und mobil in der Smartphone-App MyFairs.

AUMA MesseGuide Deutschland 2018. DIN A5-Format. 148 Seiten. Kostenlos erhältlich beim AUMA e.V., Littenstraße 9, 10179 Berlin, Telefon 030 24000-0, E-Mail: info@auma.de.

Weitere Infos

vg wort pixel
Einlass Messe Köln StarWars

Auf einer Messe getätigte Verträge sind bindend

Verträge die auf einer Handwerksmesse getätigt werden, sind für beide Parteien bindend. Das gilt insbesondere auch für den Besucher, der auf der Messe etwas kauft und dem der Kauf später gereut. Das Amtsgericht München urteilte, dass solche Messen keine Freizeitveranstaltungen sind und daher auch kein Widerrufsrecht im Sinne eines sogenannten “Haustürgeschäfts” besteht.

Firmenadressen kaufen legal

Firmenadressen legal kaufen: Das sollten Unternehmer beachten

Die schnellste Möglichkeit, um an Kontaktdaten von potentiellen Neukunden zu gelangen, ist sie zu kaufen. Doch können Unternehmern nach wie vor Firmenadressen legal kaufen? Grundsätzlich ist das immer noch möglich. Wichtig ist es jedoch, dass sich sowohl der Verkäufer als auch der Käufer an die entsprechenden gesetzlichen Richtlinien halten. Was sollten Unternehmer daher beachten, wenn sie Firmenadressen legal kaufen wollen?

Wer trägt Versandkosten beim Umtausch

94% aller Online-Händler übernehmen Versandkosten beim Umtausch

Wer online kauft und die bestellte Ware umtauschen möchte, hat dabei wesentlich mehr Rechte als ein Verbraucher, der direkt im Laden etwas kauft. Für Online-Händler spielt der After-Sales-Prozess, zum Beispiel in Form von Umtausch und Rückabwicklungen, eine wesentliche Rolle bei ihrer Unternehmensplanung. Eine Studie zeigt, was Online-Unternehmer ihren Kunden über das gesetzliche Widerrufsrecht hinaus gewähren.

Eine Collage von einigen Messen im Jahr 2020 für Existenzgründer in Deutschland

Messetermine 2020: Der Messeplaner für Existenzgründer

Auch für das Jahr 2020 hat das Gründerlexikon seinen Lesern wieder die wichtigsten Messen für Gründer in einer übersichtlichen Liste zusammengestellt. Perfekt geeignet, um sich die interessantesten Termine fest im Kalender einzutragen.

Aktenstapel im Büro

GoBD 2019: Was ändert sich, was bleibt?

Viele Existenzgründer überlassen ihre Buchhaltung lieber einem Experten. Aber damit gehen sie nicht unbedingt auf Nummer Sicher. Wenn das Finanzamt Fehler in der Steuererklärung entdeckt, haftet allein der Geschäftsführer. Deshalb sollte jeder Unternehmer die wichtigsten Vorschriften für die Buchführung kennen. Dazu hat das Bundesfinanzministerium 2019 neue GoBD-Regelungen veröffentlicht.